DTAD

Ausschreibung - Mess-, Steuer- und Regeltechnik in Freising (ID:10471577)

Übersicht
DTAD-ID:
10471577
Region:
85354 Freising
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Mess-, Steuer- und Regeltechnik ausf. Beschreibung 1 Stück Informationsschwerpunkt (ISP 1) Versorgungstechnik Peripherie, Schaltschrank mit Automationsstation und Verarbeitung von 200...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
14.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Technische Universität München
Büro des Kanzlers
Arcisstraße 21
80333 München Telefon 089-289-22206
Telefax 089-289-28300
E-Mail loibl@zv.tum.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Mess-, Steuer- und Regeltechnik
ausf. Beschreibung 1 Stück Informationsschwerpunkt (ISP 1) Versorgungstechnik Peripherie, Schaltschrank mit Automationsstation und Verarbeitung von 200 Datenpunkten
1 Stück Informationsschwerpunkt (ISP 2) Zentralisierung Technik von 8 Klimakammern, Schaltschrank mit Automationsstation und Verarbeitung von 200 Datenpunkten
1 Stück Informationsschwerpunkt (ISP 3) Entrauchung Halle, Schaltschrank mit Automationsstation und Verarbeitung von 60 Datenpunkten

Erfüllungsort:
85354 Freising, An der Mühle 20

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Aktenzeichen 03.2015-12.37

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Unterlagen per Post:
Technische Universität München
Büro des Kanzlers
Arcisstraße 21
80333 München Telefon 089-289-22206
Telefax 089-289-28300
E-Mail loibl@zv.tum.de

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Bieter und deren Bevollmächtigte
Termin der Angebotsöffnung Ort der Angebotsöffnung
14.04.2015 um 14:00:00 Uhr. Technische Universität München
-
Arcisstraße 21
80333 München
Raum 1020 (Senatssaal), Gebäude 0510

Ausführungsfrist:
Von: 13.07.2015
Bis: 27.11.2015

Bindefrist:
Die Zuschlagsfrist endet am 14.05.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine allgemeinen Angaben
Folgende Sicherheiten sind im Einzelnen zu erbringen:
Mängelbürgschaft: 3,0 v.H. der Brutto-Auftragssumme (inkl. Nachträge) für Mängelansprüche während der Gewährleistung
Vertragserfüllungsbürgschaft: 5,0 v.H. der Brutto-Auftragssumme (exkl. Nachträge) für die Vertragserfüllung

Zahlung:
keine Angaben

Geforderte Nachweise:
verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich unter
http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt_124_eigenerklaerung_20130508.pdf und liegt den Vergabeunterlagen bei.
Ergänzender Hinweis:
Die Prüfung der Eignung der Bieter erfolgt unter den Gesichtspunkten der finanziellen und wirtschaftlichen sowie fachlichen und technischen Leistungsfähigkeit. Es werden nur Bieter berücksichtigt, die für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit besitzen. Der Zuschlag wird auf das unter Berücksichtigung aller Umstände wirtschaftlichste Angebot erteilt. Der Auftraggeber behält sich vor, die Ausschreibung aufzuheben.
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
Erklärung zur Insolvenz
Erklärung zu Verfehlungen
Erklärung zu Steuern
Erklärung zu Krankenkassen
Erklärung zu Berufsgenossenschaft
Erklärung zu Gewerbemeldung
Erklärung zu Berufsregister
Erklärung zu Umsatz
Erklärung zu Referenzen
Erklärung zu Haftpflichtversicherung

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaften nach der Auftragsvergabe haben muss:
keine Angaben

Sonstiges
Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern, Maximilianstraße 39, 80535 München
Sonstiges:
Fragen der Bieter zum Vergabeverfahren oder zu den Verdingungsunterlagen sind ausschließlich schriftlich auch per Fax oder E-Mail bis spätestens sieben Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist an die Vergabestelle zu richten. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten, die die Preisermittlung beeinflussen können, so wird ein entsprechender Hinweis an die Vergabestelle erbeten. Die Angebotserstellung wird nicht vergütet. Die persönliche Abgabe von Angeboten hat adressiert an die Postanschrift wie vorstehend unter der Anschrift "Technische Universität München, Pforte (Haupteingang), Arcisstraße 21, 80333 München" zu erfolgen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen