DTAD

Ausschreibung - Lieferung und Inbetriebnahme von Komponenten eines automatisierten Verladesystems in Bellheim (ID:2902910)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung und Inbetriebnahme von Komponenten eines automatisierten Verladesystems
DTAD-ID:
2902910
Region:
76756 Bellheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.07.2008
Frist Vergabeunterlagen:
11.08.2008
Frist Angebotsabgabe:
21.08.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte, Ersatzteile
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung (VOL/A ? 17)

a) Bezeichnung (Anschrift) der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle,

der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei der die

Angebote einzureichen sind: Fernleitungs-Betriebsgesellschaft mbH, Herr

Lothar M?hl, L?bestra?e 1, 53173 Bonn

Tel.: 0228/838-102 oder 0228/838-0, Fax: 0228/838-100, E-Mail:

hv.bonn@fbg.de

b) Art der Vergabe (? 3): Öffentliche Ausschreibung

c. Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistung:

Lieferung und Inbetriebnahme von Komponenten eines automatisierten Verladesystems für den Fl?ssigkeitsumschlag von

Mineral?lfertigprodukten. Näheres ist in der Leistungsbeschreibung

dargestellt. Ort der Leistung: 76756 Bellheim

d. Eine Aufteilung in Lose kommt nicht in Frage.

e) Die Lieferung der Komponenten muss bis zum 31.12.2008 und die

Inbetriebnahme sowie Probebetrieb muss bis Mai 2009 erfolgt sein.

f) Bezeichnung (Anschrift) der Stelle, die die Verdingungsunterlagen

und das Anschreiben (Nr. 3) abgibt, sowie des Tages, bis zu dem sie bei

ihr spätestens angefordert werden können: wie unter a), 11.08.2008.

g) Bezeichnung (Anschrift) der Stelle, bei der die

Verdingungsunterlagen und das Anschreiben eingesehen werden können: wie

unter a)

h) Die Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und die Zahlungsweise (?

20): entfällt

i) Ablauf der Angebotsfrist (? 18): 21.08.2008 um 16 Uhr

k. Die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen (? 14): entfällt

l) Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in

denen sie enthalten sind:

Wird im Auftrag auf der Grundlage der VOL/B - neueste Fassung

definiert.

m. Die mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen (? 7 Nr. 4), die ggf.

vom Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers (?

2) verlangt werden:

I. Angaben zur Situation des Dienstleisters

1. Unternehmensorganisation für den angefragten Leistungsbereich

(Organigramm)

2. Anzahl der Beschäftigten im jährlichen Mittel der letzten drei Jahre

insgesamt und für den angefragten Leistungsbereich

3. Qualifikation und Anzahl der verantwortlichen deutschsprachigen

Beschäftigten

II. Rechtslage - Geforderte Nachweise

1 Name, Rechtsform, gesetzlicher Vertreter und Sitz des Bewerbers

2 Unternehmensstandorte in Deutschland

III Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit - Geforderte

Nachweise

1. Aktuelle Referenzen über die in den vergangenen drei Jahren

erbrachten Dienstleistungen für den angefragten Leistungsbereich.

2. Erklärung über die ordnungsgemäße Erfüllung der Zahlung von Steuern

und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung -

z.B. Kranken-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung sowie

Erklärung, dass die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die

Ausführung der angebotenen Leistungen erfüllt sind und sich das

Unternehmen nicht in Liquidation befindet und/oder dass kein

Insolvenz-/Vergleichsverfahren beantragt worden ist.

3. Der Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft

vorzulegen. Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik

Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen

Versicherungstr?gers vorzulegen.

IV. Technische Leistungsfähigkeit - Geforderte Nachweise

1. Beschreibung der Produktpalette

2. Beschreibung des Schwerpunkts und der Unternehmensausrichtung

3. Erklärung, aus der hervorgeht, über welche Ausstattung, welche

Geräte und welche technische Ausrüstung der Bewerber verfügt.

4. Liste der wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten Leistungen

mit Angabe des Rechnungswertes und der Leistungszeit.

5. Der Auftragnehmer hat dem Auftraggeber alle notwendigen

Qualifikationen, Zulassungen und Zertifizierungen, die ihn zur

Durchführung des Auftrages befähigen, schriftlich nachzuweisen.

n) Zuschlags- und Bindefrist (? 19): 22.09.2008

o) Es wird darauf hingewiesen, dass das Angebot nicht berücksichtigt

worden ist, wenn bis zum Ablauf der Zuschlagsfrist kein Auftrag erteilt

wurde.

Seite 1

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen