DTAD

Ausschreibung - Möbel in Koblenz (ID:5540371)

Auftragsdaten
Titel:
Möbel
DTAD-ID:
5540371
Region:
56077 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.10.2010
Frist Angebotsabgabe:
25.10.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Adresse der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle: Generaldirektion Kulturelles

Erbe Rheinland-Pfalz, Stabsstelle Zentrale Verwaltung u. Marketing, Vergabestellte,

Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz, Vergabestelle, 026166754170,

026166754150, vergabestelle@gdke.rlp.de, www.gdke.rlp.de. Stelle, bei der die

Angebote einzureichen sind: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz,

Stabsstelle Zentrale Verwaltung u. Marketing, Vergabestellte, Festung Ehrenbreitstein,

56077 Koblenz, Vergabestelle, 026166754170, 026166754150, vergabestelle@

gdke.rlp.de, www.gdke.rlp.de. Elektronische Bereitstellung auf dem Vergabemarktplatz

Landesverwaltung Rheinland-Pfalz: ja. Nachprüfungsstelle: Ministerium

für Wissenschaft, Bildung, Jugend und Kultur, Postfach 3220, 55022 Mainz,

Referat 9123, 06131 16 2880, 06131 16 17 2880, poststelle@mbwjk.rlp.de, www.

mbwjk.rlp.de. Angebotsfrist: 25.10.2010, 11:00 Uhr. Art der akzeptierten Angebote:

postalischer Versand. Nebenangebote sind zugelassen. Sprache(n), in der (denen)

Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch. Öffnung

der Angebote am 25.10.2010, 11:00 Uhr. Ort: Festung Ehrenbreitstein, Ungarnkapelle,

Personen, die bei der Öffnung anwesend sein dürfen: Bieter und deren Bevollmächtigte.

Art des Auftrags: Ausführung. Art und Umfang der Leistung: Herstellung

von Ausstellungsm?beln. Erbringung von Planungsleistungen: nein. Zweck

der Bauleistung: Errichtung des Kulturtouristischen Rundweges Spatenstich und

Pulverdampf auf der Festung Ehrenbreitstein. Hauptleistungsort: Mehrere Dienstgebäude

der Festung Ehrenbreitstein: Turm Ungenannt, der Langen Linie, östlicher

Grabenschluss, Contregarde Rechts, Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz.

Bestimmungen über die Ausführungsfrist: Beginn mit der Ausführung spätestens

2 Werktage nach Zugang des Auftragsschreibens. Zeitspanne: vom 15.11.2010

bis 18.02.2011. Geforderte Kautionen und Sicherheiten: keine. Wesentliche Finanzierungs-

und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften

VOB/B. Bedingung für die Auftragsvergabe: Eintragung in das Berufsregister

ihres Sitzes oder Wohnsitzes. Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:

1) Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares

gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist

oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig

bestätigt wurde; 2) Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet;

3) Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die

die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt; 4) Angaben, dass die Verpflichtung

zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung

ordnungsgemäß erfüllt ist, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung

unterfallen; 5) Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft

angemeldet hat. Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:

1) Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen

Gesch?ftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit

der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei

gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen. Nachweis über

die technische Leistungsfähigkeit: 1) Benennung von Leistungen in den letzten 3

Gesch?ftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (Referenzen)

Sonstiger Nachweis: Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner

Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung

in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Pr?qualifikation von Bauunternehmen

e. V. (Pr?qualifikationsverzeichnis) nachzuweisen. Der Nachweis

der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen

zur Eignung) erbracht werden. Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen

bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen

zur Eignung) ist erhältlich. Darüber hinaus hat der Bieter zum

Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß ? 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu

machen. Die Unterlagen sind nicht kostenpflichtig: Angebote sollen eingereicht

werden für: die Gesamtleistung.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen