DTAD

Ausschreibung - Lieferung und Montage eines neuen Lagerregal-Systems, Demontage in Bremen (ID:4726913)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung und Montage eines neuen Lagerregal-Systems, Demontage
DTAD-ID:
4726913
Region:
28199 Bremen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.02.2010
Frist Vergabeunterlagen:
18.02.2010
Frist Angebotsabgabe:
11.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Demontage des bestehenden Lagerregals, teilweise seitwärts lagern Lieferung und Montage eines neuen Lagerregal-Systems 6. Aufteilung in Lose: ja. 1. Demontage 2. Lieferung und Montage eines neuen Lagerregal-Systems die Ausfuhrungen der Leistungs- Fachbereich Werkstatttechnik, Herr Oldenburg, Telefon (04 21) 55 96-5 92, Telefax (04 21) 55 96-85 92.
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Bahnschwellen, Gleisbaumaterial
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung gemäß VOL/A

1. Auftraggeber: Bremer Straßenbahn AG, Flughafendamm 12, 28199 Bremen, Telefon (0421) 5596-535, Telefax (0421) 5596-496.

2. Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung,.

3. Art des Auftrages:

Erneuerung eines Lagerregal-Systems im Hauptlager.

4. Ort der Leistungserbringung/Montagestelle: Bremen-Neustadt, Flughafendamm 12.

5. Art und Umfang der Leistung:

Demontage des bestehenden Lagerregals, teilweise seitwärts lagern

Lieferung und Montage eines neuen Lagerregal-Systems

6. Aufteilung in Lose: ja.

1. Demontage

2. Lieferung und Montage eines neuen Lagerregal-Systems

die Ausfuhrungen der Leistungs-

Fachbereich Werkstatttechnik, Herr Oldenburg, Telefon (04 21) 55 96-5 92,

Telefax (04 21) 55 96-85 92.

b) Vergabekammer: Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ansgaritorstr. 2,28195 Bremen.

in 2010: nach Bauabschnitten

7. Frist für erbringung: Demontage: 24-49 KW

Lieferung: in 2010, nach Bauabschnitten 24-19 KW

8. Name und Anschrift der Stelle, bei der die Ausschreibungsunterlagen angefordert werden können, sowie Termin, bis wann die Unterlagen angefordert werden können:

a) Bremen Straßenbahn AG, Fachbereich Einkauf, Flughafendamm 12, 28199 Bremen.

b) Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge: bis zum 18. Februar 2010,14.00 Uhr.

Der Versand der Leistungsverzeichnisse erfolgt ab dem 19. Februar 2010.

c) Kosten für die Ausschreibungsunterlagen: 25,-Euro.

9. Frist für die Einreichung der Angebote:

a) Schlusstermin für den Eingang der Angebote ist der 11. März 2010,14.00 Uhr.

b) Bremer Straßenbahn AG, Hauptverwaltung, Raum siehe Aushang,

Flughafendamm 12, 28199 Bremen.

c) Die Angebote sind in deutscher Sprache vorzulegen.

10. Submission und Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen:

a) Submission am 11. März 2010,14.00 Uhr, Bremer Straßenbahn AG, Hauptverwaltung, Flughafendamm 12,28199 Bremen.

b) Anwesende Personen: Beauftragte Personen der Bremer Straßenbahn AG, Bieter sind nicht zugelassen.

11. Geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft 3 %, Gewährleistungsbürgschaft 5%

12. Wesentliche Zahlungsbedingungen: gemäß ? 17 VOL/A.

13. Bietergemeinschaften, Rechtsform der Bietergemeinschaften:

a) Bietergemeinschaften werden zugelassen.

b) Bietergemeinschaften haben mit ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern rechtsverbindlich unterschriebene Erklärung abzugeben, in der alle Mitglieder verzeichnet sind und der bevollmächtigte Vertreter benannt ist und alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.

14. Mindestbedingungen für die Lieferung und verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung:

Für die Lieferung gelten die Bedingungen der VOL/B.

Von Unternehmen, die Leistungen gleicher oder ähnlicher Art für die Bremer Straßenbahn AG noch nicht ausgeführt haben, ist der Nachweis ihrer Fachkunde und Leistungsfähigkeit gemäß VOL/A ? 7 Abs. 4 nachzuweisen und dem Angebot beizufügen. Als Referenz sind mindestens zwei Betriebe zu benennen bei denen vergleichbare Arbeiten zur Zufriedenheit ausgeführt wurden.

Sofern der Bewerber ausnahmsweise eine mindestens gleichwertige Qualifikation hat, muss der vollständige Nachweis der Gleichwertigkeit in einer Art und Weise vorgelegt werden, dass dieser ohne zusätzlichen Aufwand und Kosten durch den Auftraggeber erfolgen kann, anderenfalls kann das Angebot ausgeschlossen werden.

15. Bindefrist, während der der Bieter an sein Angebot gebunden ist: Die Bindefrist des Angebotes endet am

16. Nebenangebote: Nebenangebote werden nicht zugelassen.

17. Zuschlagskriterien für die Auftragserteilung: Der Zuschlag wird auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung aller technischen, betrieblichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkte als das annehmbarste erscheint.

18. Sonstiges:

a) Auskünfte zum technischen Inhalt erteilt:

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen