DTAD

Ausschreibung - Netzwerke in Frankfurt am Main (ID:6010653)

Auftragsdaten
Titel:
Netzwerke
DTAD-ID:
6010653
Region:
60327 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.03.2011
Frist Vergabeunterlagen:
04.05.2011
Frist Angebotsabgabe:
04.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Amt für IKT - Hochleistungskomponenten [LDL010]. Erweiterung des städt. Datennetzes; Lieferung von Netzwerkkomponenten kompatibel zu Bestand (Switche / Router von Alcatel / Lucent+Juniper+RAD+Allied Telesyn). Genaue Bedingungen über Kontaktstelle (siehe I.1).
Kategorien:
Netzwerke
CPV-Codes:
Netzwerke
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  97259-2011

BEKANNTMACHUNG

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Stadt Frankfurt am Main - Der Magistrat - Amt für Informations- und Kommunikationstechnik Zanderstraße 7 z. H. Herrn Baier / Herrn Dietz 60327 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 69212-33154/-40080 E-Mail: hans-juergen.baier@stadt-frankfurt.de Fax +49 69212-30780 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.frankfurt.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Amt für IKT - Hochleistungskomponenten [LDL010].
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Hauptlieferort Amt für Informations- und Kommunikationstechnik, Zanderstraße 7, 60327 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE712
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 3
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Erweiterung des städt. Datennetzes; Lieferung von Netzwerkkomponenten kompatibel zu Bestand (Switche / Router von Alcatel / Lucent+Juniper+RAD+Allied Telesyn). Genaue Bedingungen über Kontaktstelle (siehe I.1).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
32400000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Erweiterung städt. Datennetz; Lieferung v. Netzwerkkomp.(Bestand: Switche / Router von Alcael / Lucent+Juniper+RAD+Allied Telesyn); Neugeräte kompatibel zu Ist-Bestand u.Support / Case-Management hierfür; 36-mon. Gewährlg.; Hotline, HW-Austausch, Reparatur (von Anfang an für HW/SW + Rückfragen); Servicestelle max. 35 km um Frankfurt; Gerätepreise incl. Updates / Service / Support; Rücknahme / Umwandlung / Anrechnung von Altgeräten bei Neukauf (Buyback): Nachw. zertifiz. Mitarbeiter f. Bestandskomponenten; Installationsunterstützung; Fortbildung von städt. Mitarbeitern z. d. angebotenen Komponenten. Genaue Bedingungen bei Kontaktstelle I.1.
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 1.7.2011. Ende: 1.7.2014 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
-.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) EVB-IT Kauf, Ergänzende Vertragsbedingungen (EVB) für die Ausführung von Lieferungen und Leistungen gem. VOL/A, EVB-IT Instandhaltung, EVB-IT Softwareüberlassung, EVB-IT Pflegevertrag S, Einkaufs- und Zahlungsdingungen der Stadt Frankfurt a. M.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gesamtschuldnerisch Haftende mit bevollmächtigten Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Beglaubigte Ablichtung des vollständigen aktuellen Handelsregisterauszug; Leistungsspektrum und -schwerpunkt des Unternehmens; Angaben zum unternehmenseigenen Qualtiätsmanagement; Firmenprofil mit folgenden Angaben: Sitz des Unternehmens mit Anzahl der Angestellten; Außenstellen; Angaben über die Anzahl der für das Projekt vorgesehenen fest angestellten Mitarbeiter des Unternehmens; Angaben zur Qualifikation und fachbezogenen Erfahrungen des vorgesehenen Projektpersonals (Zertifizierung bei Herstellerfirmen - siehe hierzu
III.2.3), Nennung eines unternehmensseitigen Projektverantwortlichen.
Keine Nachforderung von Unterlagen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Aktuelle Bankauskunft / Bankerklärung; Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre bzw. sofern das Unternehmen noch nicht 3 Jahre besteht: Jahresabschlüsse seit Unternehmensgründung; Entwicklung der Eigenkapitalausstattung während der letzten 3 Jahre bzw. Unternehmensgründung; Umsatzstruktur der letzten 3 Jahre bzw. seit Unternehmensgründung. Eigenerklärungen zu: Insolvenz, Liquidation, schwere Verfehlungen, Zahlung von Steuern und Sozialabgaben, Meldung Berufsgenossenschaft. Keine Nachforderung von Unterlagen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: a) Liste von Referenzprojekten (mögl. öffentl. Auftraggeber) der letzten 2 Geschäftsjahre, die mit dem vorliegenden Projekt nach Art und Umfang vergleichbar sind; mit Angabe des Rechnungswertes sowie der Nennung von Ansprechpartnern bei den Auftraggebern inkl. Telefonnummer; b) Nachweis über bestehende Serviceverträge mit Herstellern von Netzwerkkomponenten / Status bei Herstellern /; c) Anzahl der bei Herstellern der angebotenen Komponenten zertifizierten Techniker und der Zertifizierungsgrad; Vorlage der namentlichen Nachweise der zertifierten Mitarbeiter für die Abwicklung von Service- und Supportleistungen sowie des Case-Managements von Bestandskomponenten; d) Vorlage anderweitiger Zertifizierungen. Keine Nachforderung von Unterlagen. Keine Nachunternehmer zugelassen. Hinweis: Die Frist gem. § 12 Abs. 8 EG VOL/A wird mit dieser Veröffentlichung berücksichtigt. Danach erfolgende Anfragen werden nicht mehr beantwortet.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 7
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
20-2011-00080
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 4.5.2011
Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
4.5.2011 - 00:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber 31.5.2011
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Ort Entfällt. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Die Frist gemäß § 107, Abs. 3 Satz 1 GWB beträgt 14 Kalendertage.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dezernat III 31.4 Wilhelminenstr. 1-3 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 615112-5816
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Wir weisen auf § 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15-Tagesfrist) hin.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
21.3.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen