DTAD

Ausschreibung - Machbarkeitsstudie in Hannover (ID:11219032)

Übersicht
DTAD-ID:
11219032
Region:
30453 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Sonstige Baustoffe, Zubehör, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Machbarkeitsstudie für Ausbau und Sicherung belasteter Straßenbaustoffe im Mittel ausf. Beschreibungs Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) hat die BAB 7 auf...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
12.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV)
Dezernat 21 Bau und Erhaltungsmanagement für Straßen und Ingenieurbauwerke
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover Telefon 05108 921720
Telefax 05108 921729
E-Mail Anke.Ruepke@t-online.de
der Stelle, an die die konventionellen Angebote zu richten sind:
Prof. Burmeier Ingenieurgesellschaft mbH
Steinweg 4
30989 Gehrden

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Machbarkeitsstudie für Ausbau und Sicherung belasteter Straßenbaustoffe im Mittel
ausf. Beschreibungs Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) hat die BAB 7 auf einer Strecke von rund 11,2 Kilometern zwischen dem Autobahndreieck Salzgitter und der Anschlussstelle Bockenem sechsspurig ausgebaut. Im Zuge der Bauarbeiten sind Teile der Fahrbahn aufgenommen und zu Recycling-Baustoffen aufbereitet worden. Dieses Material ist u.a. im Mittelstreifen und in den Randbereichen wieder zum Einsatz gekommen. Nach dem Einbau stellte sich heraus, dass die recycelten Straßenausbaustoffe insbesondere mit PAK (Polyzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen) in Teilbereichen so hoch belastet sind, dass die Verwertung abfallrechtlich nicht zulässig war.
Die NLStBV beabsichtigt die Beauftragung einer Machbarkeitsstudie, um die Möglichkeiten für die Herstellung eines ordnungsgemäßen Zustands zu prüfen. Zu betrachten sind mindestens
- der Komplettausbau des belasteten Materials,
- der Teilausbau mit Sicherung und
- die Abdichtung zur Verhinderung des Schadstoff-Austrags.
Die Varianten sind neben der technischen Umsetzbarkeit, der verkehrlichen Situation und den Kosten auch in Hinsicht auf ihre Wirksamkeit zu bewerten. Voraussetzung sind Kenntnisse aus dem Bereich der Straßenplanung und des Straßenbaus im Bestand unter besonderer Berücksichtigung der Straßenentwässerung

Erfüllungsort:
30453 Hannover

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
10450_2015

Vergabeunterlagen:
Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.
Die Unterlagen zum Verfahren stehen im Projekt-Safe der Deutschen eVergabe zur Verfügung.
Anforderung der Unterlagen per Post:
NLStBV
Prof. Burmeier Ingenieurgesellschaft mbH
Steinweg 4
30989 Gehrden Telefon 05108 921720
Telefax 05108 921729
E-Mail Anke.Ruepke@t-online.de
unter URL http://tinyurl.com/q7djsqz
sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 14,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren Sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
Alternative Anforderung der Unterlagen per Post
Hinweise zur Zahlung
Details zur Zahlung
keine Angaben

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
12.10.2015 um 10:00:00 Uhr.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine allgemeinen Angaben

Zuschlagskriterien:
Die Zuschlagskriterien wurden bei der Publikation nicht angegeben.

Geforderte Nachweise:
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
Erklärung zur Insolvenz
Erklärung zu Verfehlungen
Erklärung zu Steuern
Erklärung zu Umsatz
Erklärung zu Referenzen

Sonstiges
Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
keine Angaben
Sonstiges:
keine Angaben
Zeitpunkt der Publikation: 30.09.2015 - 14:00:00 Uhr
CPV-Code Bezeichnung
71241000-9 Durchführbarkeitsstudie, Beratung, Analyse

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen