DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse in Ludwigshafen am Rhein (ID:13478735)

DTAD-ID:
13478735
Region:
67063 Ludwigshafen am Rhein
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Diverse Lebensmittel, Tabakwaren, Kaffee, Tee und zugehörige Produkte, Backwaren, Teigwaren, Molkereierzeugnisse, Tierische oder pflanzliche Öle und Fette, Obst, Gemüse und zugehörige Erzeugnisse, Tierische Erzeugnisse, Fleisch und Fleischerzeugnisse, Fisch, Fischereierzeugnisse und andere Nebenerzeugnisse der Fischerei, Lebende Tiere, Erzeugnisse tierischen Ursprungs, Getränke
CPV-Codes:
Backwaren , Besondere Nahrungsmittel , Brotwaren, zubereitete Brotwaren und Gebäck , Brotwaren , Butter , Diverse Nahrungsmittel , Fleisch , Fleischerzeugnisse , Frische Kuhmilch , Gebäck und Kuchen , Geröstete Brot- und Backwaren , Joghurt und andere fermentierte Milcherzeugnisse , Käse, gerieben oder in Pulverform, Schimmelkäse und anderer Käse , Kaffee , Kakao; Schokolade und Süßwaren , Mahl- und Schälmühlenerzeugnisse , Milch und Rahm , Molkereierzeugnisse , Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse , Nahrungsmittelkonserven , Obst, Gemüse und zugehörige Erzeugnisse , Schokoladenmilch , Speiseeis und ähnliche Erzeugnisse , Süßes Gebäck , Teigwaren , Tiefgekühlte Kartoffeln/Erdäpfel , Tiefgekühlter Fisch, Fischfilets und andere Fischteile , Tiefgekühltes Gemüse , Tiefkühlprodukte , Tierische oder pflanzliche Öle und Fette , Verschiedene Lebensmittel und Trockenerzeugnisse , Würzmittel , Zucker und zugehörige Erzeugnisse , Zwieback und Kekse; haltbares Gebäck und Kuchen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der Ausschreibung ist ein Lebensmittel-Rahmenvertrag mit jeweils einem Auftragnehmer je Los über eine fixe Laufzeit von 4 Jahren.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
18.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
13.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Ludwigshafen: Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gemeinnützige GmbH
Bremserstraße 79
Ludwigshafen
67063
Deutschland
Kontaktstelle(n): Stabsstelle Recht und Innenrevision
E-Mail: stabsstelle_vergabe@klilu.de
NUTS-Code: DEB34
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.klilu.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lebensmittel-Rahmenvertrag 2018.
Gegenstand der Ausschreibung ist ein Lebensmittel-Rahmenvertrag mit jeweils einem Auftragnehmer je Los über eine fixe Laufzeit von 4 Jahren.

CPV-Codes:
15000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Fleisch, frisch

Kurze Beschreibung:
Frischfleisch, diverse Sorten in definierter Qualität.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15110000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerung um 2 Mal 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Fleisch- und Wursterzeugnisse

Kurze Beschreibung:
Diverse Fleisch- und Wursterzeugnisse.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15130000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerung um 2 Mal 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Feine Backwaren

Kurze Beschreibung:
Diverse feine Backwaren, frisch.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15821200
15812000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerung um 2 Mal 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 5
Bezeichnung:
Mich- und Molkereiprodukte

Kurze Beschreibung:
Diverse Milch- und Molkereiprodukte und Frischmilch.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15500000
15510000
15551000
15543000
15530000
15982200
03333000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerung um 2 Mal je 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 7
Bezeichnung:
Tiefkühlware

Kurze Beschreibung:
Tiefkühlware (Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Kartoffelprodukte, Speiseeis etc.).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15220000
15311000
15331170
15896000
15555000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerung um 2 Mal je 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 6
Bezeichnung:
Sammellos: sonstige Lebensmittel

Kurze Beschreibung:
Diverse sonstige Lebensmittel, z.B. Getreideprodukte, Teigwaren,
haltbares Gebäck und Kuchen, Zucker, Kakao, Schokolade und Süßwaren, Würzmittel, Suppen und Soßen, Nahrungsmittelkonserven, Fertigprodukte etc.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15610000
15800000
15820000
15821000
15830000
15840000
15850000
15870000
15880000
15890000
15897200
15400000
15300000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerung um 2 Mal je 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 8
Bezeichnung:
Kaffee

Kurze Beschreibung:
Bohnenkaffee, Espressobohnen für Kaffeevollautomaten und Filterkaffee in definierter Qualität.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15861000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerung 2 Mal je 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 4
Bezeichnung:
Brot und Kleingebäck

Kurze Beschreibung:
Diverse Backwaren (Brot und Kleingebäck), frisch.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15612500
15811000
15810000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung
Klinikum der Stadt Ludwigshafen gemeinnützige GmbH; Bremserstraße 79; 67063; Ludwigshafen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
2 x um je 1 Jahr.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
411145-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 200-411145

Aktenzeichen:
2017-013-WD

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
13.11.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Nachweis der Eintragung in Handelsregister oder Gewerberegister.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP6YYMYRH4
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP6YYMYRH4

Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Gemeinnütziges Krankenhaus in kommunaler Trägerschaft

Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:
Die preislich günstigste Variante erhält den Zuschlag:
Einzellose 1 bis 8, Zuschlag für 1 Los oder mehrere Lose;
Gesamtauftrag: Lose 1 bis 8.


Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13.11.2017
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.01.2018

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13.11.2017
Ortszeit: 13:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Ohne Teilnahme der Bieter.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch

Zusätzliche Angaben

Die Vergabeunterlagen werden unentgeltlich, uneingeschränkt, vollständig und direkt allen interessierten Unternehmen nach einer Registrierung des Bieters über den Projektraum des e-Vergabeportals rlp.vergabekommunal.de zum Abruf zur Verfügung gestellt. Die Registrierung ist für die aktive Teilnahme am Verfahren erforderlich, da nur registrierte Teilnehmer Fragen an den Auftraggeber stellen können sowie aktuelle Hinweise, Vergabeunterlagenänderungen, Hinweise zum Verfahren etc. erhalten können.
Alle zur Verfügung gestellten Unterlagen unterliegen der Vertraulichkeit (nachfolgend vertrauliche Unterlagen) und sind vom Interessenten / Teilnehmer nur zu dem Zweck der Teilnahme an diesem Vergabeverfahren zu verwenden und zu vervielfältigen. Vertrauliche Unterlagen dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Unter diese Dritten fallen ausdrücklich und ausschließlich nicht solche Unternehmen und oder Personen, die der Interessent / Teilnehmer als Teilnehmer einer Bietergemeinschaft, als Nachauftragnehmer oder als Eignungsverleiher zur Leistungserbringung einzubeziehen beabsichtigt sowie zur Angebotserstellung einbezogene Beratungsdienstleister („berechtigte Dritte“). Vor der Weitergabe der Unterlagen an die berechtigten Dritten ist von diesen ebenfalls eine Vertraulichkeitserklärung nach der Vorgabe des Auftraggebers einzuholen.
Bekanntmachungs-ID: CXP6YYMYRH4.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern Rheinland-Pfalz, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung – Geschäftsstelle
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Es wird darauf hingewiesen, dass bei der Durchführung eines Nachprüfungsverfahrens alle Verfahrensbeteiligten nach § 165 Abs. 1 GWB Akteneinsichtsrecht haben. Mit der Abgabe eines Teilnahmeantrages oder eines Angebotes wird dieser oder dieses in die Akte des Auftraggebers als Vergabeakte aufgenommen.
Jeder Bewerber muss daher mit der konkreten Möglichkeit rechnen, dass sein Teilnahmeantrag oder Angebot jeweils mit allen Bestandteilen von den anderen Verfahrensbeteiligten beider Vergabekammer eingesehen wird. Es liegt daher im eigenen Interesse eines jeden Bieters, schon in seinen Angebotsunterlagen auf wichtige Gründe, die nach § 165 Abs. 2 GWB die Vergabekammer veranlassen, die Einsicht in die Akten zu versagen, hinzuweisen und diese in seinen Unterlagen entsprechend kenntlich zu machen (Geheimnisse, insbesondere Fabrikations-, Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse).
Etwaige Verstöße gegen Vergabevorschriften im Rahmen der Bekanntmachung und/oder der Vergabeunterlagen sind unverzüglich nach Kenntnisnahme und im Falle des Nichterkennens aber des Erkennenkönnens spätestens bis Ablauf der Angebotsfrist gegenüber dem Auftraggeber in schriftlicher Form über das Kommunikationstool des Vergabeportals https://rlp.vergabekommunal.de zu rügen.
In gleicher Form sind sonstige Verstöße gegen Vergabevorschriften von Bietern ab Kenntnisnahme und im Falle des Nichterkennens aber des Erkennenkönnens unverzüglich gegenüber dem Auftraggeber in schriftlicher Form zu rügen.
Informations- und Wartepflicht gemäß § 134 GWB:
(1) Der Auftraggeber hat die Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über die Gründe der vor-gesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebots und über den frühesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzüglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist.
(2) Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach Absatz 1 geschlossen werden. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf zehn Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an.
Einleitung, Antrag gemäß § 160 GWB:
(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.
(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.
(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 13.10.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen