DTAD

Ausschreibung - Lieferung und Montage einer Boulderwand in Feldafing (ID:10348680)

Übersicht
DTAD-ID:
10348680
Region:
82340 Feldafing
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sportgeräte, -ausrüstungen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Montage einer Boulderwand incl. Anbindung an das Gebäude mit entsprechender Unterkonstruktion
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
10.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
02.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundeswehr-Dienstleistungszentrum
Fürstenfeldbruck FM 2.3
Strasse der Luftwaffe 233A
82242 Fürstenfeldbruck
Bearbeiter/-in: Herr Butz
Telefon: 08141 5360 2464 Fax: -2972
E-Mail: bwdlzfuerstenfeldbruckbeschaffung@bundes
wehr org

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Festpreisangebot für die Lieferung und Montage einer
Boulderwand incl. Anbindung an das Gebäude mit entsprechender Unterkonstruktion

Erfüllungsort:
Führungsunterstützungsschule
Tutzingerstr. 46 Gebäude 22
82340 Feldafing

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Bearbeitungsnummer:
(bitte stets angeben)
19759748BANF

Vergabeunterlagen:
Die Vergabeunterlagen sind schriftlich anzufordern
werden nach Teilnahme an der Ortsbesichtigung
automatisch versandt.
Kostenersatz für
Vervielfältigungen:
€ 0,00.

Termine & Fristen
Unterlagen:
10.02.2015 (verspätet eingegangene Anträge können
nicht berücksichtigt werden)

Angebotsfrist:
Ende der Angebotsfrist: 02.03.2015 14 Uhr
Form der Angebote: Angebote sind schriftlich und in doppelter Ausfertigung
einzureichen
Anschrift: siehe Auftraggeber

Ausführungsfrist:
bis spätestens 18.KW/2015

Bindefrist:
17.03.2015
(Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.)
Zuschlagserteilende Stelle: Auftraggeber

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Keine

Zahlung:
Gemäß Bewerbungsbedingungen (Abschlags- und
Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung
für Leistungen Teil B (VOL/B)).

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise:
Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind mit dem
Angebot folgende Unterlagen vorzulegen:
a) Zur Fachkunde:
b) Zur Leistungsfähigkeit:
c) Zur Zuverlässigkeit: Eigenerklärung gemäß Formular BAAINBw-B 013 (Das Formular ist
aus dem Internet unter „www.baain.de“, Rubrik „Vergabe / Unterlagen
zur Angebotabgabe“ zu beziehen).
Hinweis: Die Eigenerklärung ist immer beizufügen. Soweit die darüber hinaus geforderten Nachweise
dem Auftraggeber in einem früheren Vergabeverfahren in demselben Kalenderjahr vorgelegt wurden
und unverändert gültig sind, kann auf diese Bezug genommen werden. In diesen Fällen ist eine
konkrete Bezeichnung der Erklärungen und Nachweise, auf die Bezug genommen wird und die
Angabe der entsprechenden Bearbeitungs- bzw. Vertragsnummer erforderlich.

Sonstiges
Sonstige Angaben:
1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den
Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote
(§ 19 VOL/A).
2. Es gilt deutsches Recht.
3. Die Gewährung von Skonto hat Einfluß auf den
wertbaren Angebotspreis
Weitere Bedingungen siehe nachfolgende Seite(n)
Festpreisangebot für die Lieferung und Montage einer Boulderwand incl. Anbindung an
das Gebäude mit entsprechender Unterkonstruktion
Leistungsort:
Führungsunterstützungsschule
Tutzingerstr. 46 Gebäude 22
82340 Feldafing
Ortstermin zur Besichtigung:
Die Teilnahme an der Ortsbesichtigung ist verbindlich für die Abgabe eines Angebotes.
11.02.2015 um 10:00 Uhr
Treffpunkt:
Tutzinger Str. 46 Wache
82340 Feldafing
Vorherige schriftliche Anmeldung bis spätestens 10.02.2015 24:00 Uhr unter Angabe der
Bearbeitungsnummer 19759748BANF ist zwingend erforderlich.
Kontaktdaten:
per e-mail unter bwdlzfuerstenfeldbruckbeschaffung@bundeswehr.org
oder per Fax an 08141 5360 2972
oder postalisch an die im Briefkopf genannte Adresse.
Verspätet eingegangene Anmeldungen werden nicht mehr berücksichtigt.
Bitte gültigen Personal-/ oder Reisepass mitführen. Ohne gültiges Ausweisdokument wird
kein Einlaß zur Kaserne gewährt.
Personen mit Staatsangehörigkeiten, welche auf der sog. Staatenliste vermerkt sind, erhalten
keinen Zutritt zur Kaserne.
Der Versand der Ausschreibungsunterlagen erfolgt nur an Bieter, die an der Ortsbesichtigung
teilgenommen haben innerhalb von 2 Wochen nach dem Ortstermin. Eine separate
Anforderung von Unterlagen ist nicht mehr notwendig.
Leistungsbeschreibung:
Die Wand soll aus 3 Elementen bestehen. Wobei die beiden äußeren Elemente gerade
angebracht werden und das mittlere Element aus einem Überhang im mittleren
Schwierigkeitsgrad bestehen soll. Alle 3 Elemente müssen über eine, der Größe, nach
gleichmäßige Aufteilung der Gesamtbreite ergeben und eine bündige Boulderwand ergeben.
Voraussetzung sind 40 Griffbefestigungsmöglichkeiten je m². Seitliche und obere Abschlüsse sind anzubringen.
Die Farbgestaltung soll in Beige gehalten werden, nahe RAL 1001.
Die Oberfläche der Boulderwand muß schmutzabweisend sein.
Unterkonstruktionen sowie Boulderwand müssen der Brandschutzklasse B2 entsprechen.
Die gesamte Boulderanlage muß TÜV zertifiziert und zugelassen sein, welches durch ein von der Firma anzubringendes Zertifizierungsschild sowie Kennzeichnung der Boulderwand mit dem Namen des Herstellers sowie Montagedatum nachzuweisen ist.
Mitzuliefern sind ca. 80 Montagefertige, TÜV geprüfte, Griffe aus Polyurethan.
Die abschließende Prüfung der Boulderanlage nach DIN EN 12572 muß nachgewiesen
werden.
Die gesamte Herstellung und Montage muß nach DIN EN 12572 erfolgen.
Die gelieferten Griffe müssen der DIN EN 12572 entsprechen.
Maße der Boulderwand: siehe Skizze
Der Routenbau wird durch den Nutzer selbst vorgenommen.
Sonstige bindende Auflagen:
spätestens bei Fertigstellung ist ein Benutzungs- und Wartungshandbuch zu übergeben.
Nutzung von Innensechskant- Senkkopfschrauben bei der Montage
Zur Sicherung der Bodenmatten bzw. des Prallschutzes außerhalb des Nutzungsbetriebes
muß die Boulderwand über eine verstellbare und abschließbare Gurtsicherung für die
Bodenmatten verfügen.
Die Gurtsicherung muß linkseitig sein.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen