DTAD

Ausschreibung - Mauer- und Betonarbeiten in Frankfurt am Main (ID:6109598)

Auftragsdaten
Titel:
Mauer- und Betonarbeiten
DTAD-ID:
6109598
Region:
60318 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.04.2011
Frist Vergabeunterlagen:
26.05.2011
Frist Angebotsabgabe:
07.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ersatzneubau Seniorenhaus mit insgesamt 106 Pflegeplätzen
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Rohbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Installation von Aufzügen, Rolltreppen, Dachdeckarbeiten, Aufzüge, Rolltreppen, Maurerarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 817/29

Vergabenummer/Aktenzeichen: 5-449

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH

Straße:Blumenstraße 14 - 16

Stadt/Ort:60318 Frankfurt

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herrn Werner Becker

Telefon:069 / 1544 - 134

Fax:069 / 1544 - 173

Mail:werner.becker@gsw-ffm.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d) Art des Auftrags: 1. Mauer- und Betonarbeiten, 2. Aufzugsanlage, 3.

Dachabdichtungs- und Klempnerarbeiten

e) Ausführungsort: Bürgistraße 28, 34125 Kassel

NUTS-Code : DE731 Kassel, Kreisfreie Stadt

f) Art und Umfang der Leistung: Bauvorhaben: Ersatzneubau Seniorenhaus

St. Bonifatius

mit insgesamt 106 Pflegeplätzen

Bürgistraße 28, 34125 Kassel

Bauherr: Caritasverband für die Diözese Fulda e.V.

Wilhelmstr. 2, 36037 Fulda

Planung: Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH

Blumenstraße 14 - 16, 60318 Frankfurt

Bauleitung: Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH

Bürgistraße 16 - 18, 34125 Kassel

Kurze Beschreibung der Baumaßnahme:

Der Bauherr Caritasverband für die Diözese Fulda e.V. baut als Ersatz

für das bestehende Pflegeheims St. Bonifatius in Kassel auf dem

gleichen Grundstück einen Ersatzneubau.

Das Gemeinnützige Siedlungswerk GmbH in Frankfurt plant die komplette

Baumaßnahme und versendet auch die Ausschreibungsunterlagen.

Der Abriss und Neubau erfolgt in 2 Bauabschnitten. Während der

Errichtung des 1. BA des Neubaus muss der laufende Betrieb des Altbaus

erhalten bleiben.

Die neu geplante Einrichtung umfasst insgesamt 106 Pflegeplätze.

Die gesamte Baumaßnahme (1. und 2. Bauabschnitt)

umfasst ein Bauvolumen von ca. 24.000 m3 und hat eine

Bruttogeschossfläche von ca. 8.000 m2.

(1. BA ca. 16.000 m3 und 2. BA ca. 8.000 m3)

g)

h) Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für

alle Lose

Art und Umfang der einzelnen Lose:

Los 1: Mauer- und Betonarbeiten (Versand ab 12.05.2011)

kurze Beschreibung : ca. 1.800 m2 Stahlbetonbodenplatte WU-Beton, d =

40 cm

ca. 8.000 m2 Stahlbetondecke, d = 18 bzw. 24 cm

ca. 350 m2 Stahlbetonwände, WU-Beton, d = 30 cm

ca. 2.500 m2 Stahlbetonwände, d = 17,5 bzw. 25 cm

ca. 5.000 m2 KS-Mauerwerk, d = 17,5 bzw. 24 cm

ca. 350 to Baustahl BST 500 M und 500 S

Ausführungsfrist : 1. Bauabschnitt ca. ab 18. Juli 2011 - ca. März

2012, 2. Bauabschnitt ca. Juni 2013 - ca. November 2013

Los 2: Aufzugsanlage (Versand ab 12.05.2011)

kurze Beschreibung : 2 St. Behindertengerechte Standard-Bettenaufzüge

als Seilaufzug mit 5 Haltestellen

Ausführungsfrist : 1. Bauabschnitt ca. April 2012, 2. Bauabschnitt ca.

Dezember 2013

Los 3: Dachabdichtungs- und Klempnerarbeiten (Versand ab 25.05.2011)

kurze Beschreibung : ca. 1.800 m2 Dachabdichtung aus Kunststoffbahnen

Ausführungsfrist : 1. Bauabschnitt ca. April 2012, 2. Bauabschnitt ca.

Dezember 2013

i) Ausführungsfrist:

Beginn : 18.07.2011

Ende : 29.08.2014

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich

bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 26.05.2011

l) Kosten der Vergabeunterlagen: Los-Nr. 1 = 50,00 EUR

Los-Nr. 2 = 20,00 EUR

Los-Nr. 3 = 25,00 EUR

Die Angebotsunterlagen können ab sofort ausschließlich beim GSW in

Frankfurt unter Angabe des Bauvorhabens, des Gewerkes (Los-Nr.)

und des Aktenzeichen 5-449 angefordert werden.

Es erfolgt ein 2-facher Versand der Unterlagen.

Eine GAEB-Datei (DA 83) und Zeichnungen werden auf einer CD mit

versendet.

Der Bieter muss sein Angebot auf einer GAEB-Datei (DA 84) auch wieder

abgeben.

Nach Vorliegen des quittierten Einzahlungsbeleges werden die

Ausschreibungsunterlagen zugeschickt (siehe Versandtermin).

Einreichung von Verrechnungsschecks oder Barzahlung ist nicht möglich.

Der Einzahlungsbeleg kann zugefaxt werden, Fax. 069/1544-173.

Die Einzahlung der Schutzgebühr hat auf das GSW-Konto zu erfolgen.

Eine Rückerstattung der Schutzgebühr ist ausgeschlossen.

.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :Gemeinnütziges Siedlungswerk, Frankfurt

Kontonummer :302007

Bankleitzahl:50050201

bei Kreditinstitut :Frankfurter Sparkasse

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Ausschreibungsunterlagen für

Az. 5-449, Los-Nr. 1 bzw. 2 bzw. 3

n) Frist für den Eingang der Angebote:

Los 1 : 07.06.2011 11:30 Uhr

Los 2 : 07.06.2011 12:00 Uhr

Los 3 : 16.06.2011 11:30 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a)

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q) Angebotseröffnung:

Los 1 : 07.06.2011 11:30 Uhr

Los 2 : 07.06.2011 12:00 Uhr

Los 3 : 16.06.2011 11:30 Uhr

Ort: Caritasverband für die Diözese Fulda e.V.

Wilhelmstr. 2, 36037 Fulda

Postfach 1226, 36002 Fulda

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre

Bevollmächtigte

r)

s)

t)

u) Eignungsnachweise: Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit auf Verlangen Angaben gem. § 6

Abs. 3 VOB/A zu machen.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form

anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im

Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 07.07.2011

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

nachr. HAD-Ref. : 817/29

nachr. V-Nr/AKZ : 5-449

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen