DTAD

Ausschreibung - Nahrungsmittel und Getränke in Trier (ID:2643376)

Auftragsdaten
Titel:
Nahrungsmittel und Getränke
DTAD-ID:
2643376
Region:
54295 Trier
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.05.2008
Frist Angebotsabgabe:
25.06.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung des Mittagessen in Frischkost und Mischkost für die Trevererschule Trier ab dem Schuljahr 2008/2009 (2.8.2008) für ca. 60-80 Sch?ler/innen.
Kategorien:
Diverse Lebensmittel, Tabakwaren
CPV-Codes:
Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  115395-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Stadtverwaltung Trier, Schulverwaltungsamt, Augustinerhof, Kontakt Schulverwaltungsamt, z. Hd. von Herrn Norbert Axt, D-54290 Trier. Tel. (49-651) 718 14 05. E-Mail: norbert.axt@trier.de. Fax (49-651) 718 19 21 60. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.trier.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Stadtverwaltung Trier, Bauverwaltungsamt Vergabestelle, Augustinerhof, z. Hd. von Frau Metzdorf/Frau Schneider, D-54290 Trier. Tel. (49-651) 718 46 01 46 03. E-Mail: christiane.metzdorf@trier.de. Fax (49-651) 718 16 08. URL: www.trier.de. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadtverwaltung Trier, Bauverwaltungsamt Vergabestelle, Augustinerhof, z. Hd. von Frau Metzdorf/Frau Schneider, D-54290 Trier. Tel. (49-651) 718 46 01 46 03. E-Mail: christiane.metzdorf@trier.de. Fax (49-651) 718 16 08.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine öffentliche Verwaltung. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Lieferung des Mittagessen in Frischkost und Mischkost für die Trevererschule Trier ab dem Schuljahr 2008/2009 (2.8.2008) für ca. 60-80 Sch?ler/innen.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: 54295 Trier, Treverer Straße. NUTS-Code: DEB21.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung des Mittagessen in Frischkost und Mischkost für die Trevererschule Trier ab dem Schuljahr 2008/2009 (2.8.2008) für ca. 60-80 Sch?ler/innen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
15000000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
60-70 Mittagessen an ca. 200 Tagen jährlich. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 53 750,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Das Vertragsverhältnis wird auf die Dauer des Schuljahres 2008/2009 abgeschlossen. Der Vertrag verlängert sich um ein weiteres Schuljahr, sofern er nicht bis zum 30.04. gekündigt wurde, l?ngestens bis 2013. voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgevertr?ge bei verl?ngerbaren Liefer- oder Dienstleistungsauftr?gen: in Monaten 48 (ab Auftragsvergabe).
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Laufzeit in Tagen: 200 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerische Haftung bei Bietergemeinschaften.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Erwartet wird ein ernährungsphysiologisch kinder(sch?ler)gerechtes Angebot mit Vollkost, leichter Kost, Spezialkost sowie natriumarme Kost. Die Mahlzeiten müssen den N?hrstoffempfehlungen und den Rahmenbedingungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (Qualitätsstandards für Schulverpflegung) entsprechen. Die Vorgaben und Rahmenvereinbarungen der DGE müssen eingehalten werden.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: - Nachweis der Eintragung im Berufsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft, in dem das Unternehmen ansässig ist. (Als Nachweis wird die Vorlage einer Kopie des Handelsregisterauszugs gefordert). - Bescheinigungen der zuständigen Stellen des Mitgliedsstaates, in dem der Unternehmer ansässig ist, aus der hervorgeht, dass der Unternehmer seine Verpflichtung zur Zahlung der Sozialbeitr?ge, Steuern und Abgaben nach den Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Unternehmer ansässig ist, erfüllt. - Gesundheitszeugnis des Gesundheitsamtes oder einer Die Nachweise dürfen nicht älter als 3 Monate sein. - Referenz eines belieferten Betriebes.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Die Trevererschule ist eine Schule für Sch?ler/innen mit körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen. Die Schule besitzt keinen Speisesaal, alle Sch?ler essen in den Klassenräumen. Die Essensverteilung erfolgt in einer Versorgungsküche, die u.a. mit einer Industriesp?lmaschiene, einem großen Kühlschrank und einen großen Gefrierschrank ausgestattet ist. Das Essen wird zur Verteilung im Schulgebäude in Klassenportionen in Wärmewagen gebracht.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
23/08.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungDie Unterlagen sind kostenpflichtig:
Preis: 10,00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Anforderung der Verdingungsunterlagen: Stadtverwaltung Trier, Bauverwaltungsamt, Postfach 3470, 54224 Trier, Verwaltungsgebäude I, Frau Schneider, Zimmer 223, werktags zwischen 9:00 Uhr und 12:00 Uhr, Tel. (49-651) 718 46 03, Telefax (49-651) 718 16 08. Auf Anforderung wird ergänzend zu den Ausschreibungsunterlagen ein Datenträger (Diskette) mit dem Leistungsverzeichnis in Kurztext (GAEB D 83) übersandt. Zahlungsweise: Nur Verrechnungsscheck oder Einzahlungsquittung (Empfänger: Stadtkasse Trier, Kto.-Nr. 900001, Sparkasse Trier (58550130), Verwendungszweck 5272599000001). Bei Überweisung ist der Verwendungszweck unbedingt anzugeben. Bei Postversand sind 3,00 EUR zusätzlich zu entrichten. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 25.6.2008 - 10:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 1.8.2008.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 25.6.2008. Ort: 54290 Trier, Augustinerhof, Rathaus, 2. Etage Zimmer 223. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer b.Ministerium für Rheinland-Pfalz, Stiftstr.9, D-55160 Mainz.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabeprüfstelle b.der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, Willy-Brand-Platz, 54290 Trier.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
30.4.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen