DTAD

Vergebener Auftrag - Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel in München (ID:7627315)

Auftragsdaten
Titel:
Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel
DTAD-ID:
7627315
Region:
80538 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.10.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
11-03/ 81477 Neubau MPI für Softwaresysteme in Kaiserslautern / Erstausstattung Möblierung KKE 64 Die Max-Planck-Gesellschaft plant die Erstausstattung Möblierung von Büroarbeitsplätzen, Meeting- und Besprechungsräumen sowie Archivbereichen für den Neubau des Teilinstituts des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme in Kaiserslautern, bestehend aus nachfolgendem Leistungsumfang, zu vergeben: Art- und Umfang der Leistung: — ca. 25 Stück Arbeitstische, — ca. 25 Stück Besprechungs- und Konferenztische, — ca. 33 Stück Lifttable, — ca. 44 Stück Klapptische, — ca. 49 Stück Untertischrollcontainer, — ca. 16 Stück Bürodrehsessel, — ca. 300 Stück Seminar- und Besucherstühle, — ca. 18 Stück Konferenzsessel, — ca. 112 Stück Sideboards, — ca. 60 Stück Wandregale, — ca. 42 Stück Whiteboards, — ca. 32 lfdm Metallregal Archiv, — Ergänzung von ca. 102 Profilzylindern an vorhandenen Schränken (ca. 42 Stück) und Rollcontainern (ca. 60 Stück), — Ergänzung Paneele vorhandene Theke. Da die beiden Institutsteile des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme in Kaiserslautern und in Saarbrücken eine Einheit bilden, werden aus Gründen der Produktkompatibilität der Ausstattung, der effizienten und wirtschaftlichen Raummöblierung und flexiblen Nutzbarkeit, teilweise Fabrikate für die Möbel vorgegeben. Außerdem führen die beiden Teilinstitute ein gemeinsames Möbellager und eine gemeinsame Werkzeug- und Ersatzteilbevorratung. Nicht zuletzt um eine einheitliche Gestaltung der beiden Institute widerzuspiegeln und eine Austauschbarkeit der Möbel zwischen den beiden Standorten sicherzustellen, werden zur hinreichend genauen Beschreibbarkeit der benötigten Produkte zudem auch Leitfabrikate vorgegeben (solche Leitfabrikatsvorgaben gelten grundsätzlich als mit dem Zusatz oder gleichwertig versehen). Bei diesen Positionen können auch Produkte vergleichbarer Art angeboten werden. Die angegebenen Produkte sind jeweils konkret zu benennen.
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung
CPV-Codes:
Möbel (einschl Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausg Beleuchtung) und Reinigungsmittel
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  323187-2012

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Lieferauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Max-Planck-Gesellschaft (Frau Seib) zur Förderung der Wissenschaften e.V.
(Finanzabteilung)
Hofgartenstr. 8
Zu Händen von: Seib, Susanne
80539 München
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8921081486
E-Mail: susanne.seib@gv.mpg.de
Fax: +49 8921081042
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Einrichtung des privaten Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Grundlagenforschung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
11-03/ 81477 Neubau MPI für Softwaresysteme in Kaiserslautern / Erstausstattung Möblierung KKE 64
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Kaiserslautern. NUTS-Code DEB32
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Max-Planck-Gesellschaft plant die Erstausstattung Möblierung von Büroarbeitsplätzen, Meeting- und Besprechungsräumen sowie Archivbereichen für den Neubau des Teilinstituts des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme in Kaiserslautern, bestehend aus nachfolgendem Leistungsumfang, zu vergeben: Art- und Umfang der Leistung: — ca. 25 Stück Arbeitstische, — ca. 25 Stück Besprechungs- und Konferenztische, — ca. 33 Stück Lifttable, — ca. 44 Stück Klapptische, — ca. 49 Stück Untertischrollcontainer, — ca. 16 Stück Bürodrehsessel, — ca. 300 Stück Seminar- und Besucherstühle, — ca. 18 Stück Konferenzsessel, — ca. 112 Stück Sideboards, — ca. 60 Stück Wandregale, — ca. 42 Stück Whiteboards, — ca. 32 lfdm Metallregal Archiv, — Ergänzung von ca. 102 Profilzylindern an vorhandenen Schränken (ca. 42 Stück) und Rollcontainern (ca. 60 Stück), — Ergänzung Paneele vorhandene Theke. Da die beiden Institutsteile des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme in Kaiserslautern und in Saarbrücken eine Einheit bilden, werden aus Gründen der Produktkompatibilität der Ausstattung, der effizienten und wirtschaftlichen Raummöblierung und flexiblen Nutzbarkeit, teilweise Fabrikate für die Möbel vorgegeben. Außerdem führen die beiden Teilinstitute ein gemeinsames Möbellager und eine gemeinsame Werkzeug- und Ersatzteilbevorratung. Nicht zuletzt um eine einheitliche Gestaltung der beiden Institute widerzuspiegeln und eine Austauschbarkeit der Möbel zwischen den beiden Standorten sicherzustellen, werden zur hinreichend genauen Beschreibbarkeit der benötigten Produkte zudem auch Leitfabrikate vorgegeben (solche Leitfabrikatsvorgaben gelten grundsätzlich als mit dem Zusatz oder gleichwertig versehen). Bei diesen Positionen können auch Produkte vergleichbarer Art angeboten werden. Die angegebenen Produkte sind jeweils konkret zu benennen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
39000000
II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung: KKE 64 Erstausstattung.
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
20.9.2012
V.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
Zuschlag erteilt wurde Luick Objekt GmbH u.Co.KG Ulmer Str. 46 73728 Esslingen DEUTSCHLAND
V.4) Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 264 537,88 EUR ohne MwSt
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern Maximilianstraße 39 80538 München DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfenzu wollen, vergangen sind. (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zu dem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 114 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung (§ 101a GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße unverzüglich nach Kenntnis bzw. - soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind - bis zum Ablauf der Angebotsfrist gerügt wurden (§ 107 Abs. 3 Nr. 1-3).
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
8.10.2012
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen