DTAD

Ausschreibung - Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel in Bremen (ID:11028840)

Übersicht
DTAD-ID:
11028840
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung, Büromöbel, Schulmöbel, -Einrichtung
CPV-Codes:
Möbel (einschl Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausg Beleuchtung) und Reinigungsmittel , Stühle
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
1. Lieferung und Aufstellung von Drehstühlen für PC- und Büroarbeitsplätze. Rahmenvertragslieferungen für die Dienststellen, Eigenbetriebe und andere Einrichtungen der Freien Hansestadt Bremen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
24.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
24.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Immobilien Bremen, Anstalt des öffentlichen Rechts
Theodor-Heuss-Allee 14
28195 Bremen
Kontaktstelle: D 30 – Einkauf

Fax: +49 4214964143
E-Mail: einkauf@immobilien.bremen.de
http://www.immobilien.bremen.de

 
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Immobilien Bremen AöR, Verdingung, Raum 0.04
Theodor-Heuss-Allee 14
28215 Bremen
Frau Klein, Frau Seifert, Frau Rzondkowski

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Kostenloser Download auf der Vergabeplattform der Freien Hansestadt Bremen (http://vergabe.bremen.de), es erfolgt kein Versand in Papierform

Bremen

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag für div. Bürodrehstuhllieferungen vom 1.1.2016 bis zum 31.12.2016, mit der Option auf 1 Jahr Verlängerung zum 31.12.2017, an div. bremische Dienststellen und Eigenbetriebe.
1. Lieferung und Aufstellung von Drehstühlen für PC- und Büroarbeitsplätze.
Rahmenvertragslieferungen für die Dienststellen, Eigenbetriebe und andere Einrichtungen der Freien Hansestadt Bremen (Land und Stadtgemeinde). Anderen Gebietskörperschaften im Land Bremen wird die Möglichkeit eingeräumt, zu einem späteren Zeitpunkt diesem Rahmenvertrag beizutreten. Darüber hinaus sind die Unfallkasse Bremen, die Gemeinde-Unfallversicherungsverbände in Braunschweig und in Oldenburg sowie die Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen bezugsberechtigt.
2. Alle angebotenen Artikel müssen die im Leistungsverzeichnis angegebenen Kriterien und Anforderungen mindestens erfüllen. Ökologische Anforderungen an die Produkte entnehmen Sie bitte dem Leistungsverzeichnis. Bitte beachten Sie insbesondere auf die detaillierte Artikelbezeichnung und die genannten ökologischen Mindest-Anforderungen, wie:
— Soweit der Bieter für die angebotenen Produkte ein „Blauer Engel“-Zertifikat vorlegt, gelten die Anforderungen als erfüllt. Gleichwertige Nachweise werden akzeptiert.
— Es sind die Regeln und Standards des Forest Stewardship Council (FSC) oder des Programme for the Endorsement of Forest Certification (PEFC) entnommenen Anforderungen an die Waldbewirtschaftung nachweislich zu erfüllen. Vergleichbare Zertifikate werden ebenfalls akzeptiert.
Lieferung von Bürodrehstühlen
— ca. 650 Stck. Bürodrehstühle mit Armstützen,
— ca. 20 Stck. Bürodrehstühle mit Armstützen in antistatischer Ausführung,
— ca. 20 Stck. Lumbalstützen als zusätzliche Ausstattung für die Rückenlehnen,
— ca. 15 Stck. Gasfedern in unterschiedlichen Ausführungen,
— ca. 30 Satz Drehstuhlersatzrollen in verschiedenen Ausführungen,
— ca. 5 Stck. Kopfstützen als zusätzliche Ausstattung für die Rückenlehnen.

CPV-Codes: 39000000, 39112000

Erfüllungsort:
Bremen.
Nuts-Code: DE501

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
272988-2015

Aktenzeichen:
V0505/2015 Sie werden gebeten, diese Vergabenummer bei jedem Schriftwechsel IMMER anzugeben.

Vergabeunterlagen:
1. Rügen sind ausschließlich an den unter I.1) genannten Auftraggeber zu senden.
2. Im bzw. in den Vergabeverfahren werden nur Post, Fax und E-Mail als Kommunikationsmittel zugelassen. Geben Sie dazu bitte immer die Vergabenummer gemäß IV.3.1) an.
3. Werden im Vergabeverfahren Bescheinigungen von Auftraggebern oder amtlichen Stellen gefordert, sind sie – soweit sie nicht in deutsch verfasst wurden – inklusive einer beglaubigten deutschsprachigen Übersetzung einzureichen.
4. Der Auftraggeber behält sich vor, vor Zuschlagserteilung eine Bemusterung wie in den Verdingungsunterlagen näher beschrieben, durchzuführen.
5. Mit dem Angebot sind folgende weitere Unterlagen einzureichen:
a) Dem Angebot sind entsprechende Katalogunterlagen mit Produktbeschreibung, Abbildungen, genaue technische Beschreibungen sowie Bedienungsanleitungen, Reinigungs- u. Pflegeanleitungen des Mobiliars beizufügen.
b) Zertifikate des Qualitäts- u. Umweltmanagementsystems, Nachweise und Prüfprotokolle auf nachhaltiger, ökologischer Produktprüfung.
c) Nachweise durch Gütezeichen und Prüfprotokolle die den sicherheitstechnischen, arbeitsmedizinischen, ergonomischen, hygienischen u. sonstigen gesicherten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen.
d) Originalmuster (nicht größer als DIN A4 Format) für die angebotenen Bezugsmaterialien und Gestellfarbtöne beizufügen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
24.08.2015 - 11:00 Uhr

Angebotsfrist:
24.08.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.01.2016 - 31.12.2016

Bindefrist:
19.10.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
24.08.2015 - 11:00

Ort
Immobilien Bremen AöR, Verdingung, Raum 0.04, Theodor-Heuss-Allee 14, 28215 Bremen.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Betriebshaftpflichtversicherung, Deckungssummen mindestens 1 000 000 jeweils für Sachschäden und Personenschäden.

Zahlung:
Siehe Verdingungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
1. Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 6 EG Abs.4 lit.a) bis g) VOL/A.
2. Zum Nachweis der Eignung sind mit dem Angebot vorzulegen:
Eigenerklärung, dass keine der in § 6 EG Abs.6, Buchstabe a) bis e) VOL/A genannten Ausschlussgründe zutreffen.
3. Für den Fall der Bietergemeinschaft: von allen Beteiligten unterschriebene Bietergemeinschaftserklärung im Original, deren Inhalt die Benennung des bevollmächtigten Vertreters und eine Bestätigung zur gesamtschuldnerischen Haftung hat sowie eine Verpflichtungsermächtigung (§ 7 EG Abs.9 VOL/A).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
4.Eigenerklärung über eine Berufshaftpflichtversicherung (§ 7 EG Abs.2, Buchstabe b, VOL/A).
Deckungssumme: Min 1 000 000 EUR für Personen und 1 000 000 EUR für sonstige Schäden.
5. Eigenerklärung über den Gesamtumsatz (§ 7 EG Abs.2 lit.d) VOL/A).
Mindestens 300 000 EUR p.a Gesamtumsatz.

Technische Leistungsfähigkeit
6. Referenzliste der wesentlichen in den drei letzten Jahren (2012-2014) erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten Ansprechpartner und deren Telefonnummer (§ 7 EG Abs.3 lit a) VOL/A).
Mindestens 3 Referenzen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen