DTAD

Ausschreibung - Modulares System zur additiven Verarbeitung von Metallwerkstoffen in Augsburg (ID:11181183)

Übersicht
DTAD-ID:
11181183
Region:
86153 Augsburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Sonstige Dienstleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Modulares System zur additiven Verarbeitung von Metallwerkstoffen ausf. Beschreibungs Modulares System zur additiven Verarbeitung von Metallwerkstoffen sowie Erweiterung des bestehenden Systems...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
14.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Fraunhofer Gesellschaft e.V.
Hansastraße 27 c
80686 München Telefon 06119491060
Telefax
E-Mail fraunhofer@deutsche-evergabe.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Modulares System zur additiven Verarbeitung von Metallwerkstoffen
ausf. Beschreibungs Modulares System zur additiven Verarbeitung von Metallwerkstoffen sowie Erweiterung des bestehenden Systems SLM 250HL:
Bei dem angefragten System handelt es sich um ein modulares Metallverarbeitungssystem zur schichtweisen, generativen Erzeugung metallischer Bauteile unter direkter Verwendung der 3D-CAD-Daten. Die Bauteilfertigung soll pulverbett-basiert erfolgen, wobei Pulver beispielsweise aus den Materialgruppen Aluminium, Titan, Edelstahl, Werkzeugstahl, Kobalt-Chrom sowie Inconel unter Schutzgasatmosphäre (je nach Legierung Argon oder Stickstoff) mit Hilfe eines Lasers verarbeitet werden müssen. Gefordert wird die Erreichung eines >99% dichten Gefüges durch vollständiges Aufschmelzen des Metallpulvers in einem einstufigen Schmelzprozess ohne die Erfordernis einer zusätzlichen Nachbehandlung (wie z. B. Infiltrieren oder Nachsintern). Dafür wird als Strahlquelle ein Faser-Laser mit einer minimalen Leistung von 400 Watt gefordert. Die Anlage muss einen beheizten Bauraum (Bearbeitungsbereich) von mindestens 100 x 100 x 100 mm³ besitzen, die Schichtstärke muss variabel eingestellt werden können. Das System muss weiterhin modular aufgebaut sein, um eine Erweiterbarkeit sowie eine aufwandsarme Modifikation für zukünftige Forschungsarbeiten zu ermöglichen. Des Weiteren muss die Steuerung völlig offen sein, um auch hier eine einfache Integration weiterer, selbst entwickelter Funktionen und Prozessanpassungen zu gewährleisten.
Den zweiten Teil des Leistungsverzeichnisses bildet die Erweiterung der aktuell am Standort Augsburg vorhandenen Laserstrahlschmelzanlage SLM 250 HL. Diese soll im Rahmen der Neubeschaffung einer zusätzlichen Anlage aktualisiert werden.

Erfüllungsort:
86153 Augsburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Aktenzeichen E_143_002179_cl-bla

Vergabeunterlagen:
die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Digitale Signatur wird nicht unterstützt
Mantelbogen per Post wird unterstützt
Mantelbogen per Fax wird nicht unterstützt
die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/orby5dx
sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 14,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren Sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
14.10.2015 um 23:59:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Erläuterungen Januar 2016

Bindefrist:
30.10.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine allgemeinen Angaben

Zahlung:
Siehe Verdingungsunterlagen

Zuschlagskriterien:
Siehe Verdingungsunterlagen

Geforderte Nachweise:
die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Die nachführend aufgeführten Unterlagen müssen mit dem Angebot vollständig vorgelegt werden. Unvollständige Unterlagen können zum Ausschluss vom Verfahren führen.
Bei evtl. Einsatz von Subunternehmern sind diese zu benennen, ihre Eignung ist ebenfalls anhand der aufgeführten Unterlagen nachzuweisen. Ferner ist zu bestätigen, dass sie im Auftragsfall zur Verfügung stehen; deren Anteil am Umfang des Auftragsgegenstandes ist darzulegen.
(1) Firmenprofil
(2) Angaben zum Umsatz der letzten drei Geschäftsjahre
(3) Eigenerklärung über das ordnungsgemäße. Abführen von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung
(4) Eigenerklärung, dass weder ein Insolvenzverfahren in Eröffnung ist, eröffnet wurde oder mangels Masse abgelehnt wurde noch das sich das Unternehmen in Liquidation befindet
(5) Eigenerklärung, dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen
(6) Auszug aus dem Gewerbezentralregister gemäß § 150a GewO (wird durch den Auftraggeber angefordert)
(7) Komplette Referenzen von vergleichbaren Projekten, nicht älter als drei Jahre.

Sonstiges
Sonstiges:
Der Bieter unterliegt mit der Abgabe seines Angebotes auch den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote (§19 VOL/A) Die Plattform www.deutsche-evergabe.de ist kostenpflichtig.
Falls zutreffend für Bietergemeinschaft: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigte Vertreter.
Zeitpunkt der Publikation: 16.09.2015 - 17:00:00 Uhr
CPV-Code Bezeichnung
42990000-2 Diverse Maschinen und Geräte für besondere Zwecke

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen