DTAD

Ausschreibung - Lieferung von 1 Stück LKW-Fahrgestell in Remagen (ID:6633452)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung von 1 Stück LKW-Fahrgestell
DTAD-ID:
6633452
Region:
53424 Remagen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.10.2011
Frist Angebotsabgabe:
16.11.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung von 1 Stück LKW-Fahrgestell für selbstaufnehmende Kehrmaschine
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Bezeichnung (Anschrift) der zur Angebotsabgabe auffordernden

Stelle, der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei

der die Angebote einzureichen sind:

a) Bezeichnung: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg,

Niederlassung Autobahn, Haus II, Raum 05

Postanschrift: Stolpe, an der Autobahn A 111

16540 Hohen Neuendorf

Telefon: +49 3302/804-1615

Fax: +49 3302/804-1382

E-Mail: AB.PoststelleLS@ls.brandenburg.de

Bezeichnung: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg,

Niederlassung Autobahn, Haus II, Raum 05

Postanschrift: Stolpe, an der Autobahn A 111

16540 Hohen Neuendorf

Telefon: +49 3302/804-1615

Fax: +49 3302/804-1382

E-Mail: AB.PoststelleLS@ls.brandenburg.de

Bezeichnung: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg,

Niederlassung Autobahn, Haus II, Raum 05

Postanschrift: Stolpe, an der Autobahn A 111

16540 Hohen Neuendorf

Telefon: +49 3302/804-1615

Fax: +49 3302/804-1382

E-Mail: AB.PoststelleLS@ls.brandenburg.de

b) Art der Vergabe:

b) Öffentliche Ausschreibung

Lieferung von 1 Stück LKW-Fahrgestell für selbstaufnehmende

Kehrmaschine, AM Gallinchen, Vorführung innerhalb der

Zuschlagsfrist im LS, NL Autobahn

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Niederlassung

Autobahn, Autobahnmeisterei Gallinchen

Hauptstraße 1

03058 Gallinchen

c) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistung (z. B.

Empfangs- oder Montagestelle)

c) d) etwaige Vorbehalte wegen der Teilung in Lose, Umfang der Lose

und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene Bieter:

d) Aufteilung in Lose: Nein

e) etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

e) Bestimmungen über die Ausführungsfristen:

12/2011 bis 03/2012

Dauer 4 Monate

f)g)Bezeichnung (Anschrift) der Stelle, die die

Verdingungsunterlagen und das Anschreiben abgibt, sowie des

Tages, bis zu dem sie bei ihr spätestens angefordert werden

können:

f)g) Bezeichnung:Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg,

Niederlassung Autobahn, Haus II, Raum 05

Postanschrift:Stolpe, an der Autobahn A 111

16540 Hohen Neuendorf

Telefon: +49 3302/804-1615

Fax: +49 3302/804-1382

E-Mail: AB.PoststelleLS@ls.brandenburg.de

h) die Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und die

Zahlungsweise:

h) Die Unterlagen sind kostenpflichtig

Höhe der Kosten: 10,00 EURO

Zahlungsweise: Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung

beizufügen.

Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden

erst nach Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt.

Empfänger: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg

Kontonummer: 160 018 05

BLZ, Geldinstitut:160 000 00 , Deutsche Bundesbank, Filiale

Potsdam

Verwendungszweck: 7A263/11 V01S7000Z912

i) Ablauf der Angebotsfrist:

i) 16.11.2011 13:00 Uhr

k) die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

k) keine

l) die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der

Unterlagen, in denen sie enthalten sind:

l) Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOL/B und

ZVB(VOL)-StB

m) die mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen, die ggf. vom

Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers

verlangt werden:

m) Bedingung für die Auftragsvergabe:

Vom Bieter werden zum Nachweis seiner Eignung (Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) Angaben gemäß § 6 Abs.

3 u. 4 VOL/A verlangt. Ausländische Bieter haben gleichwertige

Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen.

Die Vergabestelle wird ab einer Auftragssumme von 30.000,00

EURO (brutto) für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll,

zur Bestätigung seiner Eigenerklärung einen Auszug aus

dem Gewerbezentralregister (§ 150a Gewerbeordnung) beim

Bundeszentralregister anfordern.

Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:

siehe Vergabeunterlage

Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle

Leistungsfähigkeit:

Vom Bieter werden zum Nachweis seiner Eignung (Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) Angaben gemäß § 6 Abs.

3 u. 4 VOL/A verlangt. Ausländische Bieter haben gleichwertige

Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen.

Die Vergabestelle wird ab einer Auftragssumme von 30.000,00

EURO (brutto) für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll,

zur Bestätigung seiner Eigenerklärung einen Auszug aus

dem Gewerbezentralregister (§ 150a Gewerbeordnung) beim

Bundeszentralregister anfordern.

Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:

siehe Vergabeunterlage

Sonstiger Nachweis:

Ausgefüllter Vordruck Eigenerklärung zur Eignung (liegt den

Vergabeunterlagen bei).

n) Zuschlags- und Bindefrist:

n) 15.12.2011

o) Sonstige Informationen für Bieter / Bewerber

o) Nebenangebote sind zugelassen

Der Bieter unterliegt den Bestimmungen über nicht

berücksichtigte Angebote (§ 19 VOL/A).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen