DTAD

Ausschreibung - Medizintechnik - JVA in Trier (ID:2930584)

Auftragsdaten
Titel:
Medizintechnik - JVA
DTAD-ID:
2930584
Region:
54292 Trier
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.07.2008
Frist Angebotsabgabe:
02.09.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Krankenhauseinrichtungen, Operationstechnik
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Offenes Verfahren nach VOL/A

Lieferaufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name und Anschrift des öffentlichen Auftraggebers (Vergabestelle):

Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung, Niederlassung Trier,

Paulinstra?e 58, 54292 Trier, Telefon: 06 51/20 93-0, Fax: 06 51/ 20 93-1 74

Elektronische Post (E-Mail):

Vergabe.Trier@LBBnet.de

Internet-Adresse (URL): www.LBBnet.de

I.2-1.4) Anschrift für nähere Auskünfte, für Anforderung von Unterlagen, für

Angebote - Siehe I.1)

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1.1) Art des Lieferauftrags:

Vergabe-Nr.: 08 E 0439 (1157 1005 4401) - Lieferung von Medizinischen

Geräten

II.1.2) Ort der Ausführung:

Justizvollzugsanstalt Wittlich, Neubau 1. BA, Krankenhaus

II.2.1 Menge oder Umfang des Auftrags:

Leistungsumfang:

1 St Narkoseger?t, 1 St Endoskop, 1 St Multitrainer, Untersuchungsliegen,

Matten, sonstiges Zubehör, 1 St Patienten?berwachungsmonitor

II.3 Auftragsdauer bzw. Fristen für die Durchführung des Auftrags:

Beginn: April 2009 / Ende: April 2009 / 6 WT

II.1.1) Art des Lieferauftrags:

Vergabe-Nr.: 08 E 0443 (1157 1005 4419) - Medizintechnik - Lieferung von

Funktions- und Büro-m?bel (Stahl)

II.1.2) Ort der Ausführung:

Justizvollzugsanstalt Wittlich, Neubau 1. BA, Krankenhaus

II.2.1 Menge oder Umfang des Auftrags:

Leistungsumfang:

10 St Schränke, psch Kühlschränke, Zubehör

II.3 Auftragsdauer bzw. Fristen für die Durchführung des Auftrags:

Beginn: April 2009 / Ende: April 2009 / 3 WT

II.1.1) Art des Lieferauftrags:

Vergabe-Nr.: 08 E 0458 (1157 1005 4427) - Medizintechnik - Lieferung von

Patientenbetten und Nachttischen

II.1.2) Ort der Ausführung:

Justizvollzugsanstalt Wittlich, Neubau 1. BA, Krankenhaus

II.2.1 Menge oder Umfang des Auftrags:

Leistungsumfang:

50 St Patientenbetten, 50 St Nachttische

II.3 Auftragsdauer bzw. Fristen für die Durchführung des Auftrags:

Beginn: April 2009 / Ende: April 2009 / 3 WT

Für alle Ausschreibungen:

II.1.8) Aufteilung in Lose: nein

II.1.10) Nebenangebote sind nicht zugelassen

II.2.1) Menge oder Umfang der Leistung: siehe Punkt II.2.1

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2) Zuschlagskriterien: siehe Vergabeunterlagen

IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und

ergänzenden Unterlagen

Erhältlich je bis: 11/08/2008

Höhe des Entgeltes:

Kassenzeichen 1157 1005 4401 (08E0439): 18,00 Euro

Kassenzeichen 1157 1005 4419 (08E0443): 20,00 Euro

Kassenzeichen 1157 1005 4427 (08E0458): 16,00 Euro

Zahlungsbedingungen und -weise:

Bitte neue Bankverbindung beachten !

Überweisung an die Deutsche Bundesbank, Filiale Saarbrücken, Empfänger:

Bundeskasse Trier (Kto.-Nr. 59 00 10 20, BLZ 590 000 00) mit Vermerk des

Kassenzeichens (Keine Schecks!)

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn

- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder

E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt

I.1 angefordert wurden, - das Entgelt auf dem Konto des Empfängers ein

gegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote: je am 02.09.2008

IV.3.7) Bindefrist des Angebots bis: je 17.10.2008

IV.3.8) Einreichungstermin: je am 20.09.2008, 24:00 Uhr

Ort, Anschrift siehe I.1)

Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen

VI.4.1) Erg?nzende Informationen - Nachprüfung behaupteter Verstöße

Vergabekammer (? 104 GWB): Vergabekammer Rheinland-Pfalz, Stiftsstraße 9,

55116 Mainz

Für Amtshandlungen der Vergabekammer werden Kosten (Gebühren und Auslagen)

zur Deckung des Verwaltungsaufwandes erhoben, deren Höhe sich nach ? 128 des

Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) bestimmt.

Vergabeprüfstelle (? 103 GWB): Ministerium der Finanzen,

Kaiser-Friedrich-Straße 5, 55116 Mainz

Die Prüfung durch die Vergabeprüfstelle ist nicht Voraussetzung für die

Anrufung der Vergabekammer und bewirkt keine automatische Aussetzung des

Verfahrens.

Nachprüfungsstelle nach ? 31 VOB/A

Ministerium der Finanzen, Kaiser-Friedrich-Straße 5, 55116 Mainz.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen