DTAD

Ausschreibung - Mineralölerzeugnisse, Brennstoff, Elektrizit?tund andere Energiequellen in Bad Homburg (ID:5265014)

Auftragsdaten
Titel:
Mineralölerzeugnisse, Brennstoff, Elektrizit?tund andere Energiequellen
DTAD-ID:
5265014
Region:
61348 Bad Homburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.07.2010
Frist Vergabeunterlagen:
16.07.2010
Frist Angebotsabgabe:
17.12.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Nein
Kategorien:
Erdöl, Erdgas, Öle, verwandte Erzeugnisse, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen im Energiebereich , Mineralölerzeugnisse, Brennstoff, Elektrizität und andere Energiequellen , Notstromsysteme
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  201023-2010

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Hochtaunus-Kliniken gGmbH Urseler Straße 33 Kontakt: Dr. Julia Hefty 61348 Bad Homburg DEUTSCHLAND Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.hochtaunus-kliniken.de/ Weitere Auskünfte erteilen: ARCADIS Deutschland GmbH Johannisstra?e 60-64 Kontakt: Herrn Christian Zenker 50668 Köln DEUTSCHLAND Tel. +49 2218900614 E-Mail: x01_nahwaerme-htk@cPM.conject.com Fax +49 2218900660 Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: ARCADIS Deutschland GmbH Johannisstra?e 60-64 Kontakt: s.o. A.I) 50668 Köln DEUTSCHLAND Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Gesundheit Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Energieversorgung Gesundheitscampus Bad Homburg.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 27 Hauptort der Dienstleistung Bad Homburg v.d.H. NUTS-Code DE718
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Hochtaunus-Kliniken gGmbH vergeben derzeit den Neubau des Krankenhauses Bad Homburg im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung an einen privaten Partner, der das Krankenhaus im Rahmen des PPP-Pilotprojektes des Landes Hessen errichten, den Bau finanzieren und für 25 Jahre betreiben wird. Auf dem Grundstück der Hochtaunus-Kliniken in Bad Homburg soll neben dem von dem PPP-Partner zu errichtenden Neubau ein Gesundheitscampus mit weiteren gesundheitsbezogenen Nutzungen, wie zum Beispiel einem Ärztehaus, einer Dialysepraxis und einem medizinischen Labor sowie einem Parkhaus entstehen. Diese ergänzenden Gebäude sollen von Dritten auf der Basis von Erbbaurechtsvertr?gen errichtet und genutzt werden. Mit dem vorliegenden Vergabeverfahren wird ein Auftragnehmer gesucht, der die Energieversorgung des Krankenhauses mit Wärme, Kälte und Sicherheitsstrom und des Gesundheitscampus mit Wärme und Kälte übernimmt.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
09000000, 71314000, 31682510
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen
Ja Beschreibung der Optionen: Zweifache Vertragsverl?ngerungsoption um jeweils 2 Jahre. Zahl der möglichen Verlängerungen 2
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Dauer in Monaten 180 (ab Auftragsvergabe) ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Es wird auf die bei der Kontaktstelle nach Anhang A abzufordernden Verdingungsunterlagen verwiesen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Es wird auf die bei der Kontaktstelle nach Anhang A abzufordernden Verdingungsunterlagen verwiesen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Handelsregisterauszug oder entsprechender Firmenregisterauszug (Kopie). Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes. Eigenerkl?rung zu Ausschlussgr?nden nach Formblatt 2 der Verdingungsunterlagen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Darstellung der Erfahrungen im Bereich Energieversorgung aus den letzten fünf Jahren auf maximal 3 DIN A 4 Seiten.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
16.7.2010 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
17.12.2010 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 15.2.2011 ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Es wird auf die bei der Kontaktstelle nach Anhang A abzufordernden Verdingungsunterlagen verwiesen.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151126036 Fax +49 6151125816
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Der Nachprüfungsantrag muss spätestens 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nciht abhelfen zu wollen gestellt werden.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
5.7.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen