DTAD

Ausschreibung - Messinstrumente in Bremen (ID:2788837)

Auftragsdaten
Titel:
Messinstrumente
DTAD-ID:
2788837
Region:
28359 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.06.2008
Frist Angebotsabgabe:
05.08.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kurzbeschreibung Der Dreiachsige Bewegungssimulator besteht aus einer Plattform, die mit drei Achsen kardanisch gelagert ist und somit Rotationen um 3 unabhängige Achsen ausführen kann. Auf dieser Plattform wird das zu testende Instrument (Unit Under Test ? UUT) untergebracht. Mit Hilfe der Antriebe für jede einzelne der drei Achsen kann eine vorgegebene Rotationsrate und Lage für die Plattform eingestellt werden. Mit dem Bewegungssimulator können Bewegungsprofile zum Test von Sensoren und Sensorsystemen simuliert werden. Mit einer Ansteuerung in Echtzeit ist eine Rückkopplung der Messung der zu testenden Instrumente auf die Bewegung des Bewegungssimulators möglich. Die Plattform mit der UUT ist darüber hinaus mit einer Thermalkammer umgeben, um die UUT der Bewegungssimulation unter verschiedenen Temperaturbedingungen aussetzen zu können. Der Dreiachsige Bewegungssimulator wird zum Test und zur Charakterisierung von Inertialsensoren verwendet. Die gleiche Einheit soll auch für Hardware-In-The-Loop-Simulationen eingesetzt werden, bei der die aktive Lageregelung eines Raumfahrzeuges gestestet wird. Dabei werden die Sensoren auf der Plattform den simulierten Bewegungen des Fahrzeuges ausgesetzt. Entsprechende aus den Messwerten resultierende Reglereingriffe können in die Simulation der Bewegung zurückgeführt werden.
Kategorien:
Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
CPV-Codes:
Zählinstrumente
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  161911-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Herstellung und Lieferung eines dreiachsigen Bewegungssimulatiors, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Standorteinkauf Rutherfordstra?e 2, z. Hd. von Frau Sabine Zienecke, D-12489 Berlin. Tel. (49-30) 67 05 51 12. E-Mail: Sabine.Zienecke@dlr.de. Fax (49-30) 67 05 51 40. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.dlr.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Forschung und Entwicklung. Sonstiges: Forschung und Entwicklung. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Herstellung und Lieferung eines dreiachsigen Bewegungssimulatiors (Rotationstisch zum Zweck der Forschung, Versuche, Untersuchungen und Entwicklung.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Institut für Raumfahrtsysteme Robert-Hooke-Straße 7 28359 Bremen. NUTS-Code: DE5.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Kurzbeschreibung Der Dreiachsige Bewegungssimulator besteht aus einer Plattform, die mit drei Achsen kardanisch gelagert ist und somit Rotationen um 3 unabhängige Achsen ausführen kann. Auf dieser Plattform wird das zu testende Instrument (Unit Under Test ? UUT) untergebracht. Mit Hilfe der Antriebe für jede einzelne der drei Achsen kann eine vorgegebene Rotationsrate und Lage für die Plattform eingestellt werden. Mit dem Bewegungssimulator können Bewegungsprofile zum Test von Sensoren und Sensorsystemen simuliert werden. Mit einer Ansteuerung in Echtzeit ist eine Rückkopplung der Messung der zu testenden Instrumente auf die Bewegung des Bewegungssimulators möglich. Die Plattform mit der UUT ist darüber hinaus mit einer Thermalkammer umgeben, um die UUT der Bewegungssimulation unter verschiedenen Temperaturbedingungen aussetzen zu können. Der Dreiachsige Bewegungssimulator wird zum Test und zur Charakterisierung von Inertialsensoren verwendet. Die gleiche Einheit soll auch für Hardware-In-The-Loop-Simulationen eingesetzt werden, bei der die aktive Lageregelung eines Raumfahrzeuges gestestet wird. Dabei werden die Sensoren auf der Plattform den simulierten Bewegungen des Fahrzeuges ausgesetzt. Entsprechende aus den Messwerten resultierende Reglereingriffe können in die Simulation der Bewegung zurückgeführt werden.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
33251000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Lieferung eines Rotationstisches inkl. Transport, Installation, Abnahme und Schulung. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 500 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.12.2008. Ende: 1.4.2009. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Eine selbstschuldnerische, unbefristete, unwiderrufliche und kostenfreie Bankbürgschaft über den gesamten Auftragswert inkl. Umsatzsteuer.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Die Besonderen Einkaufsbedingungen des DLR e.V., VO-PR 30/53, Zahlungsziel 14 Tage 2 % oder 30 Tage netto.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Erfüllungsort: DLR Institut für Raumfahrtsysteme, Bremen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Auszug aus dem Handelsregister Eigenerkl?rung zur Bietereignung gemäß VOL/A ? 7 Abs. 5 in aktueller Version.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Form, Gr??e, Sitz Leistungsspektrum Begründung für besondere Eignung und Qualifikation.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Referenzliste mit Kunden in Europa.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 30. 2. Qualität. Gewichtung: 65. 3. Liefertermin, Liefertreue. Gewichtung: 5.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
VV-08-81826-Bremen.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge:
5.8.2008.
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber:
20.8.2008.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53113 Bonn. E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de. Tel. (49-228) 94 99-0. URL: www.bundeskartellamt.de. Fax (49-228) 94 99-400.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
20.6.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen