DTAD

Ausschreibung - Lieferung von Polyaluminiumchloridlösung in Worms (ID:8079087)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung von Polyaluminiumchloridlösung
DTAD-ID:
8079087
Region:
67547 Worms
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.03.2013
Frist Vergabeunterlagen:
03.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
16.04.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung von Polyaluminiumchloridlösung
Kategorien:
Chemikalien, chemische Erzeugnisse, Chemische Mineralien, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Für die Ausschreibung

"Lieferung von Polyaluminiumchloridlösung "

wird nach VOL/A §12 Abs.2 folgende Bekanntmachung veröffentlicht:

Nummer: 15−2013

Maßnahme: Lieferung von Polyaluminumchloridlösung

Titel: Lieferung von Polyaluminiumchloridlösung

A) Name und Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge

einzureichen sind:

Stadtverwaltung Worms Marktplatz 2 67547 Worms Deutschland

B) Art der Vergabe:

Öffentliche Ausschreibung [VOL]

C) Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind

Elektronisches Verfahren: zugelassen

D) Art und Umfang der Leistung sowie der Ort der Leistung

Lieferung von 900 Tonnen Polyaluminiumchlorid im Zeitraum Mai 2013 bis Novermber 2014 frei Verwendungsstelle Kläranalge Worms. Die Lieferung soll

lose im Tankzug in Partien von ca. 24 Tonnen pro Lieferung erfolgen. Worms, Kläranlage, Am wilden Birnbaum 2

E) gegebenenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

kein Lose

F) gegebenenfalls die Zulassung von Nebenangeboten:

nur in Verbindung mit Hauptangebot

G) Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Von: 01.05.2013 Bis: 30.11.2014

H) die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

Anforderung der Verdingungsunterlagen: Die Angebotsunterlagen sind schriftlich bei der Stadtverwaltung Worms, Bereich 6 – Planen und Bauen, Abt. 6.4 –

Bauverwaltung, Zentrale Ausschreibungsstelle, Marktplatz 2, 67547 Worms (Tel. 06241/853−6409 oder 6402, Telefax: 06241 / 853−6499;

ausschreibungen@worms.de) bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist anzufordern. Anforderungen möglich bis zum: 03.04.2013 Vergabeunterlagen können

eingesehen werden: Einsichtnahme und Auskünfte ausschließlich bei der Abt. Bauverwaltung, zentrale Ausschreibungsstelle Sie haben die Möglichkeit der

elektronischen Angebotsabgabe. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter: www.worms.de

I) die Teilnahme− oder Angebots− und Bindefrist:

Teilnahme− oder Angebotsfrist: 16.04.2013 10:00:00 Bindefrist: 16.05.2013

J) die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

entfallen

K) die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthaltensind:

Gemäß Vergabeunterlagen

L) Die mit dem Angebot oder dem Teilmnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die dieAuftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters

verlangen:

Für die Auftragserteilung kommen nur leistungsstarke Firmen in Betracht, die bereits vergleichbare Leistungen mit Erfolg ausge−führt haben. Der

Auftraggeber behält sich vor, weitere Nachweise der Eignung gemäß § 6 Abs. 3 VOL/A zu fordern.

M) sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:

Der Kostenbeitrag ist nur zu zahlen, wenn die Unterlagen bei uns direkt angefordert werden. Bei Abgabe oder Ausdruck der Unterlagen über das

E−Vergabe−Portal http://www.deutsche−evergabe.de fällt kein Kostenbeitrag an. Höhe des Kostenbeitrags für 1 Ausfertigung + 1 CD: 15 € Zahlungsweise:

Banküberweisung Empfänger: Stadt Worms, Abt. 6.4 Konto−Nr.: 290 Bankleitzahl: 553 500 10 Geldinstitut: Sparkasse Worms−Alzey−Ried Kennwort: HHSt.

60000.15000/6/ 15 /13 Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt und auf dem Überweisungsbeleg der

Verwendungszweck angegeben wurde, gleichzeitig die Vergabeunterlagen angefordert werden und das Entgelt auf dem Konto des Empfängers

eingegangen ist. Der eingezahlte Betrag wird nach Übersendung des Leistungsverzeichnisses in keinem Fall zurückerstattet.

N) die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen