DTAD

Vergebener Auftrag - Maschinen für die Verarbeitung von synthetischen Spinnstoffen in München (ID:11954747)

Übersicht
DTAD-ID:
11954747
Region:
80686 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte
CPV-Codes:
Maschinen für die Verarbeitung von synthetischen Spinnstoffen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Faserspritzeinheit und Faserschneideinheit zur Herstellung vorkonsolidierter, textiler Preforms mit unterschiedlichen Faser-/Matrixkombinationen. Als Matrixmaterial dienen verschiedene...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Fraunhofer Gesellschaft e. V.
Hansastraße 27c
80686 München
Thomas Kamlah
E-Mail: fraunhofer@deutsche-evergabe.de
http://www.fraunhofer.de

Auftragnehmer:
Schmidt & Heinzmann GmbH & Co. KG
Vichystr. 7
DE-76646 Bruchsal

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Roboterbasiertes Fiber Dosing & Cutting System – E_024_233709_tk.
Faserspritzeinheit und Faserschneideinheit zur Herstellung vorkonsolidierter, textiler Preforms mit unterschiedlichen Faser-/Matrixkombinationen. Als Matrixmaterial dienen verschiedene spritzfähige Polymerdispersionen mit einer Viskosität unter 3 000 mPas, z. B. wässrige Polyurethandispersionen oder handelsübliche Epoxidharze. Weiterhin muss auch eine separate Zufuhr unterschiedlicher Verstärkungsfasern gleichzeitig möglich sein. Die Zufuhr der Fasermaterialien soll so gestaltet sein, dass im laufenden Prozess die Anteile variert werden können. Das Schneidwerk zur Faserzerkleinerung muss sowohl zähelastische Faserwerkstoffe (z. B. Polyamid, Naturfasern oder Viskose) als auch spröde Fasern (z. B. Glas oder Basalt) schneiden können. Die Anlage sollte so ausgelegt sein, dass auch ein Verarbeiten von Kohlenstofffasern möglich ist. Die Schnittlänge sollte gleichzeitig stufenlos im laufenden Prozess – also „on-the-fly“ – variert werden können, wobei die geforderte Schnittlänge einen prozesssicheren Bereich von 10 – 100 mm abdecken muss.

CPV-Codes: 42711000

Erfüllungsort:
Wolfsburg.
Nuts-Code: DE913

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
182423-2016

Aktenzeichen:
E_024_233709_tk

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Informationen zur Auftragsvergabe

Tag der Zuschlagsentscheidung: 02.05.2016
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Schmidt & Heinzmann GmbH & Co. KG
Vichystr. 7
DE-76646 Bruchsal

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen