DTAD

Ausschreibung - Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse in Kirschweiler (ID:3618716)

Auftragsdaten
Titel:
Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse
DTAD-ID:
3618716
Region:
55743 Kirschweiler
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.03.2009
Frist Vergabeunterlagen:
30.04.2009
Frist Angebotsabgabe:
06.05.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung von Lebensmitteln: - Frischfleisch und Fleischerzeugnisse, - Milch- und Molkereiprodukte, Käse, Butter, Eier - TKK Fleisch- und Fleischprodukte, TKK-Fisch.
Kategorien:
Diverse Lebensmittel, Tabakwaren, Molkereierzeugnisse, Tierische Erzeugnisse, Fleisch und Fleischerzeugnisse, Fisch, Fischereierzeugnisse und andere Nebenerzeugnisse der Fischerei
CPV-Codes:
Molkereierzeugnisse , Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse , Tiefgekühlter Fisch, Fischfilets und andere Fischteile , Tiefkühlprodukte , Tierische Erzeugnisse, Fleisch und Fleischerzeugnisse
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  73684-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Idar-Oberstein, Am Rilchenberg 61, Kontakt Teilbereich Verpflegung, z. Hd. von Herrn Arend, D-55743 Idar-Oberstein. Tel. +49 6781512738. E-Mail: bwdlzidar-obersteinverpflegung@bundeswehr.org. Fax +49 6781512985. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Verteidigung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Abschluss von Rahmenvertr?gen über die Lieferung von Frischfleisch -wurst, Milch- Molkereiprodukten, Käse, Butter, Eier sowie TKK-Fleisch, -Fleischwaren und -Fisch.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Rheinland-Pfalz. NUTS-Code: DEB.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern. Maximale Anzahl der Teilnehmer für das geplante Rahmenabkommen: 3. Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 1 Gesch?tzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung: Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 2 336 000,00 EUR.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung von Lebensmitteln: - Frischfleisch und Fleischerzeugnisse, - Milch- und Molkereiprodukte, Käse, Butter, Eier - TKK Fleisch- und Fleischprodukte, TKK-Fisch.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15000000, 15100000, 15500000, 15896000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
449 950 kg Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 2 336 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.7.2009. Ende: 30.6.2010. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Fleisch und Fleischerzugnisse (frisch). 1) KURZE BESCHREIBUNG: Lieferung von Frischfleisch- und Fleischerzeugnissen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 15000000, 15100000, 15220000. 3) MENGE ODER UMFANG: 204 900 kg Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 971 000,00 EUR. 4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES AUFTRAGS: Beginn: 1.7.2009 Ende: 30.6.2011. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Zu beliefernde Orte: - Idar-Oberstein, - Kusel, - Baumholder, - Zweibrücken, - Saarlouis, - Lebach, - Merzig, - Speyer, - Germersheim, - Mainz. LOS-NR. 5 BEZEICHNUNG: Milch-, Molkereiprodukte, Käse, Butter, Eier. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Lieferung von Milch- und Molkereiprodukten, Käse, Butter, Eier. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 15000000, 15500000. 3) MENGE ODER UMFANG: 153 550 kg Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 605 000,00 EUR. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Zu beliefernde Orte: - Idar-Oberstein, - Kusel, - Baumholder, - Zweibrücken, - Saarlouis, - Lebach, - Merzig, - Speyer, - Germersheim, - Mainz. LOS-NR. 15 BEZEICHNUNG: TKK Fleisch- und Fleischerzeugnisse sowie TKK Fisch. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Lieferung von Tiefk?hlfleisch, -fleischerzeugnissen sowie TKK-Fisch. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 15000000, 15100000, 15896000. 3) MENGE ODER UMFANG: 91 500 kg Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 760 000,00 EUR. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Zu beliefernde Orte: - Idar-Oberstein, - Kusel, - Baumholder, - Zweibrücken, - Saarlouis, - Lebach, - Merzig, - Speyer, - Germersheim, - Mainz. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Werden vertraglich geregelt.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Bietergemeinschaften für jedes Los werden zugelassen (Anzahl der Bieter höchstens 4). Bietergemeinschaften haben im Angebot jeweils die Mitglieder zu benennen, sowie eines ihrer Mitglieder als bevollmächtigten Vertreter für die Durchführung des Vertrages zu bezeichnen. Mit dem Angebot ist eine gemeinsame Erklärung abzugeben, dass alle Mitglieder für die Vertragserfüllung und etwaige Schadensersatzansprüche gegenüber dem Auftraggeber gesamtschuldnerisch haften. Das Angebot, die Erklärung und der Vertrag sind von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft rechtsverbindlich zu unterschreiben. Jeder Bieter der Bietergemeinschaft hat die in dieser Bekanntmachung bezeichneten Bedingungen für die Teilnahme zu erfüllen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Erklärung des Bieters/der Bietergemeinschaft: - das über das Vermögen kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt ist oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist, - das er/sie sich nicht in Liquidation befindet, - das keine schweren Verfehlungen vorliegen, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen, - das er/sie seiner/ihrer Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie von Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung nachgekommen ist. Rechtslage/geforderte Nachweise: - Handelsregisterauszug, - Eintrag in die Handwerksrolle oder gleichwertiges aus dem Herkunftsland.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: - Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens bzw. Umsatz bezüglich dieser besonderen Leistung, die Gegenstand des Vertrages ist, bezogen auf die letzten 3 Gesch?ftsjahre, - Anzahl der Mitarbeiter, - Der Auftraggeber behält sich eine Betriebsbesichtigung vor.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: - Erklärung über ausreichende Transportkapazität und Produktionskapazität, - Nachweis/Bestätigung über ein vorliegendes HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points), - Hygienekonzept.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Der niedrigste Preis ist nicht allein ausschlaggebend für die Erteilung des Zuschlages. Dieser hängt auch vom Ergebnis einer vor Vertragsbeginn durch Sachverständige der Bundeswehr durchzuführenden Betriebsbesichtigung und den anderen aufgeführten Kriterien in der Reihenfolge ihrer Priorität ab. Gewichtung: 0. 2. Betriebszustand. Gewichtung: 0. 3. Zuverlässigkeit. Lieferungen haben zeit- und ortsgerecht und in vollem Umfang zu erfolgen. Gewichtung: 0. 4. Leistungsfähigkeit. Beschaffungsauftr?ge sind in vollem Umfang zu erfüllen. Gewichtung: 0. 5. Fachkunde. Sämtliche einschlägigen Rechtsvorschriften sind bekannt und einzuhalten. Gewichtung: 0.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
8/452S/9A338/LB002 - 8/452S/9A339/LB002 - 8/452S/9A340/LB002.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 30.4.2009 - 14:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 6.5.2009 - 14:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 30.6.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 6.5.2009 - 14:01. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Ja. ? Verhandlungsleiter - ein weiterer Vertreter des Auftraggebers Vertreter der Bieter sind bei der Öffnung der Angebote nicht zugelassen (? 22 2. (3) VOL/A). ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Angebote sind ausschließlich schriftlich und in 2-facher Ausfertigung an die ausschreibende Stelle (siehe I.1) zu senden. Angebote die auf elektronischem Wege abgegeben werden, können nicht berücksichtigt werden. Es gilt deutsches Recht.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53114 Bonn. Tel. +49 22894990. Fax +49 2289499400.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Wehrbereichsverwaltung West, Wilhelm-Raabe-Straße 46, D-40470 Düsseldorf. Tel. +49 2219590. Fax +49 2219592187.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
13.3.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen