DTAD

Ausschreibung - Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel in Bonn (ID:7124602)

Auftragsdaten
Titel:
Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel
DTAD-ID:
7124602
Region:
53179 Bonn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.04.2012
Frist Angebotsabgabe:
08.06.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung für die Belieferung von Schiffen mit Store- und Reinigungsartikeln. Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Belieferung von Schiffen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Store- und Reinigungsartikeln auf Abruf für die bereederten Fischereischutzboote (FSB) und Fischereiforschungsschiffe (FFS) für die Dauer von 36 Monaten ab Zuschlagserteilung. Optional kann der Vertrag um ein Jahr verlängert werden.
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung
CPV-Codes:
Möbel (einschl Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausg Beleuchtung) und Reinigungsmittel
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  136098-2012

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
Kontaktstelle(n): ZV-BMELV
Zu Händen von: Frau Fährmann
53179 Bonn
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 2286845-3844
E-Mail: juliane.faehrmann@ble.de
Fax: +49 2286845-3379
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.ble.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung Sonstige: Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Rahmenvereinbarung für die Belieferung von Schiffen mit Store- und Reinigungsartikeln.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Rostock. NUTS-Code DE5,DE803
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung Laufzeit in Jahren: 3 Geschätzter Gesamtauftragswert über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung Geschätzter Wert ohne MwSt: 300 000,00 EUR
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Belieferung von Schiffen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Store- und Reinigungsartikeln auf Abruf für die bereederten Fischereischutzboote (FSB) und Fischereiforschungsschiffe (FFS) für die Dauer von 36 Monaten ab Zuschlagserteilung. Optional kann der Vertrag um ein Jahr verlängert werden.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
39000000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Los 1: Belieferung der Schiffe mit Reinigungsartikeln für den Ort Bremerhaven/Cuxhaven für die Dauer von 36 Monaten ab Zuschlagserteilung. Los 2: Belieferung der Schiffe mit Reinigungsartikeln für den Ort Rostock für die Dauer von 36 Monaten ab Zuschlagserteilung. Los 3: Beliefertung der Schiffe mit Storeartikeln für den Ort Bremerhaven/Cuxhaven für die Dauer von 36 Monaten ab Zuschlagserteilung. Los 4: Belieferung der Schiffe mit Storeartikeln für den Ort Rostock für die Dauer von 36 Monaten ab Zuschlagserteilung. Es besteht für jedes Los die Option auf Vertragsverlängerung um jeweils ein weiteres Jahr. Geschätzter Wert ohne MwSt: 300 000,00 EUR
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Option auf Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr.
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 1
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 36 (ab Auftragsvergabe)

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Belieferung von Schiffen mit Reinigungsartikeln für den

Standort Bremerhaven/Cuxhaven

1) Kurze Beschreibung

Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Belieferung von Schiffen der
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit
Reinigungsartikeln auf Abruf für die bereederten Fischereischutzboote
(FSB) und Fischereiforschungsschiffe (FFS) für die Dauer von 36 Monaten ab
Zuschlagserteilung. Es besteht die Option auf Vertragsverlängerung um ein
weiteres Jahr.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

39000000

3) Menge oder Umfang

Auf Abruf.

Los-Nr: 2

Bezeichnung: Belieferung von Schiffen mit Reinigungsartikeln für den

Standort Rostock

1) Kurze Beschreibung

Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Belieferung von Schiffen der
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit
Reinigungsartikeln auf Abruf für die bereederten Fischereischutzboote
(FSB) und Fischereiforschungsschiffe (FFS) für die Dauer von 36 Monaten ab
Zuschlagserteilung. Es besteht die Option auf Vertragsverlängerung um ein
weiteres Jahr.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

39000000

3) Menge oder Umfang

Auf Abruf.

Los-Nr: 3

Bezeichnung: Belieferung der Schiffe mit Storeartikeln für den Standort

Bremverhaven/Cuxhaven

1) Kurze Beschreibung

Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Belieferung von Schiffen der
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Storeartikeln auf
Abruf für die bereederten Fischereischutzboote (FSB) und
Fischereiforschungsschiffe (FFS) für die Dauer von 36 Monaten ab
Zuschlagserteilung. Es besteht die Option auf Vertragsverlängerung um ein
weiteres Jahr.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

39000000

3) Menge oder Umfang

Auf Abruf.

Los-Nr: 4

Bezeichnung: Belieferung von Schiffen mit Storeartikeln für den Standort

Rostock

1) Kurze Beschreibung

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Belieferung von Schiffen der
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Storeartikeln auf
Abruf für die bereederten Fischereischutzboote (FSB) und
Fischereiforschungsschiffe (FFS) für die Dauer von 36 Monaten ab
Zuschlagserteilung. Es besteht die Option auf Vertragsverlängerung um ein
weiteres Jahr.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

39000000

3) Menge oder Umfang

Auf Abruf.
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1) Der Bieter hat seine Zuverlässigkeit nachzuweisen. Hierzu ist mit dem Angebot eine Erklärung nach § 6 EG Abs. 6 VOL/A vorzulegen, die u.a. beinhaltet, dass der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder vergleichbaren gesetzlichen Verfahren befindet und seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozial-versicherung ordnungsgemäß erfüllt hat.
2) Ab einem Auftragswert von 30 000,- EUR wird die ZV-BMELV beim Bundesamt
für Justiz von Amts wegen einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (gemäß § 150a Abs. 1 Nr. 4 GewO) anfordern und bei der Eignung entsprechend bewerten. Diese Abforderung erfolgt nur, sofern der Bieter für eine Zuschlagserteilung in Betracht kommt.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
123-02.05-20.0389/11-I-D
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Kostenpflichtige Unterlagen:
nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
8.6.2012 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 31.7.2012
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes Villemomblerstraße 76 53123 Bonn Telefon: +49 2289499-0 Fax: +49 2289499-163
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Behauptete Verstöße gegen Vergabebestimmungen, die aufgrund dieser Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis zum Schlusstermin für den Eingang der Angebote gegenüber der Zentralen Vergabestelle zu rügen (§ 107 Abs. 3 Ziffer 2 GWB). Sollte ein Nachprüfungsantrag gestellt werden, muss dieser Antrag gemäß § 107 Abs. 3 Ziffer 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung der Zentralen Vergabestelle, dass diese der Rüge nicht abhelfen wird, bei der Vergabekammer des Bundes im Bundeskartellamt eingereicht werden.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24.4.2012
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen