DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Netzwerke in Hamburg (ID:13059177)

DTAD-ID:
13059177
Region:
22529 Hamburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Netzwerke
CPV-Codes:
Netzwerke
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
In diesem Projekt soll der TV-Komplex in einen monoformatigen Produktionskomplex in HD-SDI umgerüstet werden. Zur Produktion von Sendungen in festen Formaten soll im Rahmen des Projektes eine...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.06.2017
Frist Vergabeunterlagen:
14.07.2017
Frist Angebotsabgabe:
21.07.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Norddeutscher Rundfunk (NDR)
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg
DEUTSCHLAND
E-Mail: vergaben@ndr.de
Fax: +49 4041565088
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.ndr.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.ndr.de/der_ndr/unternehmen/ausschreibungen/index.html
Elektronischer Zugang zu Informationen: http://www.ndr.de/der_ndr/unternehmen/ausschreibungen/index.html

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erneuerung TV-Komplex.
Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
In diesem Projekt soll der TV-Komplex in einen monoformatigen Produktionskomplex in HD-SDI umgerüstet werden.
Zur Produktion von Sendungen in festen Formaten soll im Rahmen des Projektes eine Regie-
Automation eingesetzt werden. Auch das zur Planung des Ablaufs notwendige Ablauf-
Redaktionssystem ist Teil dieses Projektes.
Mit der Einführung der Regie-Automation und einer Kamerarobotik soll die Anzahl der
Funktionsarbeitsplätze im Studio und in der Regie gegenüber dem aktuellen Stand reduziert werden.
Die TV-Regie soll in Teilen manuell bedient werden können (z. B. bei Ausfall der Regie-Automation).
Die Ersatzschaltungen und dazu notwendigen Geräte und Systeme sind Leistungsumfang dieses
Projekts.
Außerdem wird ein neues Set Design mit neuen Beleuchtungselementen eingeführt.
Der NDR (Norddeutsche Rundfunk) führt dabei als Vergabestelle für Radio Brmeen ein Vergabeverfahren durch, bei dem folgende Ziele durch die Erneuerung erreicht werden sollen:
— Erhöhung der Betriebssicherheit,
— Produktion in HD,
— Optimierung der Workflows,
— Einsparungen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
213877-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 106-213877

Vergabenummer:
NUTS-Code DE50

Vergabeunterlagen:
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
die oben genannten Kontaktstellen

Termine & Fristen
Unterlagen:
14.07.2017

Angebotsfrist:
21.07.2017

Ausführungsfrist:
Beginn der Bauarbeiten:
Beginn 11.09.2017 Abschluss 08.02.2019

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Alle Zahlungen werden nach Rechnungserhalt per Banküberweisung innerhalb von 30 Tagen netto geleistet.
1) 50 % des Auftragswertes nach Erhalt Ihrer Auftragsbestätigung gegen Bankbürgschaft,
2) 15 % des Auftragswertes nach erfolgreich abgeschlossener Güteprüfung,
3) 25 % des Auftragswertes nach Abnahme des Gesamtsystems,
4) 5 % des Auftragswertes nach vollständiger Lieferung sowie Übergabe der kompletten Dokumentation und Vorlage einer prüffähigen Schlussrechnung und einer Gewährleistungsbürgschaft (5 % des Auftragswertes),
5) 5 % des Auftragswertes nach Beseitigung der Restmängel.
Für die erste Rate sowie die Gewährleistungsbürgschaft ist die Vorlage der beiliegenden Zusatzvereinbarungen sowie für uns kostenfreien Bankbürgschaften erforderlich.

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Eigenerklärung zur Dokumentenidentität
Der Bewerber / das Mitglied der Bewerbergemeinschaft erklärt,
— dass die in Schriftform eingereichten Unterlagen und die elektronisch eingereichten Unterlagen in Aufbau und
Inhalt identisch sind und jede Version vollständig ist,
— dass im Zweifel das in Schriftform eingereichte Original rechtsverbindlich ist.
2. Eigenerklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung
Der Bewerber / das Mitglied der Bewerbergemeinschaft erklärt hiermit vorbehaltlos,
— dass er der Vergabestelle mit dem Angebot den den Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung eines in der Europäischen Union zugelassenen Versicherers vorlegen wird, durch die Versicherungsschutz (Deckung) für den Fall erteilt wird, dass er
wegen eines in Zusammenhang mit dem Projekt „RB TV-Komplexr“, von ihm selbst oder einer Person,
für die er einzustehen hat, begangenen Verstoßes vom Auftraggeber oder einem anderen aufgrund
gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen oder vertraglicher Bestimmungen für einen Vermögens-, Sach- oder
Personenschaden verantwortlich gemacht wird,
— dass ein Versicherungsschutz in Höhe von mindestens 2 000 000 EUR pro Schadensfall für schuldhaft verursachte
Personen- und Sachschäden besteht oder bis zum Projektstart abgeschlossen wird,
— dass ein Versicherungsschutz in Höhe von mindestens 1 000 000 EUR pro Schadensfall für schuldhaft verursachte
Vermögensschäden besteht oder bis zum Projektstart abgeschlossen wird,
— dass er die Dauer des Versicherungsschutzes für die Laufzeit des Vertrages mit dem Auftraggeber
aufrechterhalten wird und -dass die sonstigen Bedingungen des Versicherungsschutzes den allgemeinen Bedingungen innerhalb des
Großkunden- und Konzerngeschäfts der in der Europäischen Union zugelassenen Versicherer entsprechen
werden.
3. Eigenerklärung zur Eignung
Der Bewerber / das Mitglied der Bewerbergemeinschaft erklärt, dass keiner der in § 6 EG Nr. 6, Absatz a) bis
e) VOL/A genannten Fälle vorliegt, der einen Ausschluss eines Bewerbers zur Teilnahme an einem öffentlichen
Vergabeverfahren nach sich ziehen könnte.
— Es wurde über das Vermögen des Bewerbers kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches
Verfahren eröffnet, keine Eröffnung beantragt und keiner dieser Anträge mangels Masse abgelehnt (§ 6 EG Nr.
6 lit. a VOL/A)
— Für den Fall, dass der Bewerber einen solchen Tatbestand (vgl. vorhergehender Spiegelstrich) verwirklicht,
hat er zwingend zum Teilnahmeantrag eine Erklärung in Form eines gesonderten Dokuments abzugeben, um
welches Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzliches Verfahren es sich handelt,
— Der Bewerber befindet sich nicht in Liquidation (§ 6 EG Nr. 6 lit. b VOL/A),
— Der Bewerber hat nachweislich keine schwere Verfehlung begangen, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in
Frage stellt (§ 6 EG Nr. 6 lit. c VOL/A),
— Für den Fall, dass der Bewerber einen solchen Tatbestand (vgl. vorhergehender Spiegelstrich) verwirklicht,
hat er zwingend zum Teilnahmeantrag eine Erklärung in Form eines gesonderten Dokuments abzugeben, um
welche Verfehlung es sich handelt,
— Der Bewerber hat seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt (§ 6 EG Nr. 6 lit. d VOL/A),
— Der Bewerber hat im Vergabeverfahren vorsätzlich keine unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf seine
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben (§ 6 EG Nr. 6 lit. e VOL/A),
— Der Bewerber erklärt zusätzlich, dass er nicht von der Teilnahme an einem Vergabeverfahren auszuschließen
ist, weil eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen zuzurechnen ist, rechtskräftig gemäß den in § 6 EG
Nr. 4, S. 1, lit. a) bis g) VOL/A genannten Fällen (oder gemäß den entsprechenden ausländischen Strafnormen
im Sinne des § § 6 EG Nr. 4 S. 2 VOL/A) verurteilt ist:
— § 129 des Strafgesetzbuches (Bildung krimineller Vereinigungen),
— § 129a des Strafgesetzbuches (Bildung terroristischer Vereinigungen),
— § 129b des Strafgesetzbuches (kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland),
— § 261 des Strafgesetzbuches (Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte),
— § 263 des Strafgesetzbuches (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der Europäischen
Gemeinschaften oder gegen Haus-halte richtet, die von den Europäischen Gemeinschaften oder in deren
Auftrag verwaltet werden,
— § 264 des Strafgesetzbuches (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der
Europäischen Gemeinschaften oder gegen Haushalte richtet, die von den Europäischen Gemeinschaften oder
in deren Auftrag verwaltet werden,
— § 334 des Strafgesetzbuches (Bestechung), auch in Verbindung mit Artikel 2 des EU-Bestechungsgesetzes,
Artikel 2 § 1 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung, Artikel 7 Abs. 2 Nr. 10 des Vierten
Strafrechtsänderungsgesetzes und § 2 des Gesetzes über das Ruhen der Verfolgungsverjährung und die
Gleichstellung der Richter und Bediensteten des Internationalen Strafgerichtshofes. Artikel 2 § 2 des Gesetzes
zur Bekämpfung internationaler Bestechung (Bestechung ausländischer Abgeordneter im Zusammenhang mit
internationalem Geschäftsverkehr) oder § 370 Abgabenordnung, auch in Verbindung mit § 12 des Gesetzes
zur Durchführung der gemeinsamen Marktorganisationen und der Direktzahlungen (MOG), soweit sich die
Straftat gegen den Haushalt der Europäischen Gemeinschaften oder gegen Haushalte richtet, die von den
Europäischen Gemeinschaften oder in deren Auftrag verwaltet werden,
— § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz oder gem. § 6 Satz 1 oder 2
Arbeitnehmerentsendegesetz und mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von
mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR in den letzten 2 Jahren belegt worden ist.
Einem Verstoß gegen diese Vorschriften gleichgesetzt sind Verstöße gegen entsprechende Strafnormen
anderer Staaten. Ein Verhalten einer rechtskräftig verurteilten Person ist einem Unternehmen zuzurechnen,
wenn sie für dieses Unternehmen bei der Führung der Geschäfte selbst verantwortlich gehandelt hat oder ein
Aufsichts- oder Organisationsver-schulden gemäß § 130 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) einer Person im Hinblick auf das Verhalten einer anderen für das Unternehmen handelnden, rechtskräftig verurteilten Person vorliegt.
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, das Fehlen einer einzelnen Erklärung oder eines einzelnen Nachweises führt zum Ausschluss. Ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Vgl. Ziff. VI.4.1.
Spätestens innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, muss ein Bewerber ein Nachprüfungsverfahren bei der zuständigen Vergabekammer beantragen (§ 160 Abs. 3, Nr. 4 GWB).

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer der Finanzbehörde Hamburg
Grosse Bleichen 27
20354 Hamburg
Fax: +49 40428231448

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
06.10.2017
Vergebener Auftrag
04.07.2017
Ergänzungsmeldung
17.07.2017
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen