DTAD

Vergebener Auftrag - Massenspektrometer in Darmstadt (ID:5815912)

Auftragsdaten
Titel:
Massenspektrometer
DTAD-ID:
5815912
Region:
64293 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.01.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung,Montage u.Inbetriebnahme einer Systemlösung zur qualitativen u. quantitativen Proteomanalyse. Einsatzzweck: Das ZIK plasmatis im Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. plant die Anschaffung eines Systems zur qualitativen und quantitativen Analyse von Proteinen. Hierbei liegt das Hauptaugenmerk auf der Untersuchung von eukaryotischen Zellen, Geweben oder Gewebeproben. Der Probendurchsatz wird laborüblichen Maßstab haben, die Untersuchung von Patientenmaterial im HTS-Verfahren ist nicht geplant. Hintergrund ist die Untersuchung der Wechselwirkung von physikalischen Plasmen mit humanen Zellen und Geweben. Es soll der Einfluss verschiedener plasmatypischer Parameter und Spezies auf die Proteinexpression bzw. die Proteindegradation in diesen Zellen untersucht werden (shot gun-approach). Erste Schritte werden Proteine der Stressbewältigung (HSPs, GSH-Reduktase, SOD etc.), mitochondriale Proteine oder membrangebundene Proteine (Integrine, Cadherine) beinhalten. High abundant-Proteine sollen direkt aus dem Zelllysat (nach geeigneter Vorbereitung) identifiziert (und quantifiziert) werden. Low abundant-Proteine können falls nötig zunächst über andere Verfahren angereichert werden. Ziel ist die Generierung von Aussagen hinsichtlich allgemeiner Veränderungen der Zellperformance (z.B. Maturation, Seneszenz etc.). Hauptparameter. — System zur qualitativen und quantitativen Analyse von Proteinen (vorwiegend zur Untersuchung von eukaryotischen Zellen, Geweben oder Gewebeproben), — Auftrennung von Peptid-Gemischen mittels Nano-Flüssigkeitschromatographie (LC) und direkte oder indirekte Übergabe an MS (Spray oder Spotter), — Identifizierung der Proteine entweder über LC-MALDI-TOF/TOF oder alternativ über LC-ESI-TOF bzw. LC-ESI-Orbitrap und Datenbankvergleich der gefundenen Fragmente, — Quantifizierung der Proteine mittels Triple-Quadrupol-, Ionenfallen- oder Quadrupol-Ionenfallen-Hybrid-Massenspektrometerim MRM-Verfahren, — Geeignete PC-Systeme, Software und Datenbankenzugang.
Kategorien:
Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
CPV-Codes:
Chromatographen , Massenspektrometer
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  20834-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. Felix-Hausdorff-Straße 2 z. H. Herrn Dr.Kristian Wende 17489 Greifswal DEUTSCHLAND Tel. +49 38345543318 E-Mail: kristian.wende@inp-greifswald.de Fax +49 3834554301 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.inp-greifswald.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges eingetragener Verein e.V.) Sonstiges Forschung und Entwicklung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Lieferung,Montage u.Inbetriebnahme einer Systemlösung zur qualitativen u. quantitativen Proteomanalyse.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort Greifswald. NUTS-Code DE801
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Einsatzzweck: Das ZIK plasmatis im Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. plant die Anschaffung eines Systems zur qualitativen und quantitativen Analyse von Proteinen. Hierbei liegt das Hauptaugenmerk auf der Untersuchung von eukaryotischen Zellen, Geweben oder Gewebeproben. Der Probendurchsatz wird laborüblichen Maßstab haben, die Untersuchung von Patientenmaterial im HTS-Verfahren ist nicht geplant. Hintergrund ist die Untersuchung der Wechselwirkung von physikalischen Plasmen mit humanen Zellen und Geweben. Es soll der Einfluss verschiedener plasmatypischer Parameter und Spezies auf die Proteinexpression bzw. die Proteindegradation in diesen Zellen untersucht werden (shot gun-approach). Erste Schritte werden Proteine der Stressbewältigung (HSPs, GSH-Reduktase, SOD etc.), mitochondriale Proteine oder membrangebundene Proteine (Integrine, Cadherine) beinhalten. High abundant-Proteine sollen direkt aus dem Zelllysat (nach geeigneter Vorbereitung) identifiziert (und quantifiziert) werden. Low abundant-Proteine können falls nötig zunächst über andere Verfahren angereichert werden. Ziel ist die Generierung von Aussagen hinsichtlich allgemeiner Veränderungen der Zellperformance (z.B. Maturation, Seneszenz etc.). Hauptparameter. — System zur qualitativen und quantitativen Analyse von Proteinen (vorwiegend zur Untersuchung von eukaryotischen Zellen, Geweben oder Gewebeproben), — Auftrennung von Peptid-Gemischen mittels Nano-Flüssigkeitschromatographie (LC) und direkte oder indirekte Übergabe an MS (Spray oder Spotter), — Identifizierung der Proteine entweder über LC-MALDI-TOF/TOF oder alternativ über LC-ESI-TOF bzw. LC-ESI-Orbitrap und Datenbankvergleich der gefundenen Fragmente, — Quantifizierung der Proteine mittels Triple-Quadrupol-, Ionenfallen- oder Quadrupol-Ionenfallen-Hybrid-Massenspektrometerim MRM-Verfahren, — Geeignete PC-Systeme, Software und Datenbankenzugang.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
38433100, 38432200
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 932 642,27 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19 ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Technische Parameter. Gewichtung 50 2. Preis. Gewichtung 30 3. Erweiterungen/Upgrades. Gewichtung 10 4. Service. Gewichtung 10
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
INP/XT9140-03
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 157-242855 vom 14.8.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: INP/XT 9140-03 LOS-Nr.: 1 + 2 - BEZEICHNUNG
V.1) Tag der Auftragsvergabe
28.12.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde AB SCIEX Germany GmbH Frankfurter Straße 129B 64293 Darmstadt DEUTSCHLAND
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 932 642,27 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Wirtschaftsministerium M-V Johannes-Stelling-Straße 14 19053 Schwerin DEUTSCHLAND
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V Werderstraße 124 19055 Schwerin DEUTSCHLAND
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
12.1.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen