DTAD

Ausschreibung - Massenspektrometer in Mainz (ID:5402738)

Auftragsdaten
Titel:
Massenspektrometer
DTAD-ID:
5402738
Region:
55131 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.08.2010
Frist Vergabeunterlagen:
03.09.2010
Frist Angebotsabgabe:
06.10.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Nein
Kategorien:
Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
CPV-Codes:
Massenspektrometer
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  253575-2010

BEKANNTMACHUNG

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Universit?tsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Kd?R Langenbeckstrasse 1 z. H. Herrn Pabst 55131 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131177066 E-Mail: stefan.pabst@ukmainz.de Fax +49 613117477066 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.klinik.uni-mainz.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Universit?tsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Registratur Gebäude 304, Langenbeckstrasse 1 55131 Mainz DEUTSCHLAND
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Gesundheit Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Kaufvertrag über Massenspektrometer der Universit?tsmedizin Mainz.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort Universit?tsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Langenbeckstrasse 1. 55131 Mainz. NUTS-Code DEB35
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens

1) Hochaufl?sendes Tandem-Massenspektrometer (UHPLC-MS/MS) für das
Institut für Klinische Chemie und Labor. Es wird ein Gerät erwartet, dass u.a. eine schnelle und simultane Identifizierung und Quantifizierung einer Vielzahl von Lipid-Spezies erlaubt. Eine hoher Probendurchsatz soll durch die Kopplung eines Tandem-MS mit einer schnellen Chromatographie gesichert werden. Darüber hinaus soll das Gerät sich durch eine stabile Massenkalibrierung, einer hohen Empfindlichkeit im MS/MS-Modus sowie einen großen dynamischen Bereich auszeichnen;
2) Fl?ssigchromatograph-Triple Quadrupol-Massenspektrometer(LC/MS/MS) für
das Institut für Rechtsmedizin. Die erwartete Technologie soll die Analytik diverser toxikologisch hochrelevanter Stoffe, die ansonsten gar nicht oder nur äußerst unempfindlich erfaßbar sind, wie insbesondere polare Phase-II-Metabolite, aber auch h?hermolekulare Stoffe wie z.B. das Oligopeptid Amanitin oder Digitalisglycoside ermöglichen. Ein wesentlicher Einsatzbereich für das LC/MS/MS-System soll das Forschungsprojekt zur Untersuchung von Oral Fluid sein.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
38433100
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
1 x Hochaufl?sendes Tandem-Massenspektrometer (UHPLC-Ms/MS) Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin. 1 x Fl?ssigchromatograph-Triple Quadrupol-Massenspektromter (LC/MS/MS) Institut für Rechtsmedizin.
II.2.2) Optionen
Nein ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Hochaufl?sendes Tandem-Massenspektrometer (UHPLC-MS/MS)
1) KURZE BESCHREIBUNG
Gerät zur simultanen Erfassung strukturell ähnlicher Lipid-Species mit hoher Empfindlichkeit. Ein hoher Probendurchsatz, der z.B. durch Kopplung mit einer schnellen Chromatographie (UHPLC) erreicht wird, aber auch durch den Einsatz von MALDI-MS realsiert werden kann, wird erwartet. Gleichzeitig muss ein hoher dynamischer Bereich gewährleistet sein, der neben der Identifizierung auch eine Quantifizierung von unterschiedlich abundanten Lipid-Species erlaubt. Zudem muss eine ausreichend hohe Spezifität bei der Identifizierung durch hohe Auflösung und Massengenauigkeit im MS- und im MS/MS-Modus sichergstellt sein.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
38433100
3) MENGE ODER UMFANG
1 x Massenspektrometer. LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Fl?ssigchromatograph-Triple Quadrupol-Massenspektrometer (LC/MS/MS)
1) KURZE BESCHREIBUNG
Das Analysensystem soll typische Rauschdrogen wie Amphetamine, Cannabinoide, Cocain und Opiate sowie andere forensisch-toxikologisch relevante Stoffklassen wie z.B. Opioide oder Benzodiazepine mit hoher Sensitivität und Selektivität sowie guter Reproduzierbarkeiten in gängigen Untersuchungsmaterialien wie Blut, Serum und Urin, aber auch in Haaren und insbesondere in Oral Fluid erfassen. Gleichzeitig wird eine siginifikante Reduzierung der Analysendauer im Vergleich zu ?blichen GC/MS-Verfahren erwartet, da publizierbare quantitative Untersuchungsmethoden generell validiert sein müssen und die interne und exterene Qualitätskontrolle eine Vielzahl an Messungen von Pr?zisions- und Richtigkeitskontrollen, Kalibratoren und Ringversuchsproben erfodert, insbesondere durch die im jahr 2003 erfolgte Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 170525.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
38433100
3) MENGE ODER UMFANG
1 x Massenspektrometer. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Eine rechtsverbindliche Eigenerkl?rung des Bewerbers gemäß ? 6 Nr. 5 VOL/A (Ausgabe 2009), die u.a. beinhaltet, dass über deren Vermögen kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist. Im ?brigen ist zu erklären dass die in ? 6 Nr. 5 VOL/A (Ausgabe 2009) genannten Ausschlussgr?nde nicht zutreffen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Darstellung des Bewerbers mit geeigneten Unterlagen, aus denen hervorgeht, dass der Bewerber in der Lage ist, die unter II. 1.5 aufgeführten Leistungen nach Art und Umfang durchzuführen. Es ist der Nachweis über zwei Refrenzanlagen in den letzten 3 Jahren unter Angabe der genauen Anschrift und eines Ansprechpartners (Telefonnummer und E-Mail Adresse) und die Bezeichnung des Systems, vorzulegen. Der Auftraggeber behält sich vor, Bewerbern die unvollständige Eigungsnachweise abgeben, unter Setzung einer Nachfrist zur Vervollständigung ihrer Nachweise und Erklärungen aufzufordern. Die Forderung der Nachweise ist durch den Gegenstand des Aufrags insofern gerechtfertigt. Da es sich um komplexe, analysetechnische Geräte handelt deren Ausführung einer besonderen Befähigung bedarf.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
SC 41 LAB 0023-0026 2010
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 3.9.2010
Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
6.10.2010
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 31.12.2010
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 7.10.2010 Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Das Vergabeverfahren wird vorbeahltlich einer positiven Empfehlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) über die seitens der Universit?tsmedizin gestellten Gro?ger?teantrag gemäß der Artikel 143c und 91b GG eröffnet.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
24.8.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen