DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Metallbauarbeiten, Fenster- u. Türanlagen in Aachen (ID:13616924)

DTAD-ID:
13616924
Region:
52078 Aachen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
360 m^2 - Aluminiumfensterkonstruktionen, inkl. Verglasung; - 50 m - Fensterbänke, Aluminium; -180 m - Fenstereinfassungen, Laibungen, Aluminium; - 21 m^2 - Innentüranlagen, Aluminium; jeweils...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
08.12.2017
Frist Vergabeunterlagen:
02.01.2018
Frist Angebotsabgabe:
02.01.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-52078: Metallbauarbeiten, Fenster- u. Türanlagen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Aachen - Zentrale Vergabestelle -
Straße: Lagerhausstraße 20
PLZ, Ort 52064 Aachen
Zu Händen von: Herr Kall
Telefon: 0241-432-6042
Telefax: 0241 / 4135416094
E-Mail: vergabestelle@mail.aachen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Metallbauarbeiten, Fenster- u. Türanlagen -
Neubau 5-gruppige KiTa Im Kollenbruch, 52078 Aachen Brand
- 360 m^2 - Aluminiumfensterkonstruktionen, inkl. Verglasung;
- 50 m - Fensterbänke, Aluminium;
-180 m - Fenstereinfassungen, Laibungen, Aluminium;
- 21 m^2 - Innentüranlagen, Aluminium;
jeweils inkl. Lieferung und Montage

Erfüllungsort:
KiTa Im Kollenbruch
Straße: Im Kollenbruch / Benediktusstraße 45
PLZ, Ort 52078 Aachen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen
nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer B03/30-2018/006-KA
Bekanntmachungs-ID: CXQ1YY6Y45M

Vergabeunterlagen:
Die elektronischen Vergabeunterlagen können unter "Wirtschaftsregion
Aachen", http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/ unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen heruntergeladen werden.
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen: 02.01.2018 10:30 Uhr
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.

Termine & Fristen
Unterlagen:
02.01.2018

Angebotsfrist:
Art der akzeptierten Angebote:
- Postalischer Versand
- Elektronisch in Textform
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Name: Stadt Aachen - Zentrale Vergabestelle -
Straße: Lagerhausstraße 20
PLZ, Ort 52064 Aachen
Kontaktstelle: Zimmer 219
Telefax: 0241/4135416094
E-Mail: vergabestelle@mail.aachen.de
URL: http://
Die Abgabe elektronischer Angebote unter "Wirtschaftsregion Aachen",
http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/ unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
Sprache, in der die Angebote verfasst werden können: Deutsch
Ablauf der Angebotsfrist 02.01.2018 10:30 Uhr
Angebotseröffnung am 02.01.2018 10:30 Uhr
Ort Zimmer 219
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Mai 2018 bis Juli 2018,
Aufforderung gem. § 5 Abs. 2 VOB/B;
Die Arbeiten sind innerhalb von 8 Wochen nach Beginn der Ausführung fertigzustellen

Bindefrist:
16.02.2018 23:59 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
- 5 v.H. der Auftragssumme zur Sicherung der ordnungsgemäßen Erfüllung des Vertrages
- 3 v.H. der Abrechnungssumme zur Sicherung von Mängelansprüchen

Zahlung:
Gemäß VOB und den Zusätzlichen Vertragsbedingungen (ZVB)

Geforderte Nachweise:
Bedingung an die Auftragsausführung:
Bestbieterprinzip
Die nach dem TVgG NRW erforderlichen Nachweise und Erklärungen sind nur von demjenigen Bieter,
dem der Zuschlag erteilt werden soll (Bestbieter), vorzulegen (vgl. § 9 TVgG NRW).
- Verpflichtungserklärung Tariftreue-Mindestlohn TVgG-NRW
- Verpflichtungserklärung gem. § 8 TVgG-NRW (Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von
Beruf und Familie)
Mit dem Angebot eingereichte Erklärungen (vollständig, korrekt) werden anerkannt.
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
./.
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Folgende Nachweise/ Erklärungen sind von allen Bewerbern (auch präqualifizierten Unternehmen) mit
dem Angebot vorzulegen:
- Referenzliste mit der Angabe vergleichbarer Leistungen der letzten drei Jahre mit Angabe des Objektes/
Ausführungsort, Ausführungszeit, Auftragswert, Auftraggeber
- gültiger Nachweis über die bestehende Haftpflichtversicherung. Alter
der Bescheinigung maximal 1 Jahr.
Der Auftraggeber behält sich die Vorlage folgender Nachweise und Erklärungen vor:
-1. gültige Bescheinigung in Steuersachen des Finanzamtes. Alter der
Bescheinigung maximal 1 Jahr.
- 2. gültige Bescheinigung über die Mitgliedschaft in der
Berufsgenossenschaft. Alter der Bescheinigung
maximal 1 Jahr.
- 3. gültiger Nachweis über die Entrichtung der Beiträge zur
gesetzlichen Sozialversicherung und der
gemeinsamen Einrichtung der Tarif Vertragsparteien im Sinne des § 5
Nummer 3 des Arbeitnehmer-
Entsendegesetzes. Alter der Bescheinigung maximal 1 Jahr. (Der Nachweis
entspr. § 5 Nr. 3 des AEntG
muss nur dann eingereicht werden, wenn die ausgeschriebene Leistung dem
AEntG unterliegt.)
- 4. ggfs. Bescheinigung über die Eintragung in die Handwerksrolle
Bei Bewerbern, die in die Liste des Vereins für Präqualifikation für
Bauunternehmen e.V. eingetragen
sind, wird gem. § 6 Abs. 2 VOB/A auf die Vorlage der vorgenannten
Nachweise 1-4 verzichtet.
Sonstiger Nachweis:
Folgende Nachweise sind mit dem Angebot vorzulegen:
- Gleichwertigkeit:
Die Gleichwertigkeit der angebotenen Produkte mit der vorgegebenen
Konstruktion wird bei
Angebotsabgabe nachgewiesen: durch Detailzeichnungen, Muster und
System-Prüfzeugnisse. Neben
den vorgenannten Unterlagen ist ein weiteres Kriterium für die
Gleichwertigkeit des im Nebenangebot
angebotenen Systems, das sämtliche Komponenten Zubehör, Dichtungs- und
Beschlagteile direkt vom
Systemgeber stammen. Die angeführten Unterlagen müssen zum
Eröffnungstermin vorliegen.
Bei Nichtangabe des angebotenen Systems gilt das ausgeschriebene
Produkt als angeboten.
- Der geforderte Gesamtwärmedämmwert Uw und Ucw der Konstruktionen ist
nach DIN EN 4108-4 sowie
EN 13947, gem. EN ISO 10077-2 nachgewiesen und der Nachweis ist dem
Angebot beigefügt.
- Der Bieter/Auftragnehmer ist Mitglied der Umweltinitiative A/U/F
(Aluminium und Umwelt im Fenster
und Fassadenbau) und gewährleistet für den Auftraggeber während
Produktion und Montage einen
optimierten produktspezifischen Recycling-prozess für den Werkstoff
Aluminium. A/U/F
Der Nachweis ist mit Angebotsabgabe zu erbringen.
Mitgliedsurkunde Ausstellungsdatum:
gültig bis:
- Der Bieter/Auftragnehmer weist für den Auftraggeber einen
alternativen gleichwertigen optimierten
produktspezifischen Recyclingprozess für den Werkstoff Aluminium nach:
Der Nachweis ist mit Angebotsabgabe zu erbringen.
Mitgliedsurkunde Ausstellungsdatum:
Produktspezifischen Recyclingprozess (Verfahren):
- Die Beschichtung der Aluminium-Profile und / oder -Bleche muss mit
GSB International und/oder
QUALICOAT gütegesicherten Pulver auf Polyesterbasis in einer
Schichtdicke von mindestens 50 um /
bzw. nach Vorgaben des Nasslackherstellers, erfolgen. Der ausführende
Beschichtungsbetrieb muss Inhaber des Gütezeichens der GSB International ("Gütegemeinschaft für die Stückbeschichtung von Bauteilen aus Aluminium", Franziskanergasse 6, D-73525 Schwäbisch Gmünd) oder des Gütezeichens
der QUALICOAT (Verband für die Oberflächenveredelung e.V. (VOA)
Laufertormauer 6, 90403 Nürnberg) sein.
Der Nachweis hierzu ist mit Angebotsabgabe einzureichen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften
Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Name: Bezirksregierung Köln
Straße: Zeughausstr. 2-10
PLZ, Ort 50667 Köln
Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber
Die Unterlagen stehen ausschließlich als kostenloser Download unter http://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/company/welcome.do zur Verfügung. Die Weitergabe der Ausschreibungsunterlagen an Dritte sowie die gewerbliche Nutzung der Ausschreibungsunterlagen sind
nicht gestattet.
Auskünfte über die Vergabeunterlagen sind schriftlich, per Fax oder E-mail spätestens 6 Kalendertage vor
Ablauf der Angebotsfrist zu beantragen!
Hinweis: Das Submissionsergebnis wird ausschließlich über das
Vergabeportal zur Verfügung gestellt!

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen