DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Mobile, modulare Containergebäude in München (ID:10707009)

Auftragsdaten
Titel:
Mobile, modulare Containergebäude
DTAD-ID:
10707009
Region:
81671 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.05.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Landeshauptstadt München beabsichtigt in den nächsten Monaten bzw. Jahren die Ausschreibung der Lieferung und Montage von mehreren Wohncontaineranlagen und Containeranlagen für Schulen und Kindertagesstätten auf Grundlage der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/A) mit folgenden Anforderungen: — einstöckige, zweistöckige und dreistöckige Containeranlagen — Brandschutzanforderungen und Brandschutznachweise: In der Regel gemäß Gebäudeklasse 3, Brandschutzanforderung feuerhemmend (Tragwerk, Wände, Decken) Nachweise gemäß Eurocode oder gutachterliche Stellungnahme auf Basis Realbrandversuch — Abmessungen der Container: verschiedene Größen — Heizungsanlagen, Küchenanlagen, Badanlagen, WC – Anlagen sind vom Auftragnehmer zu liefern — Anlagen mit bis zu einer brutto Grundrissfläche von 3000m — Lieferung nach Ausschreibung jeweils innerhalb von ca. 4 Monaten (bitte Lieferkapazität für diesen Zeitraum in Stück Container oder Anzahl der qm Grundrissfläche angeben) — Fundamente sind vom Auftragnehmer herzustellen — haustechnische Anschlüsse werden vom Auftraggeber bis zu einem Übergabepunkt gestellt Im Vorfeld der Beschaffungen wird mit dieser Bekanntmachung lediglich eine Erkundung der derzeitigen Marktsituation durchgeführt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Interessenbekundungsverfahren nicht um ein Verfahren zur Vergabe eines öffentlichen Auftrages i. S. d. § 99 GWB oder einer Konzession handelt. Es dient lediglich der Erkundung, welche Unternehmen, über die uns bereits bekannten Unternehmen hinaus, und mit welchen Produkten gegebenenfalls an Vergabeverfahren zur Beschaffung entsprechender Container teilnehmen würden bzw. ob die Anforderungen der Landeshauptstadt München an Containeranlagen von Seiten möglicher Unternehmen in technischer Hinsicht und terminlicher Hinsicht erfüllt werden können. Interessierte Unternehmen werden gebeten, ihr Interesse schriftlich gegenüber der Landeshauptstadt München, Baureferat (Anschrift siehe unter Ziff. VI.2) bekannt zu geben.
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse
CPV-Codes:
Mobile, modulare Containergebäude
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  154349-2015

Vorinformation

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Landeshauptstadt München, Baureferat
Friedenstraße 40
Zu Händen von: Herrn Jäger
81671 München
DEUTSCHLAND
E-Mail: gerhard.jaeger@muenchen.de
Fax: +49 8923360505
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.muenchen.de

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen


I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II.A: Auftragsgegenstand (Bauauftrag)
II.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Lieferung und Montage von Wohncontaineranlagen und Containeranlagen für Schulen und Kindertagesstätten.
II.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung
Hauptausführungsort: München. DE212
II.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung nein
II.4) Kurze Beschreibung der Art und des Umfangs der Bauleistungen
Die Landeshauptstadt München beabsichtigt in den nächsten Monaten bzw. Jahren die Ausschreibung der Lieferung und Montage von mehreren Wohncontaineranlagen und Containeranlagen für Schulen und Kindertagesstätten auf Grundlage der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/A) mit folgenden Anforderungen: — einstöckige, zweistöckige und dreistöckige Containeranlagen — Brandschutzanforderungen und Brandschutznachweise: In der Regel gemäß Gebäudeklasse 3, Brandschutzanforderung feuerhemmend (Tragwerk, Wände, Decken) Nachweise gemäß Eurocode oder gutachterliche Stellungnahme auf Basis Realbrandversuch — Abmessungen der Container: verschiedene Größen — Heizungsanlagen, Küchenanlagen, Badanlagen, WC – Anlagen sind vom Auftragnehmer zu liefern — Anlagen mit bis zu einer brutto Grundrissfläche von 3000m — Lieferung nach Ausschreibung jeweils innerhalb von ca. 4 Monaten (bitte Lieferkapazität für diesen Zeitraum in Stück Container oder Anzahl der qm Grundrissfläche angeben) — Fundamente sind vom Auftragnehmer herzustellen — haustechnische Anschlüsse werden vom Auftraggeber bis zu einem Übergabepunkt gestellt Im Vorfeld der Beschaffungen wird mit dieser Bekanntmachung lediglich eine Erkundung der derzeitigen Marktsituation durchgeführt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Interessenbekundungsverfahren nicht um ein Verfahren zur Vergabe eines öffentlichen Auftrages i. S. d. § 99 GWB oder einer Konzession handelt. Es dient lediglich der Erkundung, welche Unternehmen, über die uns bereits bekannten Unternehmen hinaus, und mit welchen Produkten gegebenenfalls an Vergabeverfahren zur Beschaffung entsprechender Container teilnehmen würden bzw. ob die Anforderungen der Landeshauptstadt München an Containeranlagen von Seiten möglicher Unternehmen in technischer Hinsicht und terminlicher Hinsicht erfüllt werden können. Interessierte Unternehmen werden gebeten, ihr Interesse schriftlich gegenüber der Landeshauptstadt München, Baureferat (Anschrift siehe unter Ziff. VI.2) bekannt zu geben.
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
44211100 Beschreibung Mobile, modulare Containergebäude.
II.6) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 25.06.2015 Geplanter Termin für Beginn der Bauarbeiten: 01.09.2015 Abschluss der Arbeiten: 31.08.2016
II.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nei
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
Nach VOB/B.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
30.04.2015
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen