DTAD

Ausschreibung - Lieferung von Büromöbeln und -stuhlen in Darmstadt (ID:3791906)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung von Büromöbeln und -stuhlen
DTAD-ID:
3791906
Region:
64293 Darmstadt
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.04.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Haushalts-, Krankenhauspapierwaren, Papier, Papiererzeugnisse, Verschiedene Halbstoffe, Container, Behälter aus Metall, Sonstige Möbel, Einrichtung, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Büromöbel
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Wissenschaftsstadt

Darmstadt

öffentliche Ausschreibung

öffentliche Ausschreibung Nr. 45-09

Bauherrin:

Wissenschaftsstadt Darmstadt, vertreten durch den Magistrat,

Auftraggeber: Vergabe- und

Beschaffungsstelle

Frankfurter Str. 71, 64293 Darmstadt

E-mail: [1]vergabe-und-beschaffungsstelle@darmstadt.de

Vergabeverfahren: Vergabe von

Lieferungen und Leistungen nach VOL/A ? 3

Ausführungsort: ca. 130

Bedarfsstellen der Stadt Darmstadt

Bezeichnung der Maßnahme: Zwei-Jahresvertrag 2009/11

Leistung: Lieferung von Büromöbeln und -stuhlen

Leistungsumfang: Im wesentlichen zirka

Los 1: Büromöbel

1) ca. 79 St. Tische auf 4-Fuß-Stahlrahmengestellen, Profilst?rke mind.

30 x 30 mm, 72 cm

hoch, Plattengr??e von 80 x 80 bis 100 x 200 cm

2) ca. 72 St. Schiebet?rschr?nke und Aufsätze mit Sichtr?ckwand auf

Gestell oder Sockel,

in verschiedenen Breiten von 80 bis 160 cm und Höhen von ca. 75 bis 226

cm

3) ca. 28 St. Querrolladenschr?nke und Aufsätze mit Sichtr?ckwand auf

Gestell oder

Sockel, in verschiedenen Breiten von 80 bis 160 cm und Höhen von ca. 79

bis

190 cm

4) ca. 9 St. Aktenst?nder und B?rowagen mit Sichtr?ckwand aus

G?tespanplatten auf

Gleitern/Sockel bzw. Rollen

5) ca. 104 St. Schrankwandelemente und Aufsatzschr?nke, mit und ohne

Türen (als Regale)

in verschiedenen Breiten von 60 bis 120 cm und Höhen von ca. 79 bis 225

cm

6) ca. 47 St. Schreibtische auf 4-Fuss-Stahlkonstruktionsgestellen,

stufenlos

höhenverstellbar, Verstellbereich ca. 68 bis 82 cm, verkett- und

elektrifizierbar, Plattengr??e von 200 x 100 bis 80 x 80 cm

7) ca. 34 St. COM-Arbeitsplätze (Freiformtische) auf 4-bzw.

5-Fuß-Stahlkonstruktions-

gestellen, stufenlos höhenverstellbar, Verstellbereich ca. 68 - 82 cm,

verkett-

und elektrifizierbar, Platten in verschiedenen Größen und Formen

8) ca. 11 St. Ansatztische und Vorsatzelemente für Schreibtische und

COM-Arbeitsplätze in

verschiedenen Formen und Größen, h?henverstell- und elektrifizierbar

wie vor

9) ca. 2 St. CPU-Halter mit Basisrohr, montiert für Schreibtische und

COM-Arbeitsplätze

10) ca. 10 St. Rund-und Stehtische, auf Tellerfu?, zum Teil

höhenverstellbar über Gasfeder,

Verstellbereich ca. 70 - 113,5 cm, sonst 72 cm hoch, Durchmesser

Tischplatten 80 und 100 cm

11) ca. 4 St. Stehpulte, fahrbar, Säule H von ca. 100 - 120 cm

verstellbar mit Federunter-

st?tzung, Fußplatte Durchmesser ca. 50 cm, auf 6 Rollen, davon 2

feststell-

bar, mit neigbarer Pultplatte segmentf?rmig oder rechteckig

12) ca. 21 St. Verkettungselemente für Schreibtische und

COM-Arbeitsplätze in

verschiedenen Formen und Größen, elektrifizierbar, zum Teil mit

St?tzf??en

als Abschluß

13) ca. 4 St. Sitz-/Stehtische, elektromotorisch stufenlos

höhenverstellbar von ca. 68-

134 cm, Memory-Funktion für H?henverstellung, Zuladung bis 75 kg

möglich,

verkett- und elektrifizierbar, modulares System, stabile C-Fuß-Gestelle

14) ca. 82 St. Roll- und Standcontainer, B 43 x T 80 cm, Rollcontainer:

60 cm hoch, Stand-

container: 72 cm hoch, Sch?be 2, 3 und 6 HE

15) ca. 62 St. Einrichtung für Roll- und Standcontainer: Querteiler,

L?ngsteiler,

Stempelhalter, Formulareins?tze

LOS 2: Bürostühle

1) ca. 2 St. Funktionsdrehst?hle, Rückenlehne ca. 38 cm hoch, Mulden-

oder Band-

scheibensitz, stufenlos höhenverstellbar, Qualit?tsgasfeder,

Neiger?cken,

geschlossene Armlehnen, harte/weiche Rollen

FB-VOL 3.1-02/2006

2) ca. 30 St. Funktionsdrehst?hle, Rückenlehne ca. H 60/B 45 cm, mit

Synchrontechnik,

Anlehndruck von ca. 45 fS 100 kg einstellbar, Mulden- oder

Bandscheibensitz,

geschlossene Armlehnen, harte/weiche Rollen

3) ca. 24 St. Funktionsdrehst?hle, Rückenlehne ca. 61 cm hoch,

Anlehndruck von ca. 45 o

120 kg verstellbar, mit Synchrontechnik, Sitzneigeverstellung von 0?

bis ca.- 3 ?,

Sitztiefenverstellung ca. 6 cm, Armlehnen dreidimensional verstellbar

mit PU-

Auflagen, harte/weiche Rollen

4) ca. 18 St. Funktionsdrehst?hle, hohe Rückenlehne mit integrierter

Lumbaist?tze,

verstellbar von ca. 61 - 67 cm, Synchrontechnik, stufenlos arretierbare

Synchronbewegung, Sitzneigung bis ca. - 12?, R?ckenlehnenneigung bis

128?,

Sitztiefenverstellung ca. 6 cm, Armlehnen dreidimensional verstellbar

mit PU-

Auflagen, harte/weiche Rollen

Funktionsdrehstuhl wie vor, jedoch mit um 3,5 cm verstellbarer

Lumbaist?tze in

der Rückenlehne

Funktionsdrehstuhl wie vor, jedoch zusätzlich mit um 10? verstellbarer,

gepolsterter Kopfstütze

Besucherstühle 4-Fuß-Gestell, pulverbeschichtet, stapelbar

Besucherstühle wie vor, jedoch mit Armlehnen

Besucherstühle, Freischwinger ohne Armlehnen, stapelbar, Gestelle

pulverbeschichtet

10) ca. 16 St. Besucherstühle wie vor, jedoch mit Armlehnen

5) ca.

1 St.

6) ca.

1 St.

7) ca.

88 St.

8) ca.

18 St.

9) ca.

50 St.

Der Auftragnehmer stellt der Vergabe- und Beschaffungsstelle kostenlos

Bilddateien zu den

einzelnen Artikeln sowie Farbmuster-Karten der Programme zur weiteren

Bearbeitung und

Einstellung in das städtische Intranet zur Verfügung.

Nach Ablauf von 12 Monaten sowie nach der vertraglichen Gesamtlaufzeit

von 24 Monaten sind

jeweils detailierte Umsatzstatistiken mit den Stückzahlen der

verschiedenen Modelle mit

Bestellnummern innerhalb und außerhalb der Sortimentsliste sowie der

jeweiligen

Bedarfsstellen vorzulegen. Der Wissenschaftsstadt Darmstadt entstehen

hierdurch keine

zusätzlichen Kosten.

Aufteilung in Lose:

OS Eine losweise Vergabe ist nicht vorgesehen

Kl Ein Angebot über 1 Los, mehrere Lose oder alle

Lose ist möglich

Nebenangebote

Änderungsvorschläge und /oder Nebenangebote sind

a) bei gleichzeitiger Abgabe eines Hauptangebotes

Kl zugelassen

OS nicht zugelassen

b) ohne gleichzeitige Abgabe eines Hauptangebotes

D zugelassen

K| nicht zugelassen

Voraussichtliche

Ausf?hrungsfristen:

Beginn der Lieferungen und Leistungen

1. Juli 2009

Ende der Lieferungen und Leistungen

30. Juni 2011

Anforderung der

Verdingungsunterlagen:

Ab sofort schriftlich beim Magistrat der

Wissenschaftsstadt Darmstadt, Vergabe- und

FB-VOL 3.1-06/2008

Anforderung bis:

Selbstkostengebühr:

Zahlungsweise:

Angebotsabgabe:

Abgabetermin (Frist):

Sprache:

Sicherheitsleistungen:

Wesentliche

Zahlungsbedingungen:

Nachweise:

Zuschlags- und Bindefrist:

Sonstiges:

Beschaffungsstelle, Postfach 11 10 61, 64225 Darmstadt.

Bitte Adressenaufkleber beifügen. Selbstabholung ist

nicht möglich.

14.05.2009 (Ausschlussfrist)

Seite 1 von 2

El 15,-- EUR

| | EUR einschl. Diskette/CD-Rom (DA 83 nach GAEB)

Nur mit Verrechnungsscheck, die Gebühr wird in keinem

Fall zurückerstattet.

In verschlossenem Umschlag und als Angebot entsprechend

gekennzeichnet beim Magistrat der Wissenschaftsstadt

Darmstadt, Vergabe- und Beschaffungsstelle, Postfach 11 10 61

in 64225 Darmstadt oder im Dienstgebäude Frankfurter Str. 71,

EG, Zi.-Nr. 0.42, 64293 Darmstadt.

Bis spätestens Donnerstag, 28. Mai 2009 , bis 15.00 Uhr

Deutsch

Vertragserf?llungs- und Gew?hrleistungsb?rgschaften in

Höhe von jeweils 5 %. Näheres siehe Verdingungsunterlagen.

Gemäß VOL/B sowie Verdingungsunterlagen

a) Gemäß VOL/A ? 7 Nr. 4 (insbesondere über vergleichbare

Lieferaufträge in den letzten drei Jahren, Leistungsf?hig-

keit, Fachkunde) sind nach Aufforderung vorzulegen.

b) Soziale Belange

Bei der Auftragsvergabe werden nur Produkte und

Lieferungen berücksichtigt, die ohne ausbeuterische

Kinderarbeit hergestellt sind. Die Bieter sind daher ver-

pflichtet, mit Angebotsabgabe entsprechende Nachweise

vorzulegen oder eine Erklärung zur Selbstverpflichtung

abzugeben, aus der hervorgeht, dass die angebotenen

Produkte/Lieferungen weder von ihm noch von seinen

Zulieferern in ausbeuterischer Kinderarbeit hergestellt sind.

26. Juni 2009

Die Bieter sind zur Angebotseröffnung nicht zugelassen.

Auskünfte über den Ablauf des Vergabeverfahrens werden

unter den Rufnummern 06151/13 2680, 13 3151 oder 13 2681,

fachliche Auskünfte zu den Leistungsverzeichnissen unter

der Rufnummer 06151/ 13-2039 erteilt.

Der Bewerber unterliegt mit der Abgabe seines Angebotes

auch den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote

(? 27 VOL/A).

FB-VOL 3.1-06/2008

Der Magistrat Dr.

Molter, Stadtrat

Seite 2 von 2

FB-VOL 3.1-06/2008

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen