DTAD

Ausschreibung - Lieferung und Montage von 2 Stück Ultraschallsensoren zur Füllstandsmessung in Norden (ID:11011192)

Übersicht
DTAD-ID:
11011192
Region:
26506 Norden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Blitzableiter, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente, Blitzschutzarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Montage von 2 Stück Ultraschallsensoren zur Füllstandsmessung Erweiterung der Gasmessung (Gasmesscomputer, 2x Sensoren Hexan ) Anschluss einer Photo-Ionisation...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Technische Dienste Norden -Stadtentwässerung -, Am Markt 41, 26506 Norden, Tel: 04931/923-0,
Fax: 04931/923-457

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung und Montage von 2 Stück Ultraschallsensoren zur Füllstandsmessung
Erweiterung der Gasmessung (Gasmesscomputer, 2x Sensoren Hexan )
Anschluss einer Photo-Ionisation (Schaltschrankerweiterung)
Anschluss von 2 Stück Rührwerken (Schaltschrankerweiterung)
Erweiterung Prozessleitsystem (atvise)
Installationen, Verkabelungen, Potenzialausgleich, Erweiterung Blitzschutz
Inbetriebnahme Teilanlagen

Erfüllungsort:
Kläranlage Norden, Am Norder Tief 51, 26506 Norden

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden können:
Technische Dienste Norden – Stadtentwässerung Norden -, Am Markt 41, 26506 Norden, Zimmer 3,
Tel.: 04931/923-363

Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrages, der für die Unterlagen zu entrichten ist:
Die Angebotsunterlagen inkl. Kurztextform auf Datenträger (GAEB DA 83) können gegen Zahlung einer Schutzgebühr in Höhe von 40,00 €, die nicht erstattet wird, schriftlich angefordert werden. Der Anforderung ist der Einzahlungsbeleg (Bankverbindung: Sparkasse Aurich-Norden; BLZ: 283 500 00; Kto.-Nr. 9225) mit dem Verwendungszweck: „Kläranlage Norden - EMSR“ beizufügen. Verrechnungsschecks werden nicht angenommen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Angebote:
Dienstag, 18.08.2015, 11.00 Uhr

Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
Dienstag, 18.08.2015, 11.00 Uhr
Technische Dienste Norden
Stadtentwässerung Norden
Am Markt 41
26506 Norden
Zimmer 3
Es dürfen nur Bieter und deren Bevollmächtigte anwesend sein.

Ausführungsfrist:
Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistung beendet werden soll oder die Dauer des Bauleistungsauftrages; sofern möglich, Zeitpunkt, zu dem die Bauleistung begonnen werden muss: Ausführungszeitraum: 41.KW/2015 bis 52.KW/2015 (gem. Bauzeitenplan)

Bindefrist:
Zuschlagsfrist:
Ende der Zuschlagsfrist: 21.09.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:
Für die Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3 % der Auftragssumme einschl. aller erteilter Nachträge.

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
Zahlungsbedingungen gem. VOB

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Die Vergabe der Arbeiten erfolgt nur an Bieter, die die Fachkunde, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit gem. VOB/A § 6 Abs.3 nachweisen können. Unternehmen, die nicht im Präqualifikationsverzeichnis geführt werden, haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Dies muss dann innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch den Auftraggeber erfolgen. Nachweise dürfen nicht älter als 6 Monate sein.
Bei Einsatz von Nachunternehmen ist die Eignung für die Nachunternehmer ebenfalls in der vorgenannten Form zu erbringen.
Die Erklärung zum Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetz (NTVergG) ist mit dem Angebot abzugeben. Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes sind anzuwenden.

Besondere Bedingungen:
Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss:
selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Kommunalaufsicht, Landkreis Aurich, Fischteichweg 7 – 13, 26603 Aurich

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen