DTAD

Ausschreibung - MSR-, FW-, sowie PLS-Technik in Limburg (ID:4091323)

Auftragsdaten
Titel:
MSR-, FW-, sowie PLS-Technik
DTAD-ID:
4091323
Region:
65549 Limburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.07.2009
Frist Angebotsabgabe:
20.08.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrages: Ausführung von Bauleistungen
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Blitzableiter, Blitzschutzarbeiten, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Abwasserverband Limburg, Ste.-

Foy-Strasse 36, 65549 Limburg an der Lahn, Telefon 06431 934-63, Fax 06431

934-67, E-Mail: klaeranlage-limburg@av-limburg.de.

b) Vergabeverfahren: Öffentliche

Ausschreibung VOB/A

c) Art des Auftrages: Ausführung von Bauleistungen

d) Ort der Ausführung: Kläranlage Eschhofen und 10 Au?enbauwerke im

Einzugsgebiet

e) Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage: E/

MSR-, FW-, sowie PLS-Technik - Erneuerung der Hard- und Software der bestehenden

Ferwirkzentrale und des Prozessleitsystems (Systemwahl wie ZKA Limburg,

Fabrikat Schraml Aquasys); Erneuerung der Hard- u. Software von 10 bestehenden

Fernwirkunterstationen; Erneuerung der Hard- und Software Zentrales

Automatisierungsger?t KA Eschhofen; Buskopplung vorhandene S7/400 Automatisierungsger?t

SEW auf das neues PLS; Erweiterung Erdung-, Potentialausgleich

sowie Blitzschutz der 10 bestehenden Ferwirkunterstationen; geringfügige

Umbau und Demontagearbeiten an bestehenden Schaltanlagen, Mosaikbild.

f) Aufteilung in Lose: nein.

g) Erbringen von Planungsleistungen: nein. Zweck der

baulichen Anlage: Überwachung und Steuerung der Abwasserreinigungsanlagen

Zweck der Bauleistung: Erneuerung Automatisierung, Prozessleitsystem und

Fernwirktechnik

h) Ausführungsfrist - Beginn der Ausführungsfrist: 01.10.2009;

Fertigstellung der Gesamtleistung: 30.04.2010.

i) Anforderung der Vergabeunterlagen:

Die Leistungsverzeichnisse können angefordert, bzw. abgeholt werden bei

der Ingenieurgesellschaft Kemmerer mbH, Spessartstra?e 58, 63755 Alzenau,

Telefon 06023 / 9632-0, Telefax 06023 / 9632-30. Versand der Angebote ab:20.07.2009.

j) Entgelt für die Vergabeunterlagen - Höhe des Entgeltes: 50,00

EUR; Zahlungsweise: Verrechnungsscheck. Empfänger: Ingenieurgesellschaft

Kemmerer mbH, Spessartstra?e 58, 63755 Alzenau; Verwendungszweck: Angebot

Abwasserverband Limburg, Kläranlage Eschhofen, Erneuerung PLS/FWT/

SPS. Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrem Scheck, so ist die Zahlung nicht

zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen. Die Vergabeunterlagen können

nur versendet werden, wenn auf dem Verrechnungsscheck der Verwendungszweck

angegeben wurde, gleichzeitig mit dem Scheck die Vergabeunterlagen bei

der in Abschnitt i) genannten Stelle angefordert wurden und der Verrechnungsscheck

beim Empfänger eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

l) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Name und Anschrift: siehe

unter Punkt a). Hinweistext: Angebot Abwasserverband Limburg, Kläranlage

Eschhofen, Erneuerung PLS/FWT/SPS.

n) Personen, die bei der Eröffnung anwesend

sein dürfen: die Bieter oder deren bevollmächtigte Vertreter.

o) Angebotseröffnung:

Donnerstag, den 20.08.2009, 10:30 Uhr; Ort: Abwasserverband Limburg,

Ste.-Foy-Straße 36, 65549 Limburg an der Lahn, Besprechungszimmer, 2. OG.

p) Sicherheiten: 5,00 v.H. der Auftragssumme, Hinterlegung durch Bankbürgschaft,

als Sicherheit für die Ausführung. 3.00 v. H. des Endbetrages der

Abrechnungssumme als Sicherheit für die M?ngelanspr?che.

r) Rechtsform der

Bietergemeinschaften: Bietergemeinschaften sind zugelassen. Alle Mitglieder

haften im Auftragsfalle als Gesamtschuldner. Einzelnen Bewerbern, die beabsichtigen,

ihr späteres Angebot gemeinschaftlich mit anderen Bietern abzugeben,

wird angeraten, dies bereits im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung bekannt

zu geben.

s) Nachweise zur Eignung: Dem Angebot sind Nachweise der in den

letzten drei Gesch?ftsjahren ausgeführten vergleichbaren Bauleistungen mit Angabe

des Auftraggebers, der Ausführungsart und der Ausführungszeit.

t) Ablauf

der Zuschlags- und Bindefrist: am 30.09.2009.

u) Änderungsvorschläge / Nebenangebote

- in allen Teilen prüfbar - sind nur mit Abgabe des Hauptangebotes zugelassen.

v) Sonstige Angaben - Auskünfte zum Verfahren und zum technischen

Inhalt erteilt: Ingenieurgesellschaft Kemmerer mbH (siehe unter Punkt i). Nachprüfung

behaupteter Verstöße - Nachprüfstelle (? 31 VOB/A): Regierungspräsidium

Gießen VOB Stelle, Landgraf-Philipp-Platz 1-7, 35390 Gießen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen