DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung von ThinClients in Bergheim (ID:13775824)


DTAD-ID:
13775824
Region:
50126 Bergheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Software
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung von ThinClients
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.02.2018
Frist Vergabeunterlagen:
27.02.2018
Frist Angebotsabgabe:
27.02.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-50126: Lieferung von ThinClients
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Rhein-Erft-Kreis
Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim
Kontaktstelle 30/1 Zentrale
Vergabestelle
Zu Händen von Frau Hermes
Telefon-Nummer +49 2271 -8313023
Telefax-Nummer +49 2271 -8323010
E-Mail-Adresse
zvs@rhein-erft-kreis.de
URL www.rhein-erft-kreis.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE 121854454.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Verfahrens: Lieferung von ThinClients.
Art und Umfang der Leistung sowie Ort der
Leistungserbringung
Lieferung von ThinClients

Erfüllungsort:
Rhein-Erft-Kreis, Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: 2018-008-11L
Bekanntmachungs-ID: CXPTYYUYKB2

Vergabeunterlagen:
Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
- wie Ziffer 2

Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen
sind
- wie Ziffer 2
- Vergabemarktplatz NRW.

Form der Angebote
Postalischer Versand, Elektronisch in Textform, Elektronisch mit
fortgeschrittener Signatur, Elektronisch mit
qualifizierter elektronischer Signatur

Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die
Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
- Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können
die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen
werden.
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder
Einsicht in die Vergabeunterlagen
27.02.2018 10:00 Uhr.
Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht
angeboten.

Termine & Fristen
Unterlagen:
27.02.2018

Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist
27.02.2018 10:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Spätestens einen Monat nach Beauftragung.

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist
27.04.2018 23:59 Uhr.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der
Eignung
Sonstiger Nachweis
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die
Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich
(Präqualifikationsverzeichnis). Bei
Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die
vorgesehenen Nachunternehmen
präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation
erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte
Formular "Eigenerklärung Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von
Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen
auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die
Nachunternehmen sind
präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der
die Nachunternehmen in der Datenbank
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) durch
Vorlage der in der "Eigenerklärung Eignung" genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen.
Das Formblatt 124 ("Eigenerklärung Eignung") ist beigefügt und auch für
Nachunternehmer mit dem Angebot
vorzulegen.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben zu machen:
Referenzen vergleichbarer Art mit Ansprechpartner und Kontaktdaten. Als
Referenzen können nur solche
Objekte benannt werden, die in eigenem Namen des Bieters und auf dessen
Rechnung mit eigenem Personal
ausgeführt wurden.
Es sind drei Referenzen aus den letzten drei Geschäftsjahren für
vergleichbare Leistungen anzugeben, siehe
hierzu auch beigefügtes Formblatt 124.
Die Referenzen werden vom Auftraggeber hinsichtlich der Zufriedenheit
mit der Ausführung der Leistung geprüft
und als Eignungskriterium festgelegt.
Sollten Nachunternehmer eingesetzt werden, so haben auch diese ihre
eigenen Referenzen wie vorstehend
beschrieben beizubringen, diese sind bei der Angebotsabgabe mit
einzureichen!.

Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur
Auftragsdurchführung
Besondere Bedingungen an die Auftragsdurchführung bestehen nach dem
TVgG-NRW.
Genauere Erläuterungen enthalten die Vergabeunterlagen.

Sonstiges
Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und
Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen
oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen
(nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines
insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der
Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem
Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die
Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies
ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der
zugekauften Waren beträgt.
Sonstiges
Wir empfehlen Ihnen eine freiwillige Registrierung auf dem
Vergabemarktplatz NRW. Diese bietet Ihnen den
Vorteil, dass Sie automatisch über Änderungen an den Vergabeunterlagen
oder über Antworten zum Verfahren
informiert werden. Zur Kommunikation mit der Vergabestelle und zur
elektronischen Einreichung des Angebotes
ist eine Registrierung zwingend.
Sicherungskopie:
Bei einem Angebotspreis über 50.000,- netto ist zwingend eine
Sicherungskopie des Angebotes einzureichen.
Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Kennzettel Sicherungskopie.
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch über die
genannte Kontaktstelle (Vergabemarktplatz
NRW) unter http://www.evergabe.nrw.de zur Verfügung gestellt.
Die Nutzung des Vergabemarktplatzes NRW ist kostenfrei.
Unter http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/ finden Sie weitere
Informationen.
Soweit Auskünfte erforderlich werden, sind Fragen ausschließlich über
den Kommunikationsbereich des
Vergabemarktplatzes
NRW bis zum 20.02.2018 zu stellen.
Eingereichte Angebote verbleiben beim Auftraggeber.
Einträge bei der Informationsstelle für Vergabeausschlüsse des Landes
NRW oder im Gewerbezentralregister
können zum Ausschluss führen. Die Abfrage wird vom Auftraggeber
veranlasst und auf den engeren Kreis der
Bewerber beschränkt.
Sollte es mehrere gleichwertige Angeboten geben, behält sich der
Auftraggeber vor, ein Auslosungsverfahren
durchzuführen.
Sofern nicht das Leitfabrikat angeboten wird, muss durch den Bieter
eine Teststellung bereitgestellt werden,
sodass die Kompatibilität mit unseren Systemen sichergestellt werden
kann und somit die Gleichwertigkeit
nachgewiesen wird. Die Teststellung muss innerhalb von einer Woche nach
Abruf durch die Kreisverwaltung
bereitgestellt werden. Dies wird zeitnah nach Ablauf der Angebotsfrist
erfolgen. Die Kreisverwaltung benötigt für
den anschließenden Test zwei Wochen

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen