DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Metallbauarbeiten für einen dreigeschossigen Baukörper in Kaiserslautern (ID:13730360)

DTAD-ID:
13730360
Region:
67657 Kaiserslautern
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Fenster, Türen, etc. aus Metall, Metall-, Stahlbauarbeiten, Dachdeckarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Stahlbau-/Metallbau-Konstruktionen ca. 1300 kg Stahltreppen über 3 Etagen insges. 67 Stg. Brüstungen Treppenläufe ca. 34 m Handläufe aus Edelstahl ca. 50 m Ganzglas-Brüstungen ca. 17 m Glasdächer...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.01.2018
Frist Vergabeunterlagen:
19.02.2018
Frist Angebotsabgabe:
19.02.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-67657: Metallbauarbeiten für einen dreigeschossigen Baukörper
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Name: IKK Südwest
Straße: Berliner Promenade 1
PLZ, Ort 66111 Saarbrücken

Planer:
Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB,
Stadttor 1,
40219 Düsseldorf
Zu Händen von: Dr. Alexander Fandrey
E-Mail: vergabemanagement@kapellmann.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Die IKK Südwest errichtet einen Neubau für Verwaltungszwecke mit Kundencenter im PRE-Park
Kaiserslautern an der Brüsseler Straße 9 / Ecke Walter-Gropius-Straße.

Beschreibung der Maßnahme:
Die Vergabeeinheit 10 beinhaltet die Metallbauarbeiten.

Das Entwurfskonzept sieht einen dreigeschossigen Baukörper mit leichter Überhöhung zur
städtebaulichen Betonung der Ecke Brüsseler Straße/Walter-Gropius-Straße vor.

In der Mittelzone/Kernzone ist das Gebäude mit einem Kriechkeller unterkellert.
Der Baukörper ist parallel zur Brüsseler Straße ausgerichtet und um einen Vorplatz zurückgesetzt auf dem Grundstück angeordnet.

Der dreigeschossige Baukörper bildet einen Übergang von den überwiegend viergeschossigen
Bürogebäuden des PRE Park im Nordosten zur niedrigeren Wohnbebauung im Südwesten.

Das Gebäude ist als Massivbau mit Stahlbetonwänden und -stützen in Kombination mit Mauerwerk konzipiert.

Leistungsumfang der Vergabeeinheit 10 sind die die Metallbauarbeiten des Neubaus für die IKK Südwest.

Darin enthalten sind auch Stahlbauarbeiten.

Arbeiten dieser Vergabeeinheit sind über alle Geschosse des Gebäudes verteilt zu erbringen.

Stahlbau-/Metallbau-Konstruktionen ca. 1300 kg
Stahltreppen über 3 Etagen insges. 67 Stg.
Brüstungen Treppenläufe ca. 34 m
Handläufe aus Edelstahl ca. 50 m
Ganzglas-Brüstungen ca. 17 m
Glasdächer 2 Stück
Türen und Tore in Stahl (1- und 2-flg.) 8 Stück

Erfüllungsort:
Straße: Brüsseler Straße 9
PLZ, Ort 67657 Kaiserslautern

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
IKK - KL - VE 10 - Metallbauarbeiten

Vergabeunterlagen:
Die elektronischen Vergabeunterlagen können unter "DTVP", http://www.dtvp.de/Center/ unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen heruntergeladen werden.
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch auf dem Deutschen Vergabeportal unter http://www.dtvp.de nach vorheriger, einmaliger und kostenloser Registrierung zur Verfügung gestellt.

Die Beantwortung von Bieterfragen sowie sämtliche Kommunikation zwischen Bietern und der Vergabestelle erfolgt ausschließlich über das o. g. Vergabeportal.
Die Interessenten sind daher verpflichtet, regelmäßig im Postfach auf der Vergabeplattform nachzusehen, ob Nachrichten eingegangen sind.

Termine & Fristen
Unterlagen:
19.02.2018 14:00 Uhr

Angebotsfrist:
Art der akzeptierten Angebote:
- Postalischer Versand
- Elektronisch in Textform
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Name: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
Straße: Stadttor 1
PLZ, Ort 40219 Düsseldorf
Zu Händen von: Dr. Alexander Fandrey
URL: www.kapellmann.de

Die Abgabe elektronischer Angebote unter "DTVP", http://www.dtvp.de/Center/ unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
Ablauf der Angebotsfrist 19.02.2018 14:00 Uhr
Angebotseröffnung am 19.02.2018 14:00 Uhr
Ort Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, 14.
Etage West
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen
Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter
Für das Angebot sind die Vordrucke aus den Vergabeunterlagen zu verwenden, die über das Vergabeportal abgerufen werden können.

Ausführungsfrist:
siehe Vergabeunterlagen

ca. Mai 2018 - ca. November 2018

Bindefrist:
31.03.2018 23:59 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
siehe Vergabeunterlagen

Zahlung:
siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Bedingung an die Auftragsausführung:

Besondere Bedingungen für die Auftragsdurchführung folgen insbesondere aus dem Saarländischen Tariftreuegesetz.

Der Bieter hat daher mit dem Angebot eine Verpflichtungserklärung u.a. zur Beachtung
des AEntG einzureichen (Vordruck in den Vergabeunterlagen enthalten).

Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, behält sich der Auftraggeber vor, die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6
Kalendertagen nach Aufforderung zu verlangen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind
die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) kann frei zugänglich im Projektraum abgerufen werden

Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, behält sich der Auftraggeber vor, die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6
Kalendertagen nach Aufforderung zu verlangen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind
die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) kann frei zugänglich im Projektraum abgerufen werden

Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, behält sich der Auftraggeber vor, die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6
Kalendertagen nach Aufforderung zu verlangen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind
die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) kann frei zugänglich im Projektraum abgerufen werden

Sonstiger Nachweis:
siehe Vergabeunterlagen

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Name: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Straße: Franz-Josef-Röder-Straße 23
PLZ, Ort 66119 Saarbrücken
Kontaktstelle: Abteilung D, Sozialversicherung, Sozialberichterstattung, Gesundheits- und
Pflegeberufe, Krankenhauswesen, Referat D1
Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVYF66

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen