DTAD

Ausschreibung - Los 1: Tiefbau- und Entwässerungskanalarbeiten in Brohl-Lützing (ID:7084109)

Auftragsdaten
Titel:
Los 1: Tiefbau- und Entwässerungskanalarbeiten
DTAD-ID:
7084109
Region:
56656 Brohl-Lützing
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.04.2012
Frist Angebotsabgabe:
03.05.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gewerk 1 - Kanalerneuerung: Asphaltfahrbahn aufnehmen und wiederherstellen 330 m²; Gehwegplatten o. Pflaster aufnehmen und wiederherstellen 30m²; Bodenaushub in verbauten Graben weniger als = 4 m, 750 m³; vorh. Kanal DN 400 abbrechen 80 m; vorh. Kanal DN 400 verdämmen 65 m; SB-Rohre DN 300 - 400,
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Die Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal

schreibt für das Abwasserwerk Bad Breisig

sowie das Wasserwerk der VG Bad Breisig

die Kanal- und Wasserleitungserneuerung Unter dem Eiberg in Brohl-Lützing öffentlich

nach VOB/A aus. Ort der Ausführung:

56656 Brohl-Lützing. Art und Umfang der

Leistung: Los 1: Tiefbau- und Entwässerungskanalarbeiten.

Gewerk 1 - Kanalerneuerung:

Asphaltfahrbahn aufnehmen und

wiederherstellen 330 m²; Gehwegplatten o.

Pflaster aufnehmen und wiederherstellen 30m²; Bodenaushub in verbauten Graben weniger

als = 4 m, 750 m³; vorh. Kanal DN 400

abbrechen 80 m; vorh. Kanal DN 400 verdämmen

65 m; SB-Rohre DN 300 - 400,

145 m; Schächte 5 St.; Hausanschlüsse bis

an Grenze 9 St.; Gewerk 2 - Erdarbeiten für

Wasserleitungserneuerung: Leitungsgraben(Einzelgraben) 150 m; Hausanschlüsse erneuern

bis Gebäude 9 St. Los 2 - Wasserleitungsbauarbeiten:

PE da 110 mm 155 m;

Hausanschlüsse PE da 50 mm, L i. M. 8 m

9 St. Ausführungszeitraum: Juni - November

2012. Nebenangebote: sind zugelassen (ggf.

unter Bedingungen, siehe Angebotsaufforderung).

Vergabestelle: Verbandsgemeindeverwaltung

Brohltal, Kapellenstraße 12, 56651

Niederzissen, Tel. 02636 / 97 40 - 504, Fax:

02636 / 97 40 - 506, E-Mail: vergabestelle@

brohltal.de. Anforderung: Verdingungsunterlagen

können ausschließlich in elektronischer

Form bezogen werden: Kostenlose

Einsicht und Download der Vergabeunterlagen

ab 12.04.2012 unter www.subreport-elvis.

de/E82527529. Registrierte Nutzer laden

sich sämtliche Vergabeunterlagen kostenfrei

direkt auf ihren PC. Gebühr: Eine

Schutzgebühr wird nicht erhoben. Angebotsabgabe:

bis 03.05.2012, Uhrzeit: siehe Angebotseröffnung.

Angebote, die mit einem

entsprechenden Submissionsaufkleber versehen

sein müssen, sind bis zu diesem Zeitpunkt

bei der: Verbandsgemeindeverwaltung

Brohltal, Kapellenstraße 12, 56651 Niederzissen,

einzureichen. Die elektronische Angebotsabgabe

erfolgt unter www.subreport.de.

Angebotseröffnung: Los 1: 03.05.2012,

14:30 Uhr, Los 2: 03.05.2012, 15:00 Uhr,

Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal,

Submissionsraum, Zimmer 312, Kapellenstraße

12, 56651 Niederzissen. Zu diesem

Zeitpunkt findet auch die elektronische Eröffnung

statt. Zuschlagsfrist: bis 03. Juli

2012. Nachweise: Der Bieter hat mit seinem

Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine

direkt abrufbare Eintragung in die allgemein

zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation

von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis)

nachzuweisen. Der

Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen

gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen

zur Eignung) erbracht werden.

Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen

bestätigen, sind von Bietern, deren

Angebote in die engere Wahl kommen,

die entsprechenden Bescheinigungen auf

Verlangen der Vergabestelle vorzulegen. Das

Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung)

ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Sonstige Nachweise - Los 1: Bieter müssen

mit Angebotsabgabe und während der Werkleistung

die fachliche Qualifikation (Fachkunde,

technische Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit

der technischen Vertragserfüllung)

und die Gütesicherung der Ausführung nachweisen.

Die Anforderungen der vom Deutschen

Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. herausgegebenen Gütesicherung

Kanalbau RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe

AK3 sind zu erfüllen und nachzuweisen.

Los 2: DVGW Zertifikat W3. Gegebenenfalls

mit dem Angebot vorzulegende Sonstige Nachweise sind in der Angebotsaufforderung

unter Ziffer 4.2 aufgeführt.

Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Kreisverwaltung

Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 -

30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen