DTAD

Ausschreibung - Los 1: Erneuerung Mischwasserkanal DN 300; Los 2: Erdarbeiten zur Erneuerung der Wasserversorgung und Gasversorgung; Los 3: Rohrlieferung und Verlegung Wasserversorgung; in Remagen (ID:5038104)

Auftragsdaten
Titel:
Los 1: Erneuerung Mischwasserkanal DN 300; Los 2: Erdarbeiten zur Erneuerung der Wasserversorgung und Gasversorgung; Los 3: Rohrlieferung und Verlegung Wasserversorgung;
DTAD-ID:
5038104
Region:
53424 Remagen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
11.05.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Installation von Gasanlagen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung gem. VOB/A. Projekt: Gartenstraße in 53424 Remagen.

Los 1: Erneuerung Mischwasserkanal DN 300; Los 2: Erdarbeiten zur

Erneuerung der Wasserversorgung und Gasversorgung; Los 3: Rohrlieferung

und Verlegung Wasserversorgung; Los 4: Rohrverlegung Gasversorgung.

Auftraggeber - Los 1: Stadtwerke Remagen- Abwasser, Betriebsführung

EVM GmbH; Los 2 und 3: Stadtwerke Remagen- Wasser, Betriebsführung EVM

GmbH; Los 2 und 4: Energieversorgung Mittelrhein GmbH, Koblenz. Bauherr - Los

1: Stadtwerke Remagen- Abwasser, Betriebsführung EVM GmbH; Los 2 und 3:

Stadtwerke Remagen- Wasser, Betriebsführung EVM GmbH; Los 2 und 4: Energieversorgung

Mittelrhein GmbH, Koblenz. Leistung: Los 1 - Erneuerung MW Kanal

Gartenstraße: ca. 200 m Mischwasserkanal DN 300 herstellen, Tiefe bis 3,50

m; ca. 5 St. Schachtbauwerke herstellen; ca. 25 St. Kanalhausanschlüsse herstellen;

ca. 650 qm Oberfl?chenaufbruch und Wiederherstellung; Nebenarbeiten und

Sicherungs- Verbauarbeiten; ca. 450 t PAK-haltige Massen laden und fachgerecht

entsorgen. Los 2 - Erdarbeiten Erneuerung der Wasserversorgung und Gasversorgung:

ca. 180 m Versorgungsleitungsgraben Hauptleitung herstellen; ca. 150 m

Versorgungsleitungsgraben Hausanschluss herstellen; ca. 350 qm Oberfl?chenaufbruch

und Wiederherstellung; ca. 170 t PAK-haltige Massen laden und fachgerecht

entsorgen. Los 3 - Rohrlieferung und Verlegung der Wasserversorgung: ca.

150 m Druckrohr HDPE Da 110 liefern und verlegen; Formstücke und Armaturen;

ca. 125 m Hausanschlussleitungen HD PE liefern und herstellen; Umbindearbeiten.

Los 4 - Rohrlieferung und Verlegung der Gasversorgung: ca. 30 m Druckrohr

HDPE Da 110 l verlegen; Formstücke und Armaturen; ca. 25 m Hausanschlussleitungen

HD PE herstellen; Umbindearbeiten. Angebote / Vergabe: Angebot für die

Lose 1und Los 2 einzeln möglich. Angebot für Los 3 und Los 4 nur gemeinsam. Die

Vergabe für Los 3 und Los 4 erfolgt gesamth?ndig- also an den gesamtwirtschaftlichen

Bieter für Los 3 und Los 4. Anforderungsprofil - Los 1 bis 2: Bewerber müssen

die erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit VOB/A ? 8

(2006) besitzen und über ausreichende technische und wirtschaftliche Mittel verfügen.

Die Nachweise sind mit der Angebotsabgabe vorzulegen. Die Nachweise

sind mit dem Angebot einzureichen. Los 1 zusätzlich: Eine Gütesicherung - bestehend

aus Eigen- u. Fremdüberwachung- ist zwingend nachzuweisen. Fachkunde,

Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, ausreichende technische Mittel und Gütesicherung

gelten als nachgewiesen, wenn die Anforderungen der vom Deutschen

Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. herausgegebenen Gütesicherung

Kanalbau RAL-GZ 961 erfüllt sind. Der Nachweis gilt als erbracht, wenn der

Bieter das entsprechende RAL- Gütezeichen Kanalbau vor Auftragsvergabe vorlegt.

Ebenfalls gilt der Nachweis als erbracht, wenn der Bieter seine Eignung entsprechend

Güte- u. Pr?fbestimmungen RAL-GZ 961 Abschnitt 4.1 Erstprüfung

durch ein Prüfzeugnis bis zum Ende der Bindefrist. Nachweist und im Auftragsfall

für die Dauer der Werkleistung einen Vertrag zur RAL Gütesicherung nach Güte

und Pr?fbestimmungen RAL GZ 961 Abschnitt 4.3 mit zugehöriger Eigen?berwachung

nach Abschnitt 4.2 abschließt und durchf?hrt. Der Nachweis ist mit dem

Angebot einzureichen. Los 3 und 4: DVGW Zulassung- Nachweise der Fachkunde,

Nachweise im Sinne VOB/B ? 8 (2006). Der Nachweis ist auf Anforderung des

Auftraggebers umgehend einzureichen. Bauzeit - Los 1: 40 WT (Juni 2010 bis

August 2010); Los 2: 20 WT (Juni 2010 bis August 2010); Los 3: 20 WT (Juni 2010

bis August 2010); Los 4: 20 WT (Juni 2010 bis August 2010). Eröffnungstermin - Los

1: 11. Mai 2010 um 10:00 Uhr; Los 2: 11. Mai 2010 um 10:15 Uhr; Los 3: 11. Mai

2010 um 10:30 Uhr; Los 4: 11. Mai 2010 um 10:45 Uhr. Zuschlags- und Bindefrist

- Für Los 1 bis 4: 15. Juni 2010. Schutzgebühr - Los 1: 50,00 Euro; Los 2: 50,00

Euro; Los 3: 40,00 Euro; Los 4: 40,00 Euro. Im Preis mit inbegriffen ist ein Datenträger,

Diskette 3,5 Zoll (1,44 MB). Versandt per Mail mit Leistungsverzeichnis in

Kurztext. Kennung GEAB - DA 81 - 83. Die Angebote können bei der EVM GmbH

- Kundenzentrum in 53474 Bad Neuenahr- Ahrweiler, Ringener Straße 25 mit beigef?gtem

Nachweis der Zahlung der Schutzgebühr bis zum 07.05.2010 schriftlich

angefordert werden. Die Einzahlung der Schutzgebühr ist auf das Konto: 174 bei

der Bank: Sparkasse Koblenz, BLZ 570 501 20, unter Hinweis auf den Verwendungszweck

vorzunehmen. Das Angebot muss im verschlossenen Umschlag und

Kennzeichnung Angebot (Bitte nicht öffnen!): Gartenstraße Remagen - Los 1: Erneuerung

Mischwasserkanal DN 300 ; Los 2: Erdarbeiten zur Erneuerung der

Wasserversorgung und der Gasversorgung ; Los 3: Rohrlieferung und Verlegung

Wasserversorgung ; Los 4: Rohrverlegung Gasversorgung bis zum Eröffnungstermin

beim Kundenzentrum der EVM in 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ringener

Straße 25 abgegeben werden. Das Angebot wird dann berücksichtigt, wenn die

Nachweise nach ? 8/3 VOB/A, sowie die fachliche Baustellenbesetzung vollständig

beigefügt sind (siehe auch ? 2/1 VOB/A). Die Forderung nach weiteren Nachweisen

bleibt vorbehalten (? 8/4 ? 5 VOB). Die Nachprüfstelle gemäß ? 31 ist die

Kommunalaufsicht bei der Kreisverwaltung Ahrweiler.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen