DTAD

Ausschreibung - Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse in München (ID:10776106)

Übersicht
DTAD-ID:
10776106
Region:
80636 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Diverse Lebensmittel, Tabakwaren
CPV-Codes:
Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Mittagsverpflegung im Cook & Freeze Verfahren.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
26.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
03.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Direktorium-HA II/ Vergabestelle 1, Abt. 2
Birkerstr. 18
80636 München
Hrn. Wichert
Telefon: +49 8923330425
Fax: +49 8923330409
E-Mail: abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de
www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Mittagsverpflegung im Cook & Freeze Verfahren.
Mittagsverpflegung im Cook & Freeze Verfahren.
Für 76 Einrichtungen 3.400 Essen für 3-6 Jährige sowie 3.100 Essen für 7-14 Jährige.

CPV-Codes: 15000000

Erfüllungsort:
Stadtgebiet München.
Nuts-Code: DE212

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Mittagsverpflegung im Cook & Freeze Verfahren

Kurze Beschreibung
Für 76 Einrichtungen 3.400 Essen für 3-6 Jährige sowie 3.100 Essen für 7-14 Jährige.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
15000000

Menge oder Umfang
Für 76 Einrichtungen 3.400 Essen für 3-6 Jährige sowie 3.100 Essen für 7-14 Jährige.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Mittagsverpflegung im Cook & Freeze Verfahren

Kurze Beschreibung
Für 77 Einrichtungen 3.400 Essen für 3-6 Jährige sowie 3.100 Essen für 7-14 Jährige.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
15000000

Menge oder Umfang
Für 77 Einrichtungen 3.400 Essen für 3-6 Jährige sowie 3.100 Essen für 7-14 Jährige.

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Mittagsverpflegung im Cook & Freeze Verfahren

Kurze Beschreibung
Für 75 Einrichtungen 4.100 Essen für 3-6 Jährige sowie 2.100 Essen für 7-14 Jährige.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
15000000

Menge oder Umfang
Für 75 Einrichtungen 4.100 Essen für 3-6 Jährige sowie 2.100 Essen für 7-14 Jährige.

Los-Nr: 4
Bezeichnung: Mittagsverpflegung im Cook & Freeze Verfahren

Kurze Beschreibung
Für 76 Einrichtungen 4.100 Essen für 3-6 Jährige sowie 2.100 Essen für 7-14 Jährige.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
15000000

Menge oder Umfang
Für 76 Einrichtungen 4.100 Essen für 3-6 Jährige sowie 2.100 Essen für 7-14 Jährige.

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
178960-2015

Aktenzeichen:
045-08-02/25/15

Vergabeunterlagen:
Preis: 20 EUR
(entfällt wenn diese Unterlagen selbst von der Internetseite www.muenchen.de/vgst1 geladen werden)
Zahlungsbedingungen und -weise:
Erstattung: nein;
Zahlungsart: Verrechnungsscheck oder Banküberweisung (Überweisungsbeleg erforderlich);
Empfänger: Stadtkasse München;
Kontoführendes Institut: Stadtsparkasse BLZ 701.500.00;
Kontonummer: 203 000;
Überweisungsangabe: Kz 91004301010023;
Az: 045-08-02/25/15;
Für Zahlungen aus dem Ausland:
IBAN-Nr.: DE 86701500000000203000;
BIC: SSKMDEMM;
Bitte beachten: Die Vergabeunterlagen sind schriftlich bei der unter Ziffer I.1) genannten.
Die Nachforderung nicht vorgelegter Erklärungen und Nachweise behält sich die Landeshauptstadt München gem. § 19 EG Abs. 2 VOL/A vor.
Nach gesonderter Aufforderung sind in den Eigenerklärungen genannte Angaben nachzuweisen.
Fragen zu den Vergabeunterlagen sind schriftlich, per E-Mail (abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de) oder per Fax (089/233-30409) an die Vergabestelle 1 bis spätestens 10 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist zu richten. Verbindliche Antworten werden als Konkretisierungen zur Leistungsbeschreibung bis 6 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist vorgenommen. Diese wird Teil der Vergabeunterlagen und ist diesen zwingend beizulegen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
26.06.2015

Angebotsfrist:
03.07.2015

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 22 (ab Auftragsvergabe)

Bindefrist:
01.09.2015

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Mit dem Angebot sind für Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer bzw. die einzelnen Mitglieder einer Bietergemeinschaft vorzulegen:
— Eigenerklärung zur Eignung Teil A und B (siehe Anlage 1 zu den Vergabeunterlagen): Angaben insbes. zur Zuverlässigkeit (z. B. Insolvenzverfahren, schwere Verfehlung Verurteilung nach StGB).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Mit dem Angebot sind für den Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer bzw. die einzelnen Mitglieder einer Bietergemeinschaft vorzulegen:
— Eigenerklärung zur Eignung Teil C (siehe Anlage 1 zu den Vergabeunterlagen): Umsatzzahlen/Mitarbeiter in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren
— Eigenerklärung zur Eignung Teil D (siehe Anlage 1 zu den Vergabeunterlagen): Referenzliste mit mind. 3 und max. 5 in Art und Umfang zuverlässig erbrachten Leistungen mit Angabe des Auftragswertes, des Zeitraumes sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber mit Ansprechpartner und Telefonnummer. Die Auftraggeberin kann eigene Erfahrungen heranziehen. Leistungen, die erst seit weniger als einem Jahr erbracht werden oder Referenzen älter als drei Jahren werden grundsätzlich nicht berücksichtigt.
— Darstellung der Unternehmensstruktur;
— Darstellung der vorhandenen Transportlogistik;
— Darstellung der zur Verfügung stehenden Personalkapazität;
— Eigenerklärung über die Durchführung des betrieblichen Eigenkontrollsystems nach VO (EG) 852/2004,
— Eigenerklärung über die EU-Zulassung nach Art. 4 der Verordnung (EG) 853/2004 – sofern einschlägig,
— Eigenerklärung, dass die Produktion unter Einhaltung der §§ 42 und 43 IfSG erfolgt und dass das unter den Anwendungsbereich fallende Personal des Bieters belehrt und geschult wird (gemäß § 43 IfSG Erstbelehrung, sowie im Abstand von zwei Jahren Folgebelehrung durch die Arbeitgeberin/den Arbeitgeber)
gegebenenfalls:
— Erklärung Bietergemeinschaft (siehe Anlage 2 zu den Vergabeunterlagen);
— Verzeichnis Unternehmerleistungen (siehe Anlage 3 zu den Vergabeunterlagen);
— Verpflichtungserklärung (siehe Anlage 4 zu den Vergabeunterlagen).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen