DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung und Inbetriebnahme eines 3D-Metalldruckers in Darmstadt (ID:14077422)


DTAD-ID:
14077422
Region:
64295 Darmstadt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Labormöbel, -Einrichtung, Fotokopiergeräte, Druckgeräte, Zubehör, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Inbetriebnahme eines 3D-Metalldruckers
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
22.05.2018
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Hochschule Darmstadt
Kontaktstelle 4.5.2 Vergabestelle
Zu Händen Herrn Frieß
Postanschrift Haardtring 100
Ort 64295 Darmstadt
Telefon +49 61511638076
Fax +49 61511638022
E-Mail vergabestelle@h-da.de
URL www.h-da.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung und Inbetriebnahme eines 3DMetalldruckers
Der Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik (MK) möchte eine
Anlage zur additiven Fertigung von Metallteilen (3D-Metalldrucker basierend
auf SLM Verfahren) für den Einsatz in Laborveranstaltungen des Fachbereichs
Maschinenbau und Kunststofftechnik an der Hochschule Darmstadt beschaffen.
Da die Anlage für den Einsatz in Laboren zur Ausbildung Studierender vorgesehen
ist, muss eine einfache Bedienbarkeit, ein sicheres Nachfüllen der Pulver, eine gute
Einsehbarkeit der Anlage und hohe Sicherheitsstandards gewährleistet sein.
Zudem müssen die Wartungs- und Betriebskosten möglichst gering sein.
Mindestens notwendiges Zubehör:
- 1 Industriestaubsauger für die Reinigung der Anlage
- 1 Siebstation zur Aufbereitung der verwendeten Metallpulver
- 1 Löschwagen zur Entnahme der Filter
- Schutzausrüstung (Schutzanzug, Maske, Handschuhe, Ersatzpatronen für Maske)
- 20 Bauplattformen
- 10 Ersatzteile für Verschleißteile am Beschichter (z.B. Gummilippe)
- 10 Austauschfilter für Anlage
- 110 kg Pulver (nichtreaktive Materialien)
Mindestens erforderliche Wartung und Schulung:
- 5 Jahre Wartung der Hardware
- Schulung für 6 Personen vor Ort, 2 Tage
Mindestens erforderliche Software:
- Software zur Übernahme der Modelle aus CAD und Vorbereitung für Fertigung
(Slicing, Aufbau von Stützstrukturen, G-Code Erzeugung, Übergabe an Anlage,
Offline-Bearbeitung der Modelle)
- 3 Dozentenlizenzen mit Wartungsvertrag 5 Jahre
- 23 Kauflizenzen für die Durchführung von Praktika
Die Anforderungen sind in der beigefügten Leistungsbeschreibung / Lastenheft
aufgeführt.

Erfüllungsort:
Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik
Postanschrift Schöfferstraße 3
Ort 64295 Darmstadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabenummer HDA-2018-046
Bekanntmachungs-ID CXS0YDXYYH0

Vergabeunterlagen:
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Postalischer Versand Nein
Elektronisch Ja, mittels Vergabemarktplatz "DTVP"
URL zu den
Auftragsunterlagen
https://www.dtvp.de/Center/notice/CXS0YDXYYH0

Angaben zu Preis und Zahlungsbedingungen
Die Unterlagen sind
kostenpflichtig
Nein

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Ende der Angebotsfrist 18.06.2018 12:00 Uhr
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Beginn der Angebotsöffnung 18.06.2018

Angebotsabgabe
Art der akzeptierten
Angebote
Elektronisch in Textform
Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
Elektronisch mit Mantelbogen
URL zur Abgabe
elektronischer Angebote
https://www.dtvp.de/Center/notice/CXS0YDXYYH0

Ausführungsfrist:
Bestimmungen über die
Ausführungsfrist
Die vollständige Lieferung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ab
Auftragserteilung.
Der genaue Liefertermin ist mit dem zuständigen Fachbereich zu gegebener Zeit
abzustimmen.

Bindefrist:
Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"
Zuschlags-/Bindefrist 18.07.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Wertungsmethode der Vergabe
Wertungsmethode Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß folgender Kriterien
1 Preis 60 %
2 Gewicht 20 %
3 Größe des 3D-Metalldruckers 20 %

Geforderte Nachweise:
Nachweise / Bedingungen
Auflagen zur persönlichen Lage
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind, um die
Einhaltung der Auflage zu
überprüfen
1. Eigenerklärung der Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft (nicht älter als 12
Monate).
2. Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit
3. Erklärung zur Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentgelt bei
öffentlichen Aufträgen nach dem Hessischen Vergabegesetz und Tariftreuegesetz
(HVTG)
4. Kopie des Nachweis über den Eintrag im Handelsregister (nicht älter als 6
Monate)
- Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 122 VgV), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres
Erklärungsumfangs zulässig.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur wirtschaftlichen
und finanziellen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
1. Eigenerklärung zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit
2. Erklärung über Gesamtumsatz des Unternehmens
3. Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung (Bestätigung des Versicherers,
Auszüge aus dem Versicherungsvertrag oder vergleichbar)
4. Eigenerklärung bezüglich der Ausschlussgründe
- Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 122 VgV), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres
Erklärungsumfangs zulässig.
Bitte füllen Sie die beigefügte Erklärung bezüglich der Ausschlussgründe nach dem
HVTG aus.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur technischen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
1. Referenz-Liste von mindestens drei in den letzten 3 Jahren erbrachten
Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung nach Art und Umfang vergleichbar
sind.
2. Kurze Darstellung des Unternehmens
Im Falle einer Bietergemeinschaft: Angaben über die geplante Aufgabenteilung
zwischen den Unternehmen und Benennung eines alleinigen Ansprechpartners der
vorgesehenen Bietergemeinschaft.(Anlage 14)
Hinweis: Mehrfachbewerbungen von Unternehmen als Bewerber und als Mitglied
einer Bietergemeinschaft sind ausgeschlossen.
Bei Bewerbergemeinschaften sind die geforderten Nachweise - soweit einschlägig -
grundsätzlich von allen Mitgliedern der Gemeinschaft einzureichen.
- Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 122 VgV), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres
Erklärungsumfangs zulässig.
Bedingungen für den Auftrag
Wesentliche
Zahlungsbedingungen oder
Angabe der Unterlagen, in
denen sie enthalten sind
Es gelten ausschließlich die Zahlungsbedingungen gemäß BVB Land Hessen
sowie die Zusätzlcihen Vertragsbedingungen.
Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anbieters können nicht Vertragsbestandteil
werden.
Ihre bieterseitige Einbeziehung im Angebot führt zu dessen Ausschluss.
Bei Abgabe eines Angebotes sollten Sie in jedem Fall beachten, dass die alleinige
Beifügung Ihrer AGBs bereits zum Ausschluss des Angebots führen kann. Bitte
kontrollieren Sie daher vor Absendung des Angebots sehr genau, ob Ihre AGBs
routinemäßig beigefügt wurden und entfernen Sie diese in diesem Fall wieder aus
den Ausschreibungsunterlagen.
Vorbehaltene Aufträge
Sind die Aufträge
vorbehalten?
Nein
Vom Unternehmen einzureichende Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Bedingung an die Auftragsausführung
• Lieferzeitraum: Bitte geben Sie die voraussichtliche Lieferzeit für das angebotene Gerät an.
• Technisches Datenblatt: Das technische Datenblatt für das angebotene Gerät ist beigefügt.
Aus dem Technischen Datenblatt muss der Produktname (einschließlich ggf. Typen-/Modellbezeichung)
sowie die technischen Daten des angebotenen Gerätes eindeutig erkennbar sein.
• Ersatzteilliste: Bitte fügen Sie eine aktuelle Preisliste mit verfügbaren Ersatzteilen für den angebotenen
3D-Metalldrucker bei.
• Wartungsvertrag: Bitte fügen Sie ein Muster eines Wartungsvertrages bei.

Sonstiges
Allgemeine Fach- und Rechtsaufsicht
Bezeichnung für Verfahren gemäß VOL/A nicht vorgesehen
Postanschrift NN
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen (u.a.) 08.06.2018

Verfahren/Sonstiges
Angaben zum Verfahren
Sonstige Informationen für
Bieter/Bewerber
Das Verfahren wird ausschließlich über die Vergabeplattform DTVP durchgeführt.
Alle Fragen bezüglich des Verfahrens sind ebenfalls ausschließlich über die
Vergabeplattform schriftlich zu stellen. Die Antworten werden schriftlich über die
Vergabeplattform weitergegeben.
Es sind nur elektronische Angebote (einschließlich alle Anlagen und Bestandteile
des Angebots), die über die Vergabeplattform DTVP hochgeladen wurden, zulässig.
Schriftliche Angebote, auch per E-Mail oder sonstige Kommunikationsmittel, sind
nicht zugelassen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD