DTAD

Ausschreibung - Maschinelle Fahrbahnreinigung in Rehwinkel (ID:10652711)

Übersicht
DTAD-ID:
10652711
Region:
29303 Rehwinkel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag für die Dauer von 4 Jahren über die maschinelle Fahrbahnreinigung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.04.2015
Frist Vergabeunterlagen:
21.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
21.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Bergen
Straße: Bergen-Hohne MB 22
Ort: Lohheide
PLZ: 29303
Telefon: +49 5051-475-3313
E-Mail: bwdlzbergen@bundeswehr.org
Fax: +49 5051-475-3545
Bearbeitungsnummer:
(bitte stets angeben)
6000868261-BwDLZ Bergen.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
RV 8/2380/S0275 Maschinelle Fahrbahnreinigung
Rahmenvertrag für die Dauer von 4 Jahren über
die maschinelle Fahrbahnreinigung gem. Merkblatt
BWA-M 715 nach Unfällen mit wassergefährdenden
Stoffen auf der zum Teil öffentlich befahrbaren
Panzerringstraße und deren Zuwege bzw.
angrenzender Abstellplätze des Truppenübungsplatzes
Bergen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit
sowie zur Verhinderung von Umweltschäden,
einschl. der fachgerechten Entsorgung des
aufgenommenen Abfallstoffgemisches und
der verantwortlichen Verkehrssicherung und
anschließender Verkehrsfreigabe; die Erreichbarkeit
der Einsatzstellen innerhalb von einer Stunde nach
Alarmierung muss hierbei gewährleistet sein

Erfüllungsort:
Truppenübungsplatz Bergen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Termine & Fristen
Unterlagen:
21.05.2015 00:00

Angebotsfrist:
Angebotsfrist: 09.06.2015 14:00Uhr
Anschrift: siehe Auftraggeber

Ausführungsfrist:
Beginn: 01.07.2015
Ende: 30.06.2019
auf Abruf durch
Auftraggeber (durchgehende Einsatzbereitschaft muss
sichergestellt sein).

Bindefrist:
02.07.2015
Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass
ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Gemäß Bewerbungsbedingungen
(Abschlags- und Schlusszahlungen im
Rahmen der Verdingungsordnung für
Leistungen Teil B (VOL/B)).

Zuschlagskriterien:
Preis.

Geforderte Nachweise:
Mindestbedingungen(Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):
a) Gültige Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb,
Transportberechtigung für die zu entsorgenden Abfallstoffe,
Wirksamkeitsnachweis auf Grundlage des Merkblattes DWA-M 715 der Reinigungsgeräte
b) Angaben zur Erreichbarkeit der Einsatzorte innerhalb einer Stunde,
Nachweis zur Haftpflichtversicherung
c) Eigenerklärung gemäß Formular BWB - B 013 (Das Formular ist aus dem Internet unter
www.bwb.org, Rubrik Vergabe / Unterlagen zur Angebotabgabe zu beziehen).
Hinweis: Die Eigenerklärung ist immer beizufügen. Soweit die darüber hinaus geforderten
Nachweise dem Auftraggeber in einem früheren Vergabeverfahren in demselben Kalenderjahr
vorgelegt wurden und unverändert gültig sind, kann auf diese Bezug genommen werden. In
diesen Fällen ist eine konkrete Bezeichnung der Erklärungen und Nachweise, auf die Bezug
genommen wird und die Angabe der entsprechenden Bearbeitungs- bzw. Vertragsnummer
erforderlich.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform, die die
Bietergemeinschaft bei der
Auftragserteilung annehmen muss:
gesamtschuldnerisch haftend.

Sonstiges
1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der
Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte
Angebote (§ 19 VOL/A).
Es gilt deutsches Recht.
Preisnachlässe in Form von Skonti sind zugelassen
und werden bei der Angebotsauswertung im Rahmen
des vorgegebenen Zuschlagskriteriums berücksichtigt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen