DTAD

Ausschreibung - Lieferung von Schutzkleidung in Fulda (ID:12916615)

DTAD-ID:
12916615
Region:
36037 Fulda
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Schutz- und Sicherheitskleidung
CPV-Codes:
Schutz- und Sicherheitskleidung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung von 150 Stück Schutzanzüge für die Feuerwehr
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.04.2017
Frist Angebotsabgabe:
16.05.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Fulda
Straße:Schlossstraße 4 - 6
Stadt/Ort:36037 Fulda
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Vergabestelle
Telefon:0661/102-1115
Fax:0661/102-2117
E-Mail:vergabestelle@fulda.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung von Schutzkleidung für die Feuerwehr Fulda nach
DIN EN 469 und HuPF
Art des Auftrags: Lieferleistung
Art und Umfang der Leistung: Lieferung von 150 Stück Schutzanzüge für die
Feuerwehr Fulda (bestehend aus Jacke und Hose) nach DIN EN 469 und Hupf
Produktschlüssel (CPV):
35113400 Schutz- und Sicherheitskleidung

Erfüllungsort:
Ort der Leistung: An St. Florian 4, 36043 Fulda
NUTS-Code : DE732 Fulda

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabenummer/Aktenzeichen: VG-101-2017-0042

Vergabeunterlagen:
h) Anfordern der Unterlagen bei:
siehe unter

a) Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
siehe unter

a)
Kosten der Vergabeunterlagen: 10,00 Euro bei Postversand
Kostenfrei bei E-mail Versand
Zahlungsweise: nur Überweisung
Zahlungsweise:nur Überweisung
Empfänger :Magistrat der Stadt Fulda
IBAN :DE15 5305 0180 0040 0103 04
BIC :HELADEF1FDS
bei Kreditinstitut :Sparkasse Fulda
Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :140-2017-00009/Schutzkleidung
Feuerwehr

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Form, in der Angebote einzureichen sind:
(x) über den Postweg
Ablauf der Angebotsfrist: 16.05.2017 10:30 Uhr
Nichtberücksichtigte Angebote: § 19 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der
Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gem § 19 VOL/A.

Bindefrist:
Bindefrist: 15.08.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und
den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und Zuschlagskriterien sollten nach
Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben
werden, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis 40
2 Lieferzeit 10
3 Mindestnutzungsdauer 5
4 Reinigung Schutzkleidung 10
5 Optische Unterscheidung zur vorhandenen Schutzkleidung 12
6 Tragetest 23

Geforderte Nachweise:
Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs.
3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise
(u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen
entsprechen.
Mit dem Angebot sind
- der Nachweis der Eintragung in das jeweilige Berufs-/Handelsregister
- eine Eigenerklärung des Bieters, dass sich das Unternehmen nicht in einer
Liquidation befindet und über das Vermögen kein Insolvenzverfahren eröffnet
oder beantragt worden ist.
- ein Erfahrungsnachweis (Referenzliste von mindestens 5 Referenzobjekten in
den letzten 3 Geschäftsjahren mit Angaben zur Art der Leistung, Umfang,
Empfänger, Erbringungszeitpunkt und Wert)
- eine Eigenerklärung über Produktfehler und Rückrufe in den letzten 5 Geschäftsjahren
- Eigenerklärung Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme
des beauftragten Leistungsumfangs
- Erklärung Zuverlässigkeit des Bieters
vorzulegen.

Sonstiges
p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nachund
Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird
vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

q) Sonstige Informationen:
Die Bewertungsmatrix zur Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots beinhaltet einen
Trage- und Waschtest, der Bestandteil des vollständigen Angebotes ist. Für den Tragetest
sind 4 Schutzanzüge und für den Waschtest 1 Schutzanzug, mithin insgesamt 5
Musteranzüge kostenlos zur Verfügung zu stellen. Diese werden nach Durchführung des
Tests wieder zurückgegeben. Die 5 Musteranzüge sind neben dem Angebot innerhalb der
Angebotsfrist bei der benannten Anlieferstelle anzuliefern. Der anschließende Tragetest
erfolgt bis zum Submissionstermin am 11.07.2017. Die schriftlichen Angebote werden bei
der Vergabestelle bis zum vorgenannten Termin im verschlossenen Umschlag aufbewahrt.
nachr. HAD-Ref. : 1967/344
nachr. V-Nr/AKZ : VG-101-2017-0042
Tag der Veröffentlichung in der HAD: 20.04.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen