DTAD

Ausschreibung - Lieferung und Montage von Stahlblech-Feuerschutztüren in Kaiserslautern (ID:4802717)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung und Montage von Stahlblech-Feuerschutztüren
DTAD-ID:
4802717
Region:
67655 Kaiserslautern
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
14.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
27.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Lieferung und Montage

von Stahlblech-Feuerschutztüren

EUROP?ISCHE UNION

Veröffentlichung des Supplements

zum Amtsblatt der Europäischen Union

2, rue Mercier, L-2985 Luxemburg

Fax: (352) 29 29 - 4 26 70

E-Mail:ojs@publications.europa.eu

Infos & Online-Formulare:

http://simap.europa.eu

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Offizielle Bezeichnung:

Westpfalz-Klinikum GmbH

Postanschrift:

Referat 6 - Bau

Hellmut-Hartert-Straße 1

67655 Kaiserslautern

Deutschland

Kontaktstelle(n):

Zu Händen Herrn Harald Ledig

Telefon: 0049 631 / 20 38 16 60

Fax: 0049 631 / 2 03 19 29

E-Mail: hledig@westpfalz-klinikum.de

Internet-Adresse(n)

Hauptadresse des Auftraggebers (URL):

www.westpfalz-klinikum.de

Weitere Auskünfte erteilen:

andere Stellen:

siehe Anhang A.I

Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende

Unterlagen (einschließlich

Unterlagen für den wettbewerblichen

Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)

sind erhältlich bei:

die oben genannten Kontaktstellen

Angebote/Teilnahmeanträge sind zu

richten an:

die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers und

Haupttätigkeit(en)

Sonstiges:

Klinikum in kommunaler Trägerschaft

Gesundheit

Der öffentliche Auftraggeber beschafft

im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber:

Nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1) Beschreibung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den

öffentlichen Auftraggeber:

Lieferung und Montage von Stahlblech-

Feuerschutztüren

II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung,

Lieferung bzw. Dienstleistung:

(a) Bauleistung

Hauptausführungsort:

Westpfalz-Klinikum GmbH

Hellmut-Hartert-Straße 1

67655 Kaiserslautern

Deutschland

NUTS-Code: DEB32

II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:

Öffentlicher Auftrag

II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung: -

II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags

oder Beschaffungsvorhabens:

Lieferung und Montage von ca. 95

Stück Stahlblech-Feuerschutztüren

mit Rauch- und Feuerschutzanforderungen,

Beschl?gen, teilweise mit Antrieben

und/oder Feststellanlagen

II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche

Aufträge (CPV):

Hauptgegenstand

Hauptteil: 44221220

II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen

(GPA): Nein

II.1.8) Aufteilung in Lose: Nein

II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind

zulässig: Ja

II.2) Menge oder Umfang des Auftrags

II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:

Lieferung und Montage von ca. 95

Stück Stahlblech-Feuerschutztüren

mit Rauch- und Feuerschutzanforderungen,

Beschl?gen, Antrieben, Feststellanlagen

II.2.2) Optionen: Nein

II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende

der Auftragsausführung

Beginn: 7. November 2010

Ende: 27. Mai 2011

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche,

finanzielle und technische Informationen

III.1) Bedingungen für den Auftrag

III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:

Vertragserfüllungsbürgschaft über

5 % der Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft

über 5 % der Auftragssumme

III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen

bzw. Verweis auf

die maßgeblichen Vorschriften: -

III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft,

an die der Auftrag vergeben wird: -

III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für

die Auftragsausführung: Nein

III.2) Teilnahmebedingungen

III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers

sowie Auflagen hinsichtlich

der Eintragung in einem Berufs- oder

Handelsregister

Angaben und Formalitäten, die erforderlich

sind, um die Einhaltung der

Auflagen zu ?berpr?fen:

Gemäß Ausschreibungsunterlagen

III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Angaben und Formalitäten, die erforderlich

sind, um die Einhaltung der

Auflagen zu ?berpr?fen:

Gemäß Ausschreibungsunterlagen

III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit

Angaben und Formalitäten, die erforderlich

sind, um die Einhaltung der

Auflagen zu ?berpr?fen:

Gemäß Ausschreibungsunterlagen

III.2.4) Vorbehaltene Aufträge: Nein

III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsauftr?ge

III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist

einem besonderen Berufsstand vorbehalten:

-

III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen

und die berufliche Qualifikation

der Personen angeben, die für die

Ausführung der betreffenden Dienstleistung

verantwortlich sein sollen: -

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Verfahrensart

IV.1.1) Verfahrensart: Offenes Verfahren

IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer,

die zur Angebotsabgabe

bzw. Teilnahme aufgefordert

werden (nichtoffenes Verfahren,

Verhandlungsverfahren, wettbewerblicher

Dialog): -

IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer

im Laufe der Verhandlung

bzw. des Dialogs (Verhandlungsverfahren,

wettbewerblicher

Dialog)

Anwendung des Verfahrens in aufeinander

folgenden Phasen zwecks

schrittweiser Verringerung der Zahl

der zu erörternden Lösungen bzw. zu

verhandelnden Angebote: -

IV.2) Zuschlagskriterien

IV.2.1) Zuschlagskriterien:

Niedrigster Preis

IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion

durchgeführt: Nein

IV.3) Verwaltungsinformationen

IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:

Referat 6; Vergabe-Nr. 03/2010

IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben

Auftrags: Nein

IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/

Ausschreibungs- und ergänzenden

Unterlagen (ausgenommen

bei einem DBS) bzw. der Beschreibung

(bei einem wettbewerblichen

Dialog)

Schlusstermin für die Anforderung

von oder Einsicht in Unterlagen

Tag: 14. April 2010

Die Unterlagen sind kostenpflichtig:

Ja

Wenn ja, Preis (in Zahlen): 25,-

Währung: EUR

Zahlungsbedingungen und -weise:

Verrechnungsscheck, ausgestellt auf

Westpfalz-Klinikum GmbH, Kaiserslautern

oder Banküberweisung auf

Konto-Nr. 000 111 112 bei Stadtsparkasse

Kaiserslautern (BLZ 540 501 10),

jeweils mit vollständiger Adressangabe

des Einzahlers/Absenders und der

Vergabenummer

IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der

Angebote bzw. Teilnahmeanträge

Tag: 27. April 2010

Uhrzeit: 11.00

IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung

zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme

an ausgewählte Bewerber (bei

nichtoffenen Verfahren, Verhandlungsverfahren

und beim wettbewerblichen

Dialog): -

IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote

oder Teilnahmeanträge verfasst werden

können: DE

IV.3.7) Bindefrist des Angebots (bei offenen

Verfahren)

Bis: 2. Juni 2010

IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 27. April 2010

Uhrzeit: 11.00

Personen, die bei der Öffnung der Angebote

anwesend sein dürfen: Ja

Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten

Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen

VI.1) Dauerauftrag: Nein

VI.2) Auftrag in Verbindung mit einem

Vorhaben und/oder Programm, das

aus Gemeinschaftsmitteln finanziert

wird: Nein

VI.3) Sonstige Informationen: -

VI.4) Nachprüfungsverfahren/Rechtsbehelfsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung:

Vergabekammer Rheinland-Pfalz

beim Ministerium für Wirtschaft,

Verkehr, Landwirtschaft

und Weinbau

Postanschrift:

Stiftsstraße 9

55116 Mainz

Deutschland

VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen (siehe

Abschnitt VI.4.2 oder ggf. Abschnitt

VI.4.3)

Genaue Angaben zu den Fristen für

die Einlegung von Rechtsbehelfen: -

VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die

Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich

sind: -

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

5. März 2010

Anhang A

Sonstige Adressen und Kontaktstellen

I) Adressen und Kontaktstellen, bei denen

nähere Auskünfte erhältlich sind

Offizielle Bezeichnung:

Architektenpartner Utzmann, Heinz,

Wissenbach + Partner

Postanschrift:

Burgstraße 27

D-60316 Frankfurt/Main

Deutschland

Kontaktstelle(n):

Zu Händen Herrn Helmus

Telefon: 0049 - 69 - 94 34 42-0

Telefax: 0049 - 69 - 94 34 42-50

E-Mail: mail@apffm.de

Internet-Adresse (URL):

http://www.apffm.de

II) Adressen und Kontaktstellen, bei denen

Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende

Unterlagen erhältlich sind

(einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen

Dialog und ein dynamisches

Beschaffungssystem): -

III) Adressen und Kontaktstellen, an die

Angebote/Teilnahmeanträge zu senden

sind: -

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen