DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung von Aluminiumchlorid-Lösung in Wiesbaden (ID:14146028)


DTAD-ID:
14146028
Region:
65187 Wiesbaden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Chemikalien, chemische Erzeugnisse
CPV-Codes:
Chemische Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung von ca. 750 t Aluminiumchlorid-Lösung AlCl3 (ca. 6 Gew% Al) pro Jahr.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
06.07.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle
Bezeichnung:Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden
Straße:Theodor-Heuss-Ring 51
Stadt/Ort:65187 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :ESWE Versorgungs AG, Abt. Materialwirtschaft, Hr. Ay,
Konradinerallee 25, 65189 Wiesbaden (Vergabestelle)
Telefon:+49 611780-3841
Fax:+49 611780-203841
Mail:hakan.ay@eswe.com.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Lieferung von ca.
750 t Aluminiumchlorid-Lösung AlCl3 (ca. 6 Gew% Al) für das HKW in
Wiesbaden pro Jahr.
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Der Auftrag soll für 1 Jahr gelten.
Der Auftraggeber wird im Rahmen des Leistungsumfanges das angebotene
Produkt abrufen.
Lieferungen müssen innerhalb von 3 Werktagen nach Abruf erfolgen.
Tankgröße: 23 m³.
Die Qualitätskriterien (Gehalte an Schwermetallen und anderen
Begleitelementen):sind gemäß DWA-A 202 einzuhalten.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
24000000 Chemische Erzeugnisse
Ergänzende Gegenstände:
24312121 Aluminiumchlorid

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Theodor-Heuss-Ring 51,
65187 Wiesbaden
NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 1313/665
Aktenzeichen: ELW228.

Vergabeunterlagen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet): 3/ höchstens 10
Anzahl gesetzte Bieter 0.
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Entsorgungsbetriebe der
Landeshauptstadt Wiesbaden
Straße:Theodor-Heuss-Ring 51
Stadt/Ort:65187 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Frau Debusmann
Telefon:0611 / 31 - 9506
Fax:0611 / 31 - 9590
Mail:michaela.debusmann(at)elw.de
digitale Adresse(URL):www.elw.de.
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:ESWE Versorgungs AG, Abt. Materialwirtschaft
(Vergabestelle)
Straße:Konradinerallee 25
Stadt/Ort:65189 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Hr. Ay
Telefon:+49 611780-3841
Fax:+49 611780-203841
Mail:hakan.ay(at)eswe.com
digitale Adresse(URL):www.eswe.com.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 06.07.2018 14:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung :
Vorauss. (Vertragslaufzeit) 01.10.2018 - 30.09.2019.
(Praktische Abrufe erfolgen vorauss. in den Jahreszeiten Herbst, Winter
bis Anfang Frühjahr.).

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: - Liste der wesentlichen, in den letzten 3
Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen.
- Gültige Bescheinigungen der zuständigen amtlichen
Qualitätskontrollinstitute oder -dienststellen, mit denen bestätigt
wird, dass die durch entsprechende Bezugnahmen genau gekennzeichneten
Leistungen bestimmten Spezifikationen oder Normen entsprechen.
- Geforderte Eignungsnachweise, die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres
Erklärungsumfangs zulässig.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Diese Ausschreibung erfolgt nicht nach VOL/A!
Termin Angebotsabgabe: vorauss. 20.07.2018, 14:00 Uhr
Bindefrist: 8 Wochen.
Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 % auf den
Brutto-Auftragswert.
Zahlungsbedingungen: gemäß den Allgemeinen Einkaufsbedingungen der ELW
(Stand: März 2017)

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD