DTAD

Ausschreibung - Lieferung von Mobiliar für Bildschirmarbeitspl?tze in Bremen (ID:4449894)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung von Mobiliar für Bildschirmarbeitspl?tze
DTAD-ID:
4449894
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.10.2009
Frist Vergabeunterlagen:
09.11.2009
Frist Angebotsabgabe:
19.11.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, Allgemeine Merkmale: Jahreszeitvertrag 2010, mit der Option auf 1 Jahr Verlängerung 2011. Art der Leistung: Lieferung von Mobiliar für Bildschirmarbeitspl?tze. Umfang der Leistung: ca. 150 Stck. Bildschirmtische verschiedene Gr??en und Formen; ca. 15 Stck. Dr?ckertische; ca. 65 Stck. Verkettungselemente verschiedene Großen und Formen; ca. 20 Stck. Sichtr?ckw?nde und Lochblechw?nde verschiedene Gr??en; ca. 110 Stck. Rollcontainer verschiedene Ausführungen und Tiefen; ca. 10 Stck. Standcontainer; div. Einrichtungsteile für die Containersch?be; ca. 35 Stck. Besprechungstische verschiedene Gr??en; ca. 10 Stck. Mobile Querrolladencontainer verschiedene Ausführungen.
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Name und Anschrift des öffentlichen Auftraggebers

(Vergabestelle): Immobilien Bremen, AöR, Hutfilterstra?e 1-5, 28195 Bremen,

Telefon 0421 361 100 85, Fax 0421 496 100 85, E-Mail: Heiko.Rosenbrock@immobilien.bremen.de. Internet www.immobilien.bremen.de.

b) Vergabeverfahren:

öffentliche Ausschreibung, VOL/A - Vergabenummer V1014/2009.

c) Art des Auftrages:

Ausführung von Lieferleistungen. Ort der Ausführung: div. bremische Dienststellen

u. Eigenbetriebe, einschl. Bremerhaven. Art und Umfang der Leistung, Allgemeine

Merkmale: Jahreszeitvertrag 2010, mit der Option auf 1 Jahr Verlängerung 2011. Art

der Leistung: Lieferung von Mobiliar für Bildschirmarbeitspl?tze. Umfang der Leistung:

ca. 150 Stck. Bildschirmtische verschiedene Größen und Formen; ca. 15 Stck.

Dr?ckertische; ca. 65 Stck. Verkettungselemente verschiedene Großen und Formen;

ca. 20 Stck. Sichtr?ckw?nde und Lochblechw?nde verschiedene Größen; ca. 110

Stck. Rollcontainer verschiedene Ausführungen und Tiefen; ca. 10 Stck. Standcontainer;

div. Einrichtungsteile für die Containersch?be; ca. 35 Stck. Besprechungstische

verschiedene Größen; ca. 10 Stck. Mobile Querrolladencontainer verschiedene Ausführungen.

d) Aufteilung in Lose: nein.

e) Ausführungsfrist - Monate 12. Beginn der

Ausführungsfrist: 01.01.2010; Ende der Ausführungsfrist: 31.12.2010 mit Option auf 1

Jahr Verlängerung 31.12.2011.

f) Anforderung der Vergabeunterlagen bis 09.11.2009,

Immobilien Bremen AöR, Hutfilterstr. 1-5, 28195 Bremen, Telefon 0421 /361-4138,-4076, -98713, Fax 0421 /361-4019. E-Mail: info.verdingung@immobilienbremen.de,

Internet nicht möglich, nurPapieranforderung.

h) Entgelt für die Vergabeunterlagen -

Höhe des Entgeltes: 10,60 Euro. Zahlungsweise: Banküberweisung, Empfänger: Immobilien

Bremen, AöR, BLZ 290 500 00, Bremer Landesbank, Kontonummer 1070 800

002. Verwendungszweck: Finanzposition bei der Landeshauptkasse 5551/85000-7

für Vergabe Nr. V1014/09. Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist

die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen. BAN: DE60 2905

0000 1070 8000 02; BIC-Code BRLADE22XXX. Die Vergabeunterlagen können nur

versandt werden, wenn - auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben

wurde, - gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail

(unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse und Beifügung des ?berweisungsbeleges)

bei der in Abschnitt i) genannten Stelle angefordert wurden, - das Entgelt auf

dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Sofern die Vergabeunterlagen auf der elektronischen Vergabeplattform www.vergabe.

bremen.de. zur Verfügung stehen und dort heruntergeladen werden, wird kein

Entgelt erhoben.

l) Angebotsabgabe bis 19.11.2009 um 23:59 Uhr bei Immobilien Bremen,

AöR, Hutfilterstra?e 1-5, Zimmer 5.06, 28195 Bremen.

m) Geforderte Eignungsnachweise:

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und

Zuverlässigkeit gemäß VOL/A ? 7 Nr. 4 nachfolgende Unterlagen auf Verlangen einzureichen:

Einen aktuellen Nachweis der zuständigen Finanzbehörde über die vollständige

Entrichtung von Steuern. Der Nachweis darf zum Zeitpunkt der Einreichung

nicht älter als sechs Monate sein. Als Nachweis über die vollständige Entrichtung von

Steuern gilt auch eine gültige Freistellungsbescheinigung der zuständigen Finanzbehörde.

Nachweise einer gültigen Haftpflichtversicherung. Folgende sonstige Nachweise

sind mit dem Angebot einzureichen: 1. Entsprechende Katalogunterlagen, Produktbeschreibungen,

Abbildungen, genaue techn. Beschreibungen des Mobiliars, Originalmuster

für Platten und Gestellfarbt?ne gem. Verdingungsunterlagen (siehe allgem.

Vorbemerkungen zur Leistungsbeschreibung Pkt. 15.). 2. Zertifikate, Pr?fprotokolle

auf ökologischer Produktpr?fung (Schadstoffgepr?ft usw.) 3. Zertifikate u. Pr?fprotokolle,

dass die Möbel den Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 (Recycling

usw.) erfüllen. 4. Die zu liefernden Möbel müssen den allgem. anerkannten

sicherheitstechnischen, arbeitsmedizinischen, ergonomischen u. hygienischen sowie

den sonstigen gesicherten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. Mit

entsprechendem Nachweis können auch europäische ?quivalente angeboten werden.

n) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 17.12.2009.

o) Besonderer Hinweis: Der

Bieter unterliegt mit der Abgabe seines Angebotes den Bestimmungen über nicht berücksichtigte

Angebote (? 27 VOL/A). Sonstige Angaben - Auskünfte zum Verfahren

und zum technischen Inhalt erteilt: siehe Punkt a). Für die Übermittlung von Informationen

werden gemäß ? 16 Nr. 4 VOL/A folgende Kommunikationsmittel zugelassen:

Bitte geben Sie bei Anfragen die Vergabenummer V1014/2009 an. Nachprüfung behaupteter

Verstöße: Nachprüfungsstelle - Die zu vergebenen Dienstleistungen gehören

zum Anhang I B VOL/A. Gemäß ? 1 a Nr. 2 Abs. 2 VOL/A erfolgt die Vergabe unter

Anwendung der Basisparagraphen sowie ?? 8a und 28a VOL/A. Zuständige Stelle für

das Nachprüfungsverfahren (Vergabekammer nach ? 104 GWB) sowie Stelle, bei der

Auskünfte über die Einlegung von Rechtshelfen erhältlich sind: Geschäftsstelle der

Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr

und Europa, Ansgaritorstra?e 2, 28195 Bremen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen