DTAD

Ausschreibung - Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel in Hannover (ID:11415847)

Übersicht
DTAD-ID:
11415847
Region:
30159 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung
CPV-Codes:
Möbel (einschl Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausg Beleuchtung) und Reinigungsmittel
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Gegenstand des Auftrags ist die Konzeption, Planung, Herstellung, Anlieferung, Auf- und Abbau eines Miet-Messestandes für die Gemeinschaftspräsentation auf der Immobilienmesse EXPO REAL 2016 in...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.12.2015
Frist Angebotsabgabe:
08.01.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH
Herrenstraße 6
30159 Hannover
Herrn Carsten Schmidt
Telefon: +49 511898586191
Fax: +49 51189858629
E-Mail: carsten.schmidt@metropolregion.de
http://www.metropolregion.de/pages/

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Stadt Göttingen
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 5514002534
Fax: +49 5514003201
E-Mail: vergabestelle@goettingen.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Stadt Göttingen
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 5514002534
Fax: +49 5514003201
E-Mail: vergabestelle@goettingen.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Stadt Göttingen
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen


Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 5514002534
Fax: +49 5514003201
E-Mail: vergabestelle@goettingen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Konzeption und Herstellung eines Messestandes für die Gemeinschaftspräsentation auf der Immobilienmesse EXPO REAL in München.
Gegenstand des Auftrags ist die Konzeption, Planung, Herstellung, Anlieferung, Auf- und Abbau eines Miet-Messestandes für die Gemeinschaftspräsentation auf der Immobilienmesse EXPO REAL 2016 in München mit der Möglichkeit zur dreimaligen Verlängerung des Vertrags für die Jahre 2017, 2018 und 2019.
Der Messestand ist ein Gemeinschaftsstand, an welchem sechs Regionalpartner mit insgesamt ca. 50 Mitausstellern vertreten sind. Die Flächen der Regionalpartner sollen in das Gesamtkonzept integriert sein, dennoch aber individuell gestaltet werden. Diese Gestaltung ist optional mit den Regionalpartnern verhandelbar sowie abzustimmen.
Der Messestand soll durch einen hohen Qualitätsstandard sowie einen einladenden und offenen Charakter geprägt sein. Die grundsätzliche Aufteilung des Standes der Hauptausstellungsfläche soll in Ober- und Untergeschoss erfolgen. Im Kommunikationsbereich des Obergeschosses muss eine kleine Küche mit Regalen und Pantry-Küche vorhanden sein. Zwei Treppenauf- und abgänge müssen gewährleistet sein. Im Erdgeschoss der Hauptausstellungsfläche müssen im Gemeinschaftsbereich die Funktionsräume Garderobe mit Schließfächern sowie Kleiderstangen mit Kleiderbügeln, Geschirrschleuse mit Ablageflächen, Technikraum als auch ein Bartresen (ohne Sitzmöglichkeiten) mit Kühlschrank, Spülbecken, Vorbereitung für Zapfanlage etc. gegeben sein. Weiterhin sollte ein Lounge Bereich/Sitzbereich sowie Stehtische mit je Sitzmöglichkeiten im Umkreis der Theke vorhanden sein. Im Aufenthaltsbereich zwischen den Flächen der Regionspartner müssen Stehtische mit Sitzmöglichkeiten für die Mitaussteller gewährleistet sein. Der Hauptstand muss durch seine Dachkonstruktion eine sehr gute Fernwirkung erzielen. Auf der dazugehörigen Nebenfläche sollen Küche und Lager sowie eine Ausstellungsfläche integriert sein. Es ist folgende Flächenverteilung im Rahmen des Messestandes vorgesehen: Das UG hat eine Größe von 348 m², das OG eine Größe von 128 qm und der Nebenstand eine Größe von 64 m².
Es wird die Präsenz von erfahrenen, entscheidungsbefugten Mitarbeitern während der Aufbauphase und zum Zeitpunkt der Standabnahme am Messeort sowie die Verfügbarkeit eines erfahrenen Projektverantwortlichen auch während des Veranstaltungszeitraums vor Ort erwartet. Abstimmungsgespräche und Termine finden in Hannover statt. Für sämtliche erforderliche Gewerke sind Ansprechpartner zu benennen, die die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen.
Ein Vertrag kommt unter dem Vorbehalt zustande, dass zuvor ein Vertrag zwischen der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH und den sechs Regionspartnern geschlossen wird und/oder der Vertrag nicht vorzeitig durch einen Regionspartner aufgekündigt wird und/oder der Metropolregion durch die Messe München ein Platzierungsangebot gemacht wird, welches dem der letzten Jahre entspricht.

CPV-Codes: 39000000

Erfüllungsort:
Hannover, München.
Nuts-Code: DE212
Nuts-Code: DE92

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
431922-2015

Aktenzeichen:
246_2015 EU Messe

Vergabeunterlagen:
Die Vergabeunterlagen sind bei der Zentralen Vergabestelle der Stadt Göttingen schriftlich (per Brief, per Fax oder per E-Mail) vom Bewerber anzufordern. Der Teilnahmeantrag ist spätestens zum unter Ziffer IV.3.4) festgelegten Termin in einem verschlossenen Umschlag bei der Zentralen Vergabestelle der Stadt Göttingen einzureichen. Bewerber haben die Vergabeunterlagen unverzüglich auf Vollständigkeit der Unterlagen sowie auf Unklarheiten zu überprüfen. Fragen sind an die Zentrale Vergabestelle der Stadt Göttingen schriftlich (per Brief, per Fax oder per E-Mail) zu richten. Fragen sind nur bis zum 29.12.2015, 12:00 Uhr möglich. Später eingehende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bewerbers Unklarheiten, so hat er unverzüglich und vor Abgabe des Teilnahmeantrags bei der Zentralen Vergabestelle der Stadt Göttingen schriftlich (per Brief, per Fax oder per E-Mail) darauf hinzuweisen. Die Bewerber werden im Interesse einer schnellen Beseitigung von Unklarheiten aufgefordert, ihre Fragen frühzeitig und per E-Mail oder Fax zu übermitteln. Bewerber haben Verstöße gegen Vergabevorschriften unter Beachtung der Bestimmungen in § 107 Abs. 3 GWB zu rügen. Soweit ihrer Rüge nicht abgeholfen wird, sind sie insbesondere verpflichtet, innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang dieser Mitteilung einen Nachprüfungsantrag bei der zuständigen Vergabekammer einzureichen. Ansonsten ist der Antrag nach § 107 Abs. 3 GWB unzulässig.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
08.01.2016 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
31.12.2016

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Aufforderung zur Angebotsabgabe.

Zahlung:
Siehe Aufforderung zur Angebotsabgabe.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Vergabeunterlagen des Teilnahmewettbewerbs mit weiteren Informationen zu dem Auftrag und dem Verfahren sind bei der Zentralen Vergabestelle der Stadt Göttingen schriftlich (per Brief, per Fax, per E-Mail) abzufordern. Den Unterlagen ist der Vordruck für den Teilnahmeantrag beigefügt. Mit dem Teilnahmeantrag sind die nachfolgenden Erklärungen und Nachweise abzugeben:
1. Angabe zum Bewerber bzw. sämtliche Mitglieder der Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft (Name, Rechtsform, Anschrift, Ansprechpartner mit Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse, Mitgliedschaft in Vereinen und Verbänden).
2. Im Falle der Bewerbung als Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften ist mit dem Teilnahmeantrag eine von sämtlichen Mitgliedern unterzeichnete Bietergemeinschaftserklärung vorzulegen,
a) in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt wird,
b) in der alle Mitglieder aufgeführt sind und in der die/der für die Durchführung des Vertrags bevollmächtigte Vertreter/in bezeichnet ist,
c) dass die/der bevollmächtigte Vertreter/in die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,
d) dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.
3. Im Falle der Einbindung von Nachunternehmern ist eine Erklärung zum vorgesehenen Nachunternehmereinsatz zu Art und Umfang der Teilleistungen sowie eine Verpflichtungserklärung des Nachunternehmers, dem Bewerber im Auftragsfall die erforderlichen Mittel bzw. Leistungen zur Verfügung zu stellen, vorzulegen.
4. Vorlage eines aktuellen (im Zeitpunkt des Ablaufs der Frist zur Abgabe des Teilnahmeantrags nicht älter als 3 Monate) Berufs- oder Handelsregisterauszuges oder eines vergleichbaren Nachweises nach Maßgabe der Bestimmungen des Herkunftslandes.
5. Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlusskriterien gemäß § 6 EG Abs. 4 VOL/A.
6. Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlusskriterien gemäß § 6 EG Abs. 6 VOL/A.
7. Erklärung über die Einhaltung der Vorgaben des Niedersächsischen Tariftreue und Vergabegesetzes (NTVergG) sowie des Mindestlohngesetzes (MiLOG).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Vergabeunterlagen des Teilnahmewettbewerbs mit weiteren Informationen zu dem Auftrag und dem Verfahren sind bei der Zentralen Vergabestelle der Stadt Göttingen schriftlich (per Brief, per Fax, per E-Mail) abzufordern. Den Unterlagen ist der Vordruck für den Teilnahmeantrag beigefügt. Mit dem Teilnahmeantrag sind zur Prüfung der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit des Bewerbers folgende Erklärungen/Unterlagen beizufügen:
1. Nachweis über eine bestehende Haftpflichtversicherung mit folgenden Haftungssummen (Mindestforderungen):
— mindestens 5 000 000 EUR für Personenschäden;
— mindestens 5 000 000 EUR Sachschäden;
— mindestens 100 000 EUR Vermögensschäden.
Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens die zweifache der o. g. Deckungssummen pro Jahr betragen. Nachweis durch verbindliche Deckungsbestätigung oder rechtsverbindliche Erklärung über den Abschluss einer entsprechenden Versicherung im Auftragsfall. Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften muss der Versicherungsschutz für alle Mitglieder in voller Höhe bestehen.
2. Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (2012, 2013, 2014). Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften ist der Gesamtumsatz für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft einzel und für die Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft insgesamt darzustellen.
3. Erklärung über den spezifischen Umsatz des Bewerbers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (2012, 2013, 2014) mit Dienstleistungen, die mit der vorliegenden vergleichbar sind (Konzeption und Herstellung von Messeständen). Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften ist der Gesamtumsatz für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft einzeln und für die Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft insgesamt darzustellen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Nachweis über eine bestehende Haftpflichtversicherung mit folgenden Haftungssummen (Mindestforderungen):
— mindestens 5 000 000 EUR für Personenschäden;
— mindestens 5 000 000 EUR Sachschäden;
— mindestens 100 000 EUR Vermögensschäden.
Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens die zweifache der o. g. Deckungssummen pro Jahr betragen. Nachweis durch verbindliche Deckungsbestätigung oder rechtsverbindliche Erklärung über den Abschluss einer entsprechenden Versicherung im Auftragsfall. Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften muss der Versicherungsschutz für alle Mitglieder in voller Höhe bestehen.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Vergabeunterlagen des Teilnahmewettbewerbs mit weiteren Informationen zu dem Auftrag und dem Verfahren sind bei der Zentralen Vergabestelle der Stadt Göttingen schriftlich (per Brief, per Fax, per E-Mail) abzufordern. Den Unterlagen ist der Vordruck für den Teilnahmeantrag beigefügt. Mit dem Teilnahmeantrag sind zur Prüfung der technischen Leistungsfähigkeit und Fachkunde des Bewerbers folgende Erklärungen/Unterlagen beizufügen:
1. Darstellung des Bewerbers (Firmenprofil).
2. Erklärung, aus der das jährliche Mittel der vom Bewerber in den letzten drei Jahren im auftragsrelevanten Bereich Beschäftigten und die Anzahl seiner Führungskräfte in den letzten drei Jahren (2012, 2013, 2014) ersichtlich ist, gegliedert nach Berufsgruppen. Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften ist das jährliche Mittel der in den letzten drei Jahren Beschäftigten und die Anzahl seiner Führungskräfte, für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft dazustellen.
3. Erfahrungsnachweis in Form der Benennung mindestens drei Referenzprojekten innerhalb der letzten fünf Jahre (ab 1.1.2010), welche im Hinblick auf die Anforderungen an das vorliegende Projekt (Konzeption und Herstellung von Gemeinschaftsständen in doppelgeschossiger Bauweise für B2B-Messen mit mind. 300 m² Standfläche) vergleichbar sind. Es können mehrere Referenzen angegeben werden. Im Rahmen der Benennung der Referenzen sind folgende Angaben notwendig:
— Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer);
— Kurze Beschreibung des Messeauftritts (Art der Messe, Messestandort, Intention des Auftraggebers, Vorgaben/Briefing seitens des Auftraggebers);
— Bildliche Darstellung des Messestands, der Ausstellungsflächen sowie eine Draufsicht;
— Art der erbrachten Leistungen;
— Angaben über Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen mit Benennung der von diesen erbrachten Teilleistungen;
— Größe des konzipierten Standes;
— Anzahl der Mitaussteller;
— Messedauer;
— Nutzungsdauer des Messestands;
— Projektzeitraum (Zeitpunkt der Beauftragung, Zeitraum der Konzeption bis zur Herstellung);
— Projektkosten/Budget;
— Auftragswert/Jahr;
— Referenzschreiben des Auftraggebers.
4. Benennung des/der Projektverantwortlichen für den Auftragsfall unter Darstellung:
a) Nachweis der Qualifikation,
b) Angaben zur Berufserfahrung in Jahren sowie
c) Erfahrungsnachweis in Form der Benennung mindestens 3 Referenzprojekten innerhalb der letzten fünf Jahre (ab 1.1.2010), welche im Hinblick auf die Anforderungen an das vorliegende Projekt (Konzeption und Herstellung von Gemeinschaftsständen für B2B-Messen mit mind. 300 m² Standfläche) vergleichbar sind. Es können mehrere Referenzen angegeben werden. Im Rahmen der Benennung der Referenzen sind folgende Angaben notwendig:
— Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer);
— Kurze Beschreibung des Messeauftritts (Art der Messe, Messestandort, Intention des Auftraggebers, Vorgaben/Briefing seitens des Auftraggebers);
— Bildliche Darstellung des Messestands, der Ausstellungsflächen sowie eine Draufsicht;
— Art der erbrachten Leistungen;
— Angaben über Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen mit Benennung der von diesen erbrachten Teilleistungen;
— Größe des konzipierten Standes;
— Anzahl der Mitaussteller;
— Messedauer;
— Nutzungsdauer des Messestands;
— Projektzeitraum (Zeitpunkt der Beauftragung, Zeitraum der Konzeption bis zur Herstellung);
— Projektkosten/Budget;
— Auftragswert/Jahr;
— Referenzschreiben des Auftraggebers.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Sowohl für den Bewerber als auch den Projektverantwortlichen ist ein Erfahrungsnachweis in Form der Benennung von mindestens drei Referenzprojekten innerhalb der letzten fünf Jahre (ab 1.1.2010) vorzulegen, welche im Hinblick auf die Anforderungen an das vorliegende Projekt vergleichbar sind. Vergleichbar sind die Konzeption und Herstellung von Gemeinschaftsständen in doppelgeschossiger Bauweise für B2B-Messen mit mindestens 300 qm Standfläche. Die drei Referenzprojekte müssen für drei unterschiedliche Auftraggeber erbracht worden sein. Verbundene Unternehmen im Sinne des § 15 ff. AktG werden als ein Auftraggeber angesehen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen