DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Linienbündel Pirmasens Umland in Mannheim (ID:7065683)

Auftragsdaten
Titel:
Linienbündel Pirmasens Umland
DTAD-ID:
7065683
Region:
68159 Mannheim
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.04.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Verkehr (Straße)
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  114847-2012

Öffentliche Bekanntmachung der Vergabe des Linienbündels Pirmasens Umland

nach Art. 5 Abs. 3 Verordnung 1370/07 über öffentliche Personenverkehrsdienste auf Schiene und Straße Die Stadt Pirmasens sowie die Kreise Südwestpfalz, Südliche Weinstraße und Kaiserslautern als Aufgabenträger des ÖPNV und der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd als Aufgabenträger der BusRegiolinien beabsichtigen zur Sicherstellung einer ausreichenden Verkehrsbedienung im Linienbündel Pirmasens Umland einen öffentlichen Dienstleistungsauftrag zu vergeben. Vergabestelle: Zweckverband Verkehrsverbund Rhein-Neckar, vertreten durch die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, B1, 3-5 in 68159Mannheim, DEUTSCHLAND. Art der konzessionierten Leistung und betroffene Gebiete: Dienstleistungskonzession mit 8 Jahren Laufzeit über Busverkehrsleistungen (CPV-Code 60112000) in der Stadt Pirmasens (NUTS-Code DEB37), dem Kreis Südliche Weinstraße (NUTS-Code DEB3H), dem Kreis Kaiserslautern (NUTS-Code DEB3F) und dem Kreis Südwestpfalz (NUTS-Code DEB3K) für das Buslinienbündel Pirmasens Umland, bestehend aus den derzeitigen VRN-Buslinien 242, 244-248, 250-253, 255, 529, 531 und 548 (diese Nummerierung ändert sich teilweise im Rahmen der Vergabe). Nebenangebote mit einer Laufzeitverlängerung auf 10 Jahre sind zulässig. Die Fahrer der bisherigen Genehmigungsinhaber sind zu übernehmen, das Landestariftreuegesetz ist einzuhalten. Verfahrensart: Die Vergabe erfolgt nach Art. 5 Abs. 3 VO 1370/07, wobei sich die Vergabestelle an den "Leitlinien der BAG ÖPNV zur wettbewerblichen Vergabe von öffentlichen Dienstleistungsaufträgen nach Art. 5 Abs. 3 VO 1370/07" orientiert. Der Konzessionsnehmer ist verpflichtet, die Bestimmungen des Tariftreuegesetzes Rheinland-Pfalz sowohl in Hinblick auf die Einhaltung des ortsüblichen Tarifes als auch im Hinblick auf die Einhaltung des Mindestlohnes zu erfüllen. Dies umfasst auch das Personal von Unterauftragnehmern. Ausführungsfrist (Laufzeit der Konzession): vom 9. Dezember 2012 bis zum Winterfahrplanwechsel am 12. Dezember 2020 oder bei Zuschlag eines Nebenangebots über die längere Laufzeit bis zum 10. Dezember 2022.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen