DTAD

Vergebener Auftrag - Metallbauarbeiten in Lüneburg (ID:11630365)

Auftragsdaten
Titel:
Metallbauarbeiten
DTAD-ID:
11630365
Region:
21335 Lüneburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.02.2016
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Energetische Modernisierung der Bildungsstätte in Stade einschließlich Brandschutzmaßnahmen und Modernisierung des Freizeitbereichs. LV 08 Metall-Glas-Türen. LV 10 Stahlblechtüren.
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten
CPV-Codes:
Metallbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  64404-2016

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und Adressen
Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
Friedenstr. 6
Lüneburg
21335
Deutschland
Kontaktstelle(n): Abteilung ProBau
Telefon: +49 4131-712225
E-Mail: huenecke@hwk-bls.de
Fax: +49 4131-712281
NUTS-Code: DE93
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.hwk-bls.de
I.2) Gemeinsame Beschaffung
I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
Energetische Modernisierung der Bildungsstätte in Stade einschließlich Brandschutzmaßnahmen und Modernisierung des Freizeitbereichs (Ausschreibungsblock 1C).
II.1.2) CPV-Code Hauptteil
45262670
II.1.3) Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4) Kurze Beschreibung:
Energetische Modernisierung der Bildungsstätte in Stade einschließlich Brandschutzmaßnahmen und Modernisierung des Freizeitbereichs. LV 08 Metall-Glas-Türen. LV 10 Stahlblechtüren.
II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7) Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 616.211,16 EUR
II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DE939 Hauptort der Ausführung: Technologiezentrum Stade, Rudolf-Diesel-Straße 9, 21684 Stade.
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Einbau von Metall-Glas-Türen inkl. Wartung. Einbau von Stahlblechtüren inkl. Wartung.
II.2.5) Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 231-419045
IV.2.8) Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9) Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr.: 01 Los-Nr.: 08 Bezeichnung des Auftrags: Metall-Glas-Türen. Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2) Auftragsvergabe
V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses
18.02.2016
V.2.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2 Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0 Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0 Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0 Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0 Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
H. Hüther GmbH Graseweg 8 Hedemünden 34346 Deutschland NUTS-Code: DE915 Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 498.794,73 EUR Gesamtwert des Auftrags/Loses: 452.326,42 EUR
V.2.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden Wert ohne MwSt.: 70.744,80 EURKurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags: Es werden alle Montageleistungen von einem Nachunternehmer durchgeführt.
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr.: 02 Los-Nr.: 10 Bezeichnung des Auftrags: Stahlblechtüren. Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2) Auftragsvergabe
V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses
18.02.2016
V.2.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2 Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0 Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0 Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0 Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0 Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
H. Hüther GmbH Graseweg 8 Hedemünden 34346 Deutschland NUTS-Code: DE915 Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 190.390,00 EUR Gesamtwert des Auftrags/Loses: 163.884,74 EUR
V.2.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden Wert ohne MwSt.: 25.611,60 EURKurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags: Es werden alle Montageleistungen von einem Nachunternehmer durchgeführt.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3) Zusätzliche Angaben
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes, Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Straße 16 Bonn 53113 Deutschland Telefon: +49 228-94990 E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de Fax: +49 228-949940 Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 107 III S. 1 Nr. 4 GWB).
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Friedenstraße 6 Lüneburg 21335 Deutschland Telefon: +49 4131-712224 E-Mail: jandt@hwk-bls.de Fax: +49 4131-712213 Internet-Adresse: http://www.hwk-bls.de
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 23.02.2016
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen