DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Mobilbagger ca. 7,0 to in Kassel (ID:13423553)


DTAD-ID:
13423553
Region:
34127 Kassel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Baumaschinen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Beschaffung eines Mobilbaggers ca. 7,0 to - Dieselmotor mit ca. 50 kW (Dieselpartikelfilter) und mindestens Eu Stufe III B, TIER IV
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
28.09.2017
Frist Vergabeunterlagen:
02.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
02.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-34127: Mobilbagger ca. 7,0 to
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Offizielle Bezeichnung: Stadt Kassel
- Straßenverkehrs- und Tiefbauamt - Städtischer Bauhof
Straße: Bunsenstraße 125
Stadt/Ort: 34127 Kassel
Land: Deutschland (DE)
Telefon: +49 5617877078
Fax: +49 5617876280
E-Mail: vergabemanagement@kassel.de
digitale Adresse(URL): http://www.kassel.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beschaffung eines Mobilbaggers ca. 7,0 to für den Bauhof der Stadt Kassel
Dieselmotor mit ca. 50 kW (Dieselpartikelfilter) und mindestens Eu Stufe III B, TIER IV

Erfüllungsort:
Bunsenstraße 125, 34127 Kassel

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 125/2250
Vergabenummer/Aktenzeichen: 2017-6610-001

Vergabeunterlagen:
Anfordern der Unterlagen bei:
Offizielle Bezeichnung: Keine Anforderung von Unterlagen - nur Download
Stadt/Ort: 34117 Kassel
Land: Deutschland (DE)
Telefon: +49 5617877078
Fax: +49 5617876280
E-Mail: vergabemanagement@kassel.de
digitale Adresse(URL): https://www.vergabe.rib.de/
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
siehe unter a) Einreichung der Angebote
Die Vergabeunterlagen stehen ausschließlich auf der Vergabeplattform http://www.vergabe.rib.de/ unter der Vergabenummer: 2017-6610-001 zum kostenlosen Download bereit.

Termine & Fristen
Unterlagen:
02.11.2017 10:00 Uhr

Angebotsfrist:
Einreichung der Angebote:
Offizielle Bezeichnung: Bauverwaltungsamt - Zentrales Vergabemanagement
Straße: Obere Karlsstr. 15
Stadt/Ort: 34117 Kassel
Land: Deutschland (DE)
Telefon: +49 5617877078
Fax: +49 5617876280
E-Mail: vergabemanagement@kassel.de
digitale Adresse(URL): http://www.kassel.de
Form, in der Angebote einzureichen sind:
- elektronisch
Ablauf der Angebotsfrist: 02.11.2017 10:00 Uhr
Bieter haben ausschließlich die Möglichkeit Ihre Angebote elektronisch in Textform oder
mit qualifizierter oder fortgeschrittener elektronischer Signatur abzugeben.
Die Angebotsabgabe erfolgt ausschließlich elektronisch in Textform oder mit
qualifizierter oder fortgeschrittener elektronischer Signatur.

Ausführungsfrist:
15.11.2017 - 31.01.2018

Bindefrist:
Bindefrist: 03.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot ist eine ausgefüllte "Eigenerklärung zur Eignung" einzureichen.

Das Formblatt dafür befindet sich in den Vergabeunterlagen.


Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die
in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden
zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Sonstiges
Nichtberücksichtigte Angebote:
§ 19 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gem § 19 VOL/A.
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und
Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird
vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen
Informationen rund um die elektronische Angebotsabgabe entnehmen Sie bitte dem
beigefügten Infoblatt e-Vergabe.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen