DTAD

Ausschreibung - Messestände in Hannover (ID:10777563)

Übersicht
DTAD-ID:
10777563
Region:
30159 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Messeeinrichtungen
CPV-Codes:
Messestände
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem öffentlichen Teilnahmewettbewerb für einen Vertrag über die Konzeption, Planung, Herstellung, Anlieferung, Auf- und Abbau eines Miet-Messestandes für die...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg GmbH
Herrenstraße 6
30159 Hannover

Telefon: +49 5514002534
Fax: +49 5514003201
E-Mail: vergabestelle@goettingen.de
http://www.metropolregion.de/pages/

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Stadt Göttingen
Zentrale Vergabestelle, Zimmer 102, Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
Telefon: +49 5514002534
Fax: +49 5514003201
E-Mail: vergabestelle@goettingen.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Stadt Göttingen
Zentrale Vergabestelle Zimmer 102 Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
Telefon: +49 5514002534
Fax: +49 5514003201
E-Mail: vergabestelle@goettingen.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Stadt Göttingen
Zentrale Vergabestelle, Zimmer 102, Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
Telefon: +49 5514002534
Fax: +49 5514003201
E-Mail: vergabestelle@goettingen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem öffentlichen Teilnahmewettbewerb für einen Vertrag über die Konzeption und Herstellung eines Messestandes für die Gemeinschaftspräsentation auf der Immobilienmesse EXPO REAL in München.
Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem öffentlichen Teilnahmewettbewerb für einen Vertrag über die Konzeption, Planung, Herstellung, Anlieferung, Auf- und Abbau eines Miet-Messestandes für die Gemeinschaftspräsentation auf der Immobilienmesse EXPO REAL 2016 und 2017 in München (optionale Verlängerung um 2 weitere Jahre 2018 und 2019).
Gegenstand des Vertrages ist die Konzeption, Planung, Herstellung, Anlieferung, Auf- und Abbau eines Miet-Messestandes für die Gemeinschaftspräsentationen der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH auf den Immobilienmessen EXPO REAL 2016 und 2017 in München (optional für 2018 und 2019).
Der Messestand ist ein Gemeinschaftsstand, an welchem fünf Regionalpartner mit insgesamt ca. 50 Mitausstellern vertreten sind. Die Flächen der Regionalpartner sollen in das Gesamtkonzept integriert sein, dennoch aber individuell gestaltet werden. Diese Gestaltung ist optional mit den Regionalpartnern verhandelbar sowie abzustimmen.
Der Messestand soll durch einen hohen Qualitätsstandard sowie einen einladenden und offenen Charakter geprägt sein. Die grundsätzliche Aufteilung des Standes der Hauptausstellungsfläche soll in Ober- und Untergeschoss erfolgen. Im Kommunikationsbereich des Obergeschosses muss eine kleine Küche mit Regalen und Pantry-Küche vorhanden sein. 2 Treppenauf- und abgänge müssen gewährleistet sein.
Im Erdgeschoss der Hauptausstellungsfläche müssen im Gemeinschaftsbereich die Funktionsräume Garderobe mit Schließfächern sowie Kleiderstangen mit Kleiderbügeln, Geschirrschleuse mit Ablageflächen, Technikraum als auch ein Bartresen (ohne Sitzmöglichkeiten) mit Kühlschrank, Spülbecken, Vorbereitung für Zapfanlage etc. gegeben sein. Weiterhin sollte ein Lounge Bereich/Sitzbereich sowie Stehtische mit je Sitzmöglichkeiten im Umkreis der Theke vorhanden sein. Im Aufenthaltsbereich zwischen den Flächen der Regionspartner müssen Stehtische mit je Sitzmöglichkeiten für die Mitaussteller gewährleistet sein.
Auf der dazugehörigen Nebenfläche sollen Küche und Lager sowie eine Ausstellungsfläche integriert sein.

CPV-Codes: 39154100

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
180326-2015

Aktenzeichen:
147_2015 EU Messe

Vergabeunterlagen:
Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
Die gesamte Korrespondenz ist in deutscher Sprache abzufassen.
Der Teilnahmeantrag ist schriftlich auf dem Postweg oder persönlich bei der Zentralen Vergabestelle der Stadt Göttingen einzureichen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
30.06.2015 - 10:30 Uhr

Ausführungsfrist:
01.05.2016 - 31.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Eigenerklärung über die Anmeldung bei einer Berufsgenossenschaft,
— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes,
— Kopie des Handelsregisterauszugs.
Ausländische Bieter haben Erklärungen und Nachweise abzugeben, die den geforderten Nachweisen vergleichbar sind, wobei der Nachweis der Vergleichbarkeit vom Unternehmer mit der Bewerbung zu führen ist.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Erklärung darüber, dass:
— über das Vermögen kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist;
— sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet;
— keine nachweislich schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt;
— die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wird;
— im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf die Eignung abgegeben haben;
— Betriebshaftpflichtversicherungsnachweis (Versicherung, die ihn und Dritte gegen Sach-, Vermögens- und Personenschäden, z. B. Diebstahl, Feuer, Transportschäden auch für den Zeitraum des Auf- und Abbaus ausreichend schützt). Im Falle einer Bietergemeinschaft ist der Betriebshaftpflichtversicherungsnachweis jedes Mitgliedes der Bietergemeinschaft vorzulegen. Zudem verpflichtet sich der Auftragnehmer, die Haftpflichtversicherung während der gesamten Vertragslaufzeit aufrechtzuerhalten;
— Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre Ausländische Bieter haben Erklärungen und Nachweise abzugeben, die den geforderten Nachweisen vergleichbar sind, wobei der Nachweis der Vergleichbarkeit vom Unternehmer mit der Bewerbung zu führen ist.

Technische Leistungsfähigkeit
— Darstellung des Unternehmens (Firmenprofil) einschließlich einer Darstellung der Fachkenntnisse im Bereich der Konzeption und Herstellung von Messeständen insbesondere Gemeinschaftsmesseständen (Leistungsprofil);
— Angaben zu den wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen vorzugsweise zu Gemeinschaftsmesseständen, B2B-Messen mit Angabe:
• der Größe,
• Zahl der Mitaussteller,
• der Leistungszeit,
• sowie der Auftraggeber, der jeweiligen Ansprechpartner bei dem Auftraggeber und deren Telefonkontakten.
— Eigenerklärung über die Anzahl der beim Antragssteller in den letzten 3 Jahren im auftragsrelevanten Bereich beschäftigten Mitarbeiter/innen nach Berufsgruppen;
— Ausführungen zu der Qualifikation des Projektverantwortlichen (Messebau, Konzeptionierung und Realisierung) und den Erfahrungen des Projektleiters bezüglich Gemeinschaftsmesseständen, sowie B2B Messen unter Angabe der Größe der konzeptionierten und realisierten Referenz-Gemeinschafts-Messestände (wünschenswert wären Erfahrungen mit der Messe München und der EXPO REAL);
— Beschreibung des Qualitätsmanagements/der Qualitätssicherungsmaßnahmen/ Maßnahmen des Bewerbers zur Gewährleistung der Qualität seiner Arbeit o Bietergemeinschaften haben mit dem Teilnahmeantrag eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben:
• in der die Bildung einer Bietergemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist,
• in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrags bevollmächtigte Vertreter bezeichnet ist,
• dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,
• dass der bevollmächtigte Vertreter berechtigt ist, Zahlungen mit befreiender Wirkung entgegenzunehmen und
• dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften;
— für den Fall, dass Leistungen an Nachunternehmer weitergegeben werden: Angaben, welche Arbeiten vom eigenen Unternehmen durchgeführt werden und welche Leistung durch Nachunternehmer ausgeführt werden sollen.
Ausländische Bieter haben Erklärungen und Nachweise abzugeben, die den geforderten Nachweisen vergleichbar sind, wobei der Nachweis der Vergleichbarkeit vom Unternehmer mit der Bewerbung zu führen ist.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
03.10.2015
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen