DTAD

Ausschreibung - Maschinen-/Anlagetechnik in Lahnstein (ID:6534352)

Auftragsdaten
Titel:
Maschinen-/Anlagetechnik
DTAD-ID:
6534352
Region:
56112 Lahnstein
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.09.2011
Frist Vergabeunterlagen:
14.10.2011
Frist Angebotsabgabe:
10.11.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Demontage- und Abbrucharbeiten - Mechanische Vorreinigung (Erneuerung) - Sandentnahme (Erneuerung bzw. Neubau) - Sandaufbereitung (Erneuerung) - Stahlbauarbeiten
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Auftraggeber:

Stadtverwaltung Lahnstein /

Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung

Johannesstraße 16

Tel. : 0 26 21 / 9 14 - 5 01

Fax.: 0 26 21 / 91 45 25

56112 Lahnstein

Öffentliche Ausschreibung

nach § 3 Absatz 1 der Verdingungsordnung für Bauleistungen, Teil A (VOB/A)

Gegenstand der Ausschreibung

Erneuerung der Rechenanlage in der Kläranlage Lahnstein/Braubach

Art des Auftrages:

Maschinen-/Anlagen- und EMSR-Technik

Ort der Ausführung: 56112 Lahnstein

Art und Umfang der Leistung:

Maschinen-/Anlagetechnik

- Demontage- und Abbrucharbeiten

- Mechanische Vorreinigung (Erneuerung)

- Sandentnahme (Erneuerung bzw. Neubau)

- Sandaufbereitung (Erneuerung)

- Stahlbauarbeiten

EMSR-Technik

Demontagearbeiten

Elektroschaltanlage (Erneuerung)

Elektroinstallation z. T. Ex (Erneuerung)

Aufteilung in Lose: nein

Ausführungsfrist: Januar 2012 bis April 2012

Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Der Antrag auf Zusendung der Ausschreibungsunterlagen ist bis zum 14.10.2011 an die Stadtverwaltung Lahnstein, Wirtschaftsbetriebe unter der o. g. Adresse zu richten.

Der Versand der Angebotsunterlagen erfolgt ab dem 17.10.2011

Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen:

Die Verdingungsunterlagen sind gegen Erstattung einer Gebühr bei der Stadtverwaltung Lahnstein erhältlich. Der Versand erfolgt nur gegen Vorauszahlung der Schutzgebühr. Die Schutzgebühr wird nicht zurück erstattet.

Kostenbeitrag: 50,00 Euro

Bankverbindung: Nassauische Sparkasse Lahnstein

BLZ: 510 500 15

Konto-Nr.: 656 062 800

Ende der Angebotsfrist:

Die in deutscher Sprache abgefassten Angebote sind vorzulegen bis zum: 10.11.2011, 11.00 Uhr

Die Angebote sind dem Auftraggeber (siehe oben) vorzulegen.

Die Angebote sind in deutscher Sprache vorzulegen

Zugelassene Teilnehmer bei der Eröffnung der Angebote: Bieter, Bieterinnen und ihre Bevollmächtigten

Angebotseröffnung: Siehe unter Ende der Angebotsfrist

Sicherheiten:

Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 % der Auftragssumme,

Gewährleistungsbürgschaft: 5 % der Abrechnungssumme gem. Ziffer 6 BVB.

Zahlungsbedingungen: Bis zu 30 % vom Auftragswert können gegen unwiderrufliche selbstschuldnerische Bankbürgschaft nach Auftragserteilung und Vorlage aller Aufstellungs- und Schaltpläne durch den Auftragnehmer angefordert werden. Weitere Abschlags- und Schlusszahlungen erfolgen gemäß den Bedingungen der VOB B, § 16, nach den jeweils nachgewiesenen vertragsgemäßen Leistungen entsprechend dem Baufortschritt.

Zuschlagskriterien:

Der Auftraggeber fordert für die anzubietenden Fabrikate/Produkte im vorliegenden Leistungsverzeichnis eine Übereinstimmung mit den Beschreibungen der einzelnen Positionen. Fabrikate/Produkte, die von den beschriebenen Anforderungen abweichen, sind in form von Nebenangeboten anzubieten. Eine Übereinstimmung der angebotenen Fabrikate/Produkte mit den Forderungen aus dem Leistungsverzeichnis vorausgesetzt , wird in Verbindung mit evtl. vorliegenden Nebenangeboten über gleichwertige Fabrikate/Produkte der Zuschlag auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung der Kriterien aus der VOB A, § 16 Absatz 6 Nr. 3 als das Wirtschaftlichste erscheint.

Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Nachweise zur Beurteilung der Eignung:

Der Bieter hat auf Verlangen zum Nachweis seiner Fachkunde, über Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gem. § 6 Abs. 3 VOB/A.

Der Auftrag wird nur an solche Firmen vergeben, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung von Leistungen der ausgeschriebenen Art befassen.

Die Zuschlagsfrist endet am: 31.12.2011

Änderungsvorschläge und Nebenangebote sind zusätzlich zum Hauptangebot zugelassen.

Vergabeprüfstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion -, Referat 45, Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier

Lahnstein, den 19.09.2011

Der Oberbürgermeister

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen