DTAD

Ausschreibung - Lieferung und Inbetriebnahme eines Röntgengeräts in Hannover (ID:10742655)

Übersicht
DTAD-ID:
10742655
Region:
30459 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bildgebungsausrüstung, Röntgengeräte
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Inbetriebnahme eines Röntgengeräts mit Computer Tomographie Erweiterung (CT). Zur genaueren Beschreibung von Art und Umfang siehe Leistungsbeschreibung.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
26.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber
Hochschule Hannover – Fakultät II, Radioökologie und Strahlenschutz
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Telefon: 0511 9296 1358

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung
Lieferung und Inbetriebnahme eines Röntgengeräts mit Computer Tomographie Erweiterung (CT). Zur genaueren Beschreibung von Art und Umfang siehe Leistungsbeschreibung.
Leistungsbeschreibung
Gerätetyp:
Röntgengerät mit Computer Tomographie (CT) Erweiterung
Zustand: Neu
Gesetzliche Anforderungen: Bauartzugelassenes Vollschutzgerät zum genehmigungsfreien aber anzeigepflichtigen Betrieb an Schulen und Hochschulen in Deutschland, Erfüllung der Anforderungen nach Röntgenverordnung (RÖV)
Röntgengerät: Schutzgehäuse mit Fenstern zur visuellen Versuchsdemonstration, Fenstermaterial geeignet für Anforderungen des Strahlenschutzes, Beachtung von DIN/EN 61010 Sicherheitsverriegelung der Türen, optische Bank mit Reitern zur Positionierung der Versuchskomponenten, Drehvorrichtung für Proben bis Durchmesser von 5 cm, Drehachse möglichst senkrecht, um auch Gefäße mit Flüssigkeiten untersuchen zu können, Winkelauflösung des Drehtellers besser 1°.
Detektor für CT: Digitaler Bilddetektor zur Erzeugung zweidimensionaler Röntgenbilder in der Größe von ca. 5 cm x 5 cm, Möglichkeit zum Nachweis von Röntgenstrahlung bis 60 keV Ortsauflösung bis zu 1024 x 1024 Pixel, entsprechend ca. 50 μm pro Punkt.
Software: Möglichkeit zur Steuerung des Röntgengerätes mit PC, Software zur Steuerung des CT-Messvorgangs lauffähig unter Windows 7, Analysesoftware mit Darstellungs- und Auswertemöglichkeit für 2D und 3D Darstellungen, Verständliche Darstellung geeignet für Studierende.
Zusätzliche Anforderungen Möglichkeiten Beugungs- und Streuversuche durchzuführen. 
Aufbau: Kompletter Versuchstand: Röntgengerät mit Zubehör auf einem Rollwagen. Dimensionierung des Wagens sollte Platz für Auswerte-PC, Monitor, Tastatur und Maus bieten.

Erfüllungsort:
Ort der Leistung
Hochschule Hannover – Fakultät II, Radioökologie und Strahlenschutz
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Lieferung frei Verwendungsort

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
II-M15/01-Röntgengerät

Vergabeunterlagen:
Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt
Die Vergabeunterlagen können schriftlich (auch per Mail) bis zum 26. Mai 2015, 12:00 Uhr, angefordert werden bei:
Hochschule Hannover – Fakultät II, Herr Freche
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Telefon 0511/9296 1358
E-Mail: werner.freche@hs-hannover.de
Die angeforderten Vergabeunterlagen werden bis spätestens am 05. Juni 2015 versandt.

Termine & Fristen
Unterlagen:
05.06.2015

Angebotsfrist:
Angebotsfrist: 18. Juni 2015

Ausführungsfrist:
Die Lieferung und Inbetriebnahme der Anlage muss bis 18.09.2015 (38. Kalenderwoche) erfolgt sein.

Bindefrist:
Bindefrist: 13. Juli 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Preis 100%

Geforderte Nachweise:
Die mit dem Angebot oder Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Die erforderlichen Angaben / Nachweise können i. d. R. als Eigenerklärung (bzw. per Formblatt) abgegeben werden. Sofern Unterauftrag-/Nachunternehmer in Anspruch genommen werden sollen, sind dem Angebot entsprechende Eigenerklärungen bzw. Nachweise und Darstellungen dieser Unternehmen beizufügen. Bietergemeinschaften sind nicht zugelassen.
Folgende Nachweise zur Eignungsbeurteilung sind mit den Angebotsunterlagen einzureichen bzw. zu belegen:
- Umfassende Fachkenntnis und Erfahrung bei Planung und Inbetriebnahme eines Röntgengeräts mit Computer Tomographie Erweiterung (CT)
- Gesetzestreue und Zuverlässigkeit
- Eigenerklärung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen nach § 6 (5) VOL/A (Anlage 5 – Formblatt Ausschlussgründe)
- Unterschriebenes Angebotsschreiben (Formblatt)

Sonstiges
Sonstiges
Nicht berücksichtigte Angebote unterliegen § 19 VOL/A

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen