DTAD

Ausschreibung - Maschinentechnische Installationsarbeiten in München (ID:10286559)

Übersicht
DTAD-ID:
10286559
Region:
81667 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Kunst- und Kulturgebäude , Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen , Maschinentechnische Installationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
504 Bühnentechnische Anlagen – Modernisierung der Steuerungsanlage (V026). Im Kultur-, Bildungs- und Tagungszentrum Gasteig in München stehen im Rahmen des „Dringlichkeitsplans II“ der Gasteig...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.12.2014
Frist Vergabeunterlagen:
19.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
21.01.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Gasteig München GmbH
Rosenheimerstr. 5
81667 München
Kontaktstelle: Einkauf Gasteig München
Frau Stichternath/Frau Ciesla
Telefon: +49 8948098243
Fax: +49 8948098280
E-Mail: einkauf@gasteig.de
http://www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
504 Bühnentechnische Anlagen – Modernisierung der Steuerungsanlage (V026).
Im Kultur-, Bildungs- und Tagungszentrum Gasteig in München stehen im Rahmen des „Dringlichkeitsplans II“ der Gasteig München GmbH insgesamt 27 Einzelvorhaben zur Ausführung an. Aufgrund der bereits 27-jährigen Nutzung handelt es sich im Wesentlichen um Sanierungsmaßnahmen im laufenden Betrieb hinsichtlich Bautechnik, Brandschutz und Technischer Gebäudeausrüstung mit einem Gesamtvolumen von ca. 17 300 000 EUR netto (KGR 200-700).
Die Steuerungsanlage der Bühnenmaschinerie wurde in den letzten Jahren modernisiert. Es ist geplant, dass alle Achsen von der neuen Steuerung gesteuert werden. Zudem existieren noch Anlagenteile, die erneuerungsbedürftig sind.
Umbau 2015:
— Einbinden der 8 Vorbühnenpodien in die vorhandene Steuerung,
— Ersatzteilpaket,
— Austausch alter Bauteile in den Einspeisungen.
Umbau 2016:
— Einbinden der 24 Leuchtenwinden in die vorhandene Steuerung,
— Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eine Funkpults.

CPV-Codes: 45351000, 45212300, 45223210

Erfüllungsort:
Rosenheimerstr. 5, 81667 München.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
433174-2014

Aktenzeichen:
Projekt "Dringlichkeitsplan II" 2014 - 2017, LV 504 Bühnentechnische Anlagen - Modernisierung der Steuerungsanlage (V026)

Vergabeunterlagen:
Preis: 50 EUR
Kosten für die Übermittlung der Vergabeunterlagen in Papierform inkl. Datenträger gilt: Überweisung des o. g. Betrages auf folgendes Konto:
Gasteig München GmbH,
Kontonummer: 123000,
Bankleitzahl: 701 500 00,
Stadtsparkasse München mit Verwendungszweck LV 504 Bühnentechnische Anlagen – Modernisierung der Steuerungsanlage (V026).
Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrem Verrechnungsscheck, so ist die Zahlung nicht zuzuordnen und Sie erhalten keine Unterlagen. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
19.01.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
21.01.2015 - 09:00 Uhr

Ausführungsfrist:
03.08.2015 - 26.08.2016

Bindefrist:
25.02.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
21.01.2015 - 9:00

Ort
Raum 4.156a, Gasteig, Rosenheimerstr. 5, 81667 München.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und Ihre Bevollmächtigte.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5 % der Auftragssumme, sofern die Auftragssumme mindestens 250 000 EUR netto übersteigt. Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3 % der Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge.

Zahlung:
Gem. aktueller Fassung der VOB; die Frist für die Schlusszahlung gemäß § 16 Abs. 2 Nr. 1 VOB/B und den Eintritt des Verzuges gemäß § 16 Abs. 5 Nr. 3 VOB/B wird verlängert auf 40 Kalendertage.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Formblatt EigER-VOB; Auf Verlangen der Vergabestelle sind Nachweise und Erklärungen entsprechend der aktuell gültigen Fassung der VOB /A vorzulegen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auf Verlangen der Vergabestelle sind Nachweise und Erklärungen entsprechend der aktuell gültigen Fassung der VOB /A vorzulegen.

Technische Leistungsfähigkeit
Auf Verlangen der Vergabestelle sind Nachweise und Erklärungen entsprechend der aktuell gültigen Fassung der VOB /A vorzulegen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen