DTAD

Ausschreibung - Modernisierung der Kläranlage, EMSR-Technik, Automation und PLS. in Weinolsheim (ID:7510560)

Auftragsdaten
Titel:
Modernisierung der Kläranlage, EMSR-Technik, Automation und PLS.
DTAD-ID:
7510560
Region:
55278 Weinolsheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.09.2012
Frist Vergabeunterlagen:
21.09.2012
Frist Angebotsabgabe:
22.11.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von ca. 15 NS-Schaltschränken, ca. 10 Vorort-Steuerstellen, Doppelboden, Klimasplittgerät, ca. 4000m Kabel, Ausbau der Kabelwege, umfangreicher Messtechnik (pH-Wert, O², Füllstand, Temperatur, NH4, NO3, IDM.), Lieferung und Montage von Automatisierungsstationen (S7-300), Ethernet-Netzwerk (mit LWL), Licht- und Kraftverteiler, Außen- und Innenbeleuchtung, Erdung und Blitzschutz, Demontageund Umbauarbeiten, Erstellung Dokumentation, Inbetriebnahmearbeiten. Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines PLS (Fabrikat OHP, Typ ProWIN V7) sowie von FW-Technik (Panasonic, FP-X), Programmierung und Inbetriebnahme von S7-Automatisierungsstationen und FW-Technik (Panasonic FP-X), Programmierung und Projektierung des PLS, Gesamtinbetriebnahme der Automatisierungsstationen der FW-Technik und des PLS, Erstellung Dokumentation.
Kategorien:
Kabelinfrastruktur, Blitzableiter, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente, Blitzschutzarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber (Vergabestelle): Abwasserzweckverband

Mommenheim, c/o Zweckverband

Abwasserentsorgung Rheinhessen,

Amtgasse 10, 55232 Alzey, Telefon: 06731

54776-0, Telefax: 06731 54776-20, poststelle@z-a-r.org.

b) Gewähltes Vergabeverfahren:

Beschränkter Ausschreibung nach

öffentlichem Teilnehmerwettbewerb (VOB/A§ 12).

c) Gegebenfalls Auftragsvergabe auf

elektronischem Wege und Verfahren der

Ver- und Entschlüsselung: keine Angaben.

d) Art des Auftrags: Modernisierung der

Kläranlage Mommenheim, EMSR-Technik,

Automation und PLS.

e) Ort der Ausführung:

Kläranlage Mommenheim, 55278

Mommenheim.

f) Art und Umfang der Leistung:

Lieferung, Montage und Inbetriebnahme

von ca. 15 NS-Schaltschränken, ca. 10

Vorort-Steuerstellen, Doppelboden, Klimasplittgerät,

ca. 4000m Kabel, Ausbau der

Kabelwege, umfangreicher Messtechnik

(pH-Wert, O², Füllstand, Temperatur, NH4,

NO3, IDM.), Lieferung und Montage von

Automatisierungsstationen (S7-300),

Ethernet-Netzwerk (mit LWL), Licht- und

Kraftverteiler, Außen- und Innenbeleuchtung,

Erdung und Blitzschutz, Demontageund

Umbauarbeiten, Erstellung Dokumentation,

Inbetriebnahmearbeiten. Lieferung,

Montage und Inbetriebnahme eines PLS

(Fabrikat OHP, Typ ProWIN V7) sowie von

FW-Technik (Panasonic, FP-X), Programmierung

und Inbetriebnahme von S7-Automatisierungsstationen

und FW-Technik

(Panasonic FP-X), Programmierung und

Projektierung des PLS, Gesamtinbetriebnahme

der Automatisierungsstationen der

FW-Technik und des PLS, Erstellung Dokumentation.

g) Angaben über den Zweck der

baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn

auch Planungsleistungen gefordert werden:

siehe Punkt f).

h) Aufteilung in Lose: nein.

i) Ausführungsfrist: Mai 2013 bis Dezember 2013.

j) Gegebenfalls Angaben nach § 8

Abs. 2 Nr. 3 VOB/A zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:

Änderungsvorschläge / Nebenangebote

sind ohne gleichzeitige Abgabe

eines Hauptangebotes nicht zulässig. Für

die Ausführung der Prozessleitsystem-Software

(OHP, ProWin) und der SPS-Hardware

(S7-300) sind keine Änderungsvorschläge zugelassen.

k) Name und Anschrift,

Telefon- und Fax-Nr., E-Mailadresse der

Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und

zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen

werden können: siehe Verdingungsunterlagen.

l) Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen

für die Zahlung des Betrages, der

für die Unterlagen zu entrichten ist: keine.

m) (bei Teilnahmeantrag:) Frist für den

Eingang der Anträge auf Teilnahme, Anschrift

an die diese Anträge zu richten sind,

Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe

spätestens abgesandt werden -

Einsendefrist für die Anträge auf Teilnahme:

Die Unterlagen können bis spätestens

21.09.2012 angefordert werden (Eingang

der Bewerbung beim AZV Mommenheim

c/o ZAR in Alzey). Ein Anspruch auf Aufforderung

zur Teilnahme an der beschränkten

Ausschreibung besteht nicht. Absagen

an unberücksichtigte Bewerber werden

nicht erteilt. Anschrift, an die Anträge auf

Teilnahme zu richten sind: Abwasserzweckverband

Mommenheim, c/o Zweckverband

Abwasserentsorgung Rheinhessen, Amtgasse

10, 55232 Alzey, Tel.: 06731 54776-0,

Fax: 06731 54776-20, poststelle @z-a-r.

org. Die Absendung der Aufforderung zur

Angebotsabgabe erfolgt spätestens am 24.10.2012.

n) Frist für den Eingang der

Angebote: siehe Verdingungsunterlagen.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten

sind, ggf. auch Anschrift, an die Angebote

elektronisch zu übermitteln sind: siehe Verdingungsunterlagen.

p) Sprache, in der die

Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch.

q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins

sowie Angabe, welche Personen bei

der Eröffnung der Angebote anwesend sein

dürfen - Submissionstermin: 22.11.2012,

12:00 Uhr. Submissionsort: ZAR, Amtgasse

10, 55232 Alzey. Es ist jeweils ein Vertreter

des Bieters zugelassen.

r) Gegebenenfalls

geforderte Sicherheiten: siehe Verdingungsunterlagen.

s) Wesentliche Finanzierungsund

Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise

auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen

sie enthalten sind: siehe Verdingungsunterlagen.

t) Gegebenenfalls Rechtsform, die

die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe

haben muss: gesamtschuldnerisch

haftend mit bevollmächtigtem Vertreter. Angebote

von Bietergemeinschaften, die sich

erst nach Aufforderung zur Angebotsabgabe

gebildet haben, werden nicht zugelassen.

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung

der Eignung des Bewerbers oder Bieters:

Firmenprofil mit Angabe über Rechtsform,

Sitz, Mitarbeiteranzahl und -qualifikation,

Umsatz in den letzten drei Geschäftsjahren;

Referenzliste mit Angabe gleichartiger Projekte

mit Angabe der Ausführungsfrist, des

Projektumfanges, der Ansprechpartner; Angaben

über das zur Leitung und Durchführung

vorgesehene Personal; Unbedenklichkeitsbescheinigung

vom Finanzamt, der

Krankenkasse und der Berufsgenossenschaft;

Nachweis über eine bestehende Betriebshaftpflichtversicherung;

Sämtliche

Angaben sind für evtl. vorgesehenen Nachunternehmer

vorzulegen.

v) Zuschlagsfrist:

siehe Verdingungsunterlagen.

w) Name und

Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber

oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter

Verstöße gegen Vergabebestimmungen

wenden kann: VOB-Stelle Rheinland-Pfalz,

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektorium,

Südallee 15-19, 56068 Koblenz, www.add.rlp.de.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen