DTAD

Ausschreibung - Montage von passiven Schutzeinrichtungen in Bensheim (ID:3787478)

Auftragsdaten
Titel:
Montage von passiven Schutzeinrichtungen
DTAD-ID:
3787478
Region:
64625 Bensheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.04.2009
Frist Vergabeunterlagen:
12.05.2009
Frist Angebotsabgabe:
09.06.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Montage von einfachen Stahlschutzplanken 800 m, Montage von einfachen Distanzschutzplanken 2.100 m, Montage von Schutzplankenabsenkungen 19 Stück, Montage von Leitpfosten 140 Stück, Montage von Betonschutzwand- Fertigteile 144 m, Absenkung BSW-Fertigteile 2 Stück, Übergangskonstruktion von BSW auf EDSP 2 Stück. Produktschl?ssel (CPV): 45233280 Anbringen von Leitplanken.
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Straßenmarkierungsausrüstung, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
CPV-Codes:
Anbringen von Leitplanken
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Amt für Straßen- und Verkehrswesen, Gärtnerweg 29, 64625

Bensheim, Deutschland, Telefon 0 62 51 / 1 35-0, Fax 0 62 51 / 1 35-39 01, E-Mail:

post-asv-bensheim@hsvv.hessen.de, digitale Adresse(URL) = hptt://www.hsvv.

hessen.de.

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung - VOB/A.

c) Art des Auftrags:

Montage von passiven Schutzeinrichtungen im Zuge der B 45 OU

Höchst.

d) Ausführungsort: B 45 Höchst. NUTS-Code: DE71B Odenwaldkreis.

e)Art und Umfang der Leistung: Montage von einfachen Stahlschutzplanken 800 m,

Montage von einfachen Distanzschutzplanken 2.100 m, Montage von Schutzplankenabsenkungen

19 Stück, Montage von Leitpfosten 140 Stück, Montage von Betonschutzwand-

Fertigteile 144 m, Absenkung BSW-Fertigteile 2 Stück, Übergangskonstruktion

von BSW auf EDSP 2 Stück. Produktschl?ssel (CPV): 45233280 Anbringen

von Leitplanken.

f) Unterteilung in Lose: nein.

h) Ausführungsfrist - Beginn:17.08.2009; Ende: 09.12.2009.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme

in Verdingungsunterlagen: Amt für Straßen- und Verkehrswesen, Gärtnerweg 29, 64625 Bensheim, Deutschland, Telefon 0 62 51 / 1 35-0, Fax 0 62 51 /

1 35-39 01, E-Mail: post.asv-bensheim@hsvv.hessen.de, digitale Adresse(URL) =

hptt://www.hsvv.hessen.de. Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen:12.05.2009.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: einzuzahlen sind 9,00 Euro. Der

Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen. Barschecks werden nicht angenommen.

Zusätzlich zu den gedruckten Vertragsbedingungen kann gegen eine

Gebühr von 5,00 Euro eine CD mit den Daten des Kurztextpreisverzeichnisses

geliefert werden. Anträge auf Übersendung der Vertragsunterlagen können auch

durch Telefax, Telefon übermittelt werden. Sie sind jedoch durch ein Schreiben,

dass vor Ablauf der Bewerbungsfrist abzusenden ist, zu bestätigen. Zahlungsweise:

Überweisung; Empfänger: HCC-HSVV; Kontonummer: 10 00 512; Bankleitzahl

500 500 00 bei Kreditinstitut: Landesbank Hessen-Thüringen, Ffm.; Verwendungszweck

(bitte immer angeben!): A 047109028-B.

k) Ablauf der Angebotsfrist:09.06.2009, 10:29 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: Amt für Straßen- und Verkehrswesen,

Gärtnerweg 29, 64625 Bensheim, Deutschland, Telefon 0 62 51 / 1 35-0,

Fax 0 62 51 / 1 35-39 01, E-Mail: post.asv-bensheim@hsvv.hessen.de, digitale

Adresse(URL) = http://www.hsvv.hessen.de.

m) Das Angebot ist abzufassen in:Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre

Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 09.06.2009, 10:30 Uhr, Ort: Amt für Straßen-

und Verkehrswesen Bensheim, Gärtnerweg 29, 64625 Bensheim.

p) Sicherheitsleistungen:

Vertragserfüllungsbürgschaft 5 v. H. der Auftragssumme. Gewährleistungsbürgschaft

2 v. H. der Abrechnungssumme.

q) Zahlungsbedingungen:

Abschlags- und Schlusszahlungen nach VOB/B und ZVB/E-StB 2006.

r) Rechtsform

von Bietergemeinschaften: grundschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft

mit bevollmächtigten Vertretern.

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise

(gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise

(u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 08.07.2009.

u) Nebenangebote: Nebenangebote

sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben / Nachprüfstelle: Hessisches Landesamt

für Straßen- und Verkehrswesen, Postfach 32 27, 65022 Wiesbaden, Tel.06 11-3 66-0, Telefax 06 11-3 66-34 35.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen